Mac OS 9.1 auf iMac

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Ralf Harner, 10. Januar 2002.

  1. Ralf Harner

    Ralf Harner New Member

    Nachdem ich Mac OS 9.1 bereits ohne Probleme auf meinem G4 und einem iMac installiert habe, funktioniert es nun bei einem 350-iMac mit vorinstalliertem 9.0 nicht. Die Mac Os 9.1-Update-CD verweigert einen Start von der CD, läßt sich auch nicht als Startvolume auswählen ("weil kein gültiger Systemordner vorhanden oder weil der Treiber das Starten von diesem Volume nicht unterstützt"), und beim Versuch, die Installation mit reduzierten Erweiterungen (Mac OS komplett-Konfiguration) zu starten, läßt sich Macintosh HD einfach nicht als Volume auswählen. Die Update-CD stammt übrigens von Apple. Weil ich derartigen Trouble noch auf keinem Mac erlebt habe, bin ich ratlos. Hat wer eine Idee?
     
  2. tellme

    tellme New Member

    evtl hilft ein nötiges firmware update. so neu ist die kiste ja auch nimmer.
     
  3. mauko

    mauko New Member

    Ja musste ich auch mal... Firmware updaten und ev. nicht von der CD starten sondern einfach auf Installation drücken (Also von der HD booten und updaten)
     
  4. Singer

    Singer Active Member

    Geht man von 9.0 direkt auf 9.1 oder muß da 9.0.4 noch dazwischen?
     
  5. ConSte

    ConSte New Member

    Manchmal erkennt das System den Systemordner auf einem anderen Volume nicht. Probier einfach mal den Systemordner der CD zu finden und zu öffen und schau dann nochmal im Kontrollfeld "Startvolume" nach...

    ConSte
     
  6. Ralf Harner

    Ralf Harner New Member

    Vielen Dank für Eure Antworten. Habe alles ausprobiert, was Ihr empfohlen, firmware aktualisiert, Startvolume ausgewählt, sogar System-Restore - aber funktioniert hat's erst, nachdem ich zunächst das Mac OS 9.0.4 installiert habe. Und siehe da, der iMac läuft nu auch mit 9.2.2!

    Nochmals danke und Gruß an alle
    Ralf
     

Diese Seite empfehlen