Mac OS X 10.1 und mein Powerbook G3

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von JoH, 20. Dezember 2001.

  1. JoH

    JoH New Member

    Tach zusammen.

    Vielleicht weiß es jemand besser und klärt mich einfach auf:

    Ich habe ein Powerbook G3 Pismo mit 512 MB Arbeitsspeicher. Seit drei Tagen haben ich nun Mac OS X installiert und stolpere leidlich über bekannte Funktionen, die an meinem Powerbook dran sind, mir aber unter OS X nix nutzen.

    (1) das eingebaute Mikrophon. keine kommunikation über dieses medium mehr möglich, da im system nirgend auffindbar(?)

    (2) alternativ mein analoger Eingang auf der Rückseite des Gerätes - ebenfalls nicht mehr da. Da mein G4 keinen analogen Eingang mehr hatte, griff ich gerne auf das Powerbook zurück. Mit Mac OS X Geschichte? ...

    (3) Infrarotschnittstelle? Wo ist sie? Ebenfalls im System nicht auffindbar ...

    (4) PC-Card-Slot: Speicherkartenadapter wird nicht erkannt (Smartmedia)

    Ich finde das Mac OS X eine absolut schicke Sache und bin auch mit der Geschwindigkeit zu frieden, aber untergebenen Umständen kann ich nicht ernsthaft damit arbeiten. Um mein Mikrophon und den analogen Eingang trauere ich am meisten; übers Mobiltelefon ins Internet war ohnehin etwas teuer, so daß der Verlust leicht fällt (IrDA).

    Gibt es eine Möglichkeit, die Eingänge freizuschalten bzw. eine andere Lösung sie zu nutzen, ohne MacOS 9 zu booten?

    Mal abwarten, was für ein Erlebnis mir mein G4 bereitet. Für meine ProTV2-Karte sehe ich jedenfalls schwarz mit einer Unterstützung durch Formac. Dem SCSI-Kontroller aus gleichem Hause wird ein ähnliches Schicksal ereilen ... soll das die Zukunft vom Mac sein?

    Etwas enttäuscht ...

    Joachim
     
  2. Brendelino

    Brendelino New Member

    Hi!

    Habe das gleiche konfigurierte Powerbook wie du! Also, das Micro geht noch. Zumindest mit der Sprachsteuerung hat es seine Dienste getan.Müsste eigentlich alles über Systempreferences einstellbar sein.

    Und wegen dem IRDA. So viel ich weiss, soll das in einer der nächsten Versionen untertützt werden.

    Und wegen dem PCMCIA-Slot. Ich denke der wird erkannt, eher wohl deine Karte nicht. Schau doch mal täglich auf Versiontracker. Da sind gerade wieder zwei neue Treiber für Smartmedia-Cards erschienen.
    Gruß

    *dreAm*
     
  3. JoH

    JoH New Member

    Tach.

    Der PCMCIA-Slot funktioniert nun, seit ich auf besagter Seite irgendetwas installiert hatte recht brauchbar ...

    Mit dem Mikrophon werde ich nicht glücklich. Wie funktioniert denn diese Spracherkennung? Von dem besagten Mikrophon fehlt jede Spur. Viel ärgerlicher ist der fehlende analoge Eingang. Wie bekomme ich den ins System?

    Und noch eine Macke zum selben Thema: wenn ich das Pb im StandBy hatte, geht anschließend kein Ton mehr? Hast Du da auch "Erfahrungen"? Die Summe der unangenehmen Zufälle gefällt mir nicht.

    Danke für Deine Antwort.

    Joachim
     
  4. ricoh

    ricoh New Member

    Der Audioeingang ist vorhanden, nur mit den meisten Anwendungen nicht zu konfigurieren. Ich habe jedoch festgestellt, dass sich die Einstellungen unter Umständen mit einer Applikation vornehmen und dann in den anderen auch nutzen lassen. Mit der Software Soundstudio (läuft auch als Trailversion 14 Tage /www.felttip.com) lässt sich der Eingang wählen und mit etwas Glück dann in anderen Programmen nutzen. Für die Spracherkennung ist keine Konfiguration erforderlich - die sucht sich allein ein gängiges Mikro.
     
  5. JoH

    JoH New Member

    Tach zusammen.

    Vielleicht weiß es jemand besser und klärt mich einfach auf:

    Ich habe ein Powerbook G3 Pismo mit 512 MB Arbeitsspeicher. Seit drei Tagen haben ich nun Mac OS X installiert und stolpere leidlich über bekannte Funktionen, die an meinem Powerbook dran sind, mir aber unter OS X nix nutzen.

    (1) das eingebaute Mikrophon. keine kommunikation über dieses medium mehr möglich, da im system nirgend auffindbar(?)

    (2) alternativ mein analoger Eingang auf der Rückseite des Gerätes - ebenfalls nicht mehr da. Da mein G4 keinen analogen Eingang mehr hatte, griff ich gerne auf das Powerbook zurück. Mit Mac OS X Geschichte? ...

    (3) Infrarotschnittstelle? Wo ist sie? Ebenfalls im System nicht auffindbar ...

    (4) PC-Card-Slot: Speicherkartenadapter wird nicht erkannt (Smartmedia)

    Ich finde das Mac OS X eine absolut schicke Sache und bin auch mit der Geschwindigkeit zu frieden, aber untergebenen Umständen kann ich nicht ernsthaft damit arbeiten. Um mein Mikrophon und den analogen Eingang trauere ich am meisten; übers Mobiltelefon ins Internet war ohnehin etwas teuer, so daß der Verlust leicht fällt (IrDA).

    Gibt es eine Möglichkeit, die Eingänge freizuschalten bzw. eine andere Lösung sie zu nutzen, ohne MacOS 9 zu booten?

    Mal abwarten, was für ein Erlebnis mir mein G4 bereitet. Für meine ProTV2-Karte sehe ich jedenfalls schwarz mit einer Unterstützung durch Formac. Dem SCSI-Kontroller aus gleichem Hause wird ein ähnliches Schicksal ereilen ... soll das die Zukunft vom Mac sein?

    Etwas enttäuscht ...

    Joachim
     
  6. Brendelino

    Brendelino New Member

    Hi!

    Habe das gleiche konfigurierte Powerbook wie du! Also, das Micro geht noch. Zumindest mit der Sprachsteuerung hat es seine Dienste getan.Müsste eigentlich alles über Systempreferences einstellbar sein.

    Und wegen dem IRDA. So viel ich weiss, soll das in einer der nächsten Versionen untertützt werden.

    Und wegen dem PCMCIA-Slot. Ich denke der wird erkannt, eher wohl deine Karte nicht. Schau doch mal täglich auf Versiontracker. Da sind gerade wieder zwei neue Treiber für Smartmedia-Cards erschienen.
    Gruß

    *dreAm*
     
  7. JoH

    JoH New Member

    Tach.

    Der PCMCIA-Slot funktioniert nun, seit ich auf besagter Seite irgendetwas installiert hatte recht brauchbar ...

    Mit dem Mikrophon werde ich nicht glücklich. Wie funktioniert denn diese Spracherkennung? Von dem besagten Mikrophon fehlt jede Spur. Viel ärgerlicher ist der fehlende analoge Eingang. Wie bekomme ich den ins System?

    Und noch eine Macke zum selben Thema: wenn ich das Pb im StandBy hatte, geht anschließend kein Ton mehr? Hast Du da auch "Erfahrungen"? Die Summe der unangenehmen Zufälle gefällt mir nicht.

    Danke für Deine Antwort.

    Joachim
     
  8. ricoh

    ricoh New Member

    Der Audioeingang ist vorhanden, nur mit den meisten Anwendungen nicht zu konfigurieren. Ich habe jedoch festgestellt, dass sich die Einstellungen unter Umständen mit einer Applikation vornehmen und dann in den anderen auch nutzen lassen. Mit der Software Soundstudio (läuft auch als Trailversion 14 Tage /www.felttip.com) lässt sich der Eingang wählen und mit etwas Glück dann in anderen Programmen nutzen. Für die Spracherkennung ist keine Konfiguration erforderlich - die sucht sich allein ein gängiges Mikro.
     
  9. JoH

    JoH New Member

    Tach zusammen.

    Vielleicht weiß es jemand besser und klärt mich einfach auf:

    Ich habe ein Powerbook G3 Pismo mit 512 MB Arbeitsspeicher. Seit drei Tagen haben ich nun Mac OS X installiert und stolpere leidlich über bekannte Funktionen, die an meinem Powerbook dran sind, mir aber unter OS X nix nutzen.

    (1) das eingebaute Mikrophon. keine kommunikation über dieses medium mehr möglich, da im system nirgend auffindbar(?)

    (2) alternativ mein analoger Eingang auf der Rückseite des Gerätes - ebenfalls nicht mehr da. Da mein G4 keinen analogen Eingang mehr hatte, griff ich gerne auf das Powerbook zurück. Mit Mac OS X Geschichte? ...

    (3) Infrarotschnittstelle? Wo ist sie? Ebenfalls im System nicht auffindbar ...

    (4) PC-Card-Slot: Speicherkartenadapter wird nicht erkannt (Smartmedia)

    Ich finde das Mac OS X eine absolut schicke Sache und bin auch mit der Geschwindigkeit zu frieden, aber untergebenen Umständen kann ich nicht ernsthaft damit arbeiten. Um mein Mikrophon und den analogen Eingang trauere ich am meisten; übers Mobiltelefon ins Internet war ohnehin etwas teuer, so daß der Verlust leicht fällt (IrDA).

    Gibt es eine Möglichkeit, die Eingänge freizuschalten bzw. eine andere Lösung sie zu nutzen, ohne MacOS 9 zu booten?

    Mal abwarten, was für ein Erlebnis mir mein G4 bereitet. Für meine ProTV2-Karte sehe ich jedenfalls schwarz mit einer Unterstützung durch Formac. Dem SCSI-Kontroller aus gleichem Hause wird ein ähnliches Schicksal ereilen ... soll das die Zukunft vom Mac sein?

    Etwas enttäuscht ...

    Joachim
     
  10. Brendelino

    Brendelino New Member

    Hi!

    Habe das gleiche konfigurierte Powerbook wie du! Also, das Micro geht noch. Zumindest mit der Sprachsteuerung hat es seine Dienste getan.Müsste eigentlich alles über Systempreferences einstellbar sein.

    Und wegen dem IRDA. So viel ich weiss, soll das in einer der nächsten Versionen untertützt werden.

    Und wegen dem PCMCIA-Slot. Ich denke der wird erkannt, eher wohl deine Karte nicht. Schau doch mal täglich auf Versiontracker. Da sind gerade wieder zwei neue Treiber für Smartmedia-Cards erschienen.
    Gruß

    *dreAm*
     
  11. JoH

    JoH New Member

    Tach.

    Der PCMCIA-Slot funktioniert nun, seit ich auf besagter Seite irgendetwas installiert hatte recht brauchbar ...

    Mit dem Mikrophon werde ich nicht glücklich. Wie funktioniert denn diese Spracherkennung? Von dem besagten Mikrophon fehlt jede Spur. Viel ärgerlicher ist der fehlende analoge Eingang. Wie bekomme ich den ins System?

    Und noch eine Macke zum selben Thema: wenn ich das Pb im StandBy hatte, geht anschließend kein Ton mehr? Hast Du da auch "Erfahrungen"? Die Summe der unangenehmen Zufälle gefällt mir nicht.

    Danke für Deine Antwort.

    Joachim
     
  12. ricoh

    ricoh New Member

    Der Audioeingang ist vorhanden, nur mit den meisten Anwendungen nicht zu konfigurieren. Ich habe jedoch festgestellt, dass sich die Einstellungen unter Umständen mit einer Applikation vornehmen und dann in den anderen auch nutzen lassen. Mit der Software Soundstudio (läuft auch als Trailversion 14 Tage /www.felttip.com) lässt sich der Eingang wählen und mit etwas Glück dann in anderen Programmen nutzen. Für die Spracherkennung ist keine Konfiguration erforderlich - die sucht sich allein ein gängiges Mikro.
     

Diese Seite empfehlen