Mac OS X Allerlei Sachen und Infos!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Messias, 3. Dezember 2001.

  1. Messias

    Messias New Member

    So erstmal hier eine sehr informative Seite :

    http://www.macosxapps.com/

    ..hier ein etwas anderer Explorer :

    http://www.icab.de/

    ...
    Opera-Browser für Mac OS X (Update)

    Die norwegische Software-Schmiede Opera hat eine erste Testversion ihres gleichnamigen Web-Browser für Mac OS X zum Download bereit gestellt. Die als "Technology Preview" bezeichnete Software setzt auf die so genannte Carbon-Bibliothek und läuft deshalb nativ unter Mac OS X. Die vor drei Wochen vorgestellte Beta-Version von Opera für das klassische Mac OS arbeitet dagegen unter Apples neuem System nur in der so genannten Classic-Umgebung.

    In einem ersten Test zeigte sich diese erste Version bereits erstaunlich stabil. Selbst Seiten, die ausgiebig von JavaScript Gebrauch machen und deshalb bisher oft nur mit der Preview des Internet Explorer 5 zu betrachten waren, machten dieser Vorabversion keine Probleme. Zudem ist der Browser einer der schnellsten, der bislang für Mac OS X erschienen ist.
    ..

    DVD mit dem X
    Freitag 30. November 2001: Mac OS X Update ++ DVDs laufen jetzt besser
    Über das Software Update-Kontrollfeld von Mac OS X 10.1 kann man sich jetzt ein Update des in Mac OS X eingebauten DVD-Players auf die Version 3.01 herunter laden. Funktionell ändert sich nichts, dafür soll der neue Player mehr Stabilität und Performance bieten. Zudem Unterstützt der DVD-Player nun auch Power Macs mit PCI-Grafikkarten, wie zum Beispiel die PowerMac G3 "blue & white". Das Update bringt gut 15 Megabyte auf die Download-Waage.

    ..

    Fünf wird Trümpf
    PowerPC G5 geht in die Produktion

    Gut fünf Wochen vor Beginn der Macworld Expo in San Francisco beginnt die Gerüchteküche zu brodeln

    29.11.2001 - 13:00: Einem Bericht des englischen News-Dienstes The Register zufolge hat Motorola die Massenproduktion des G4-Nachfolgers PowerPC G5 aufgenommen. Damit stünde der Einführung einer komplett neuer Power Macintosh-Linie durch Apple pünktlich zur Januar-Mac Expo nichts mehr im Wege.

    Fraglich sei nur, ob wie sich die Taktfrequenzen der neuen Modelle aufteilen, zitiert The Register eine anonyme Quelle. Angedacht seien zwar 1,2, 1,4 und 1,6 GHz, doch müsse man noch abwarten, ob es gelingt 1,6 GHz-Prozessoren in ausreichenden Stückzahlen zu produzieren. Sollte dies nicht der Fall sein, so wird die Quelle zitiert, Würde das PowerMac G5-Einstiegsmodell mit 1,0 GHz laufen, die Midrange-Maschine bekäme ein 1,2 GHz Hertz und der Highend-Bolide würde mit immer noch stattlichen 1,4 GHz ticken.

    Um die hohen Taktfrequenzen der neuen Prozessoren optimal ausnutzen zu können, würden Apples neue Rechner zudem mit Motherboards ausgerüstet, die einen deutlich höheren Bustakt unterstützen als die bisherigen Modelle. Des weiteren wird behauptet, die G5 Macs bekämen doppelt schnelles DDR-SDRAM eingepflanzt.

    Eine weiter Novität, so heißt es in dem Bericht, soll die Implementation von Gigawire sein. Dabei dürfte es sich um den Firewire-Nachfolger IEEE 1394b handeln, der mit Übertragungsraten von 800 Megabit pro Sekunde bis hin zu 3,2 Gigabit pro Sekunde neue Maßstäbe beim Transfer großer Datenmengen setzen dürfte.

    Ob die Prognosen des The Register zutreffend sind oder es sich, wie so oft zuvor, nur um Wunschdenken einiger Apple-Geeks handelt wird sich spätestens am 7. Januar 2002 zeigen, wenn der Apple-Boss Steve Jobs in San Francisco die Macworld Expo eröffnen wird. Bis dahin werden wir wohl noch so einige Gerüchte rund um die von Apple erwarteten Neuvorstellungen zu lesen bekommen.

    ..Gute Nacht und Amen
     
  2. ughugh

    ughugh New Member

    Messisas ...
    ich weiß nicht, ob Du Akiems Posting-Rekord binnen von 2 Tagen einstellen willst oder ob Du einfach zu viel Zeit hast - oder eine neue Flatrate bekommen hast und jetzt der Meinung bist, das ausnutzen zu müssen - aber ...

    Die meisten hier sind nicht neu, eigentlich alle hatten und haben schon Mac - und das nicht erst seit gestern.
    Auch haben die meisten den Zugang zum Internet nicht erst seit gestern.
    Viele haben auch schon einmal eine Bibel aufgeschlagen.

    Gegen Adressenposting ist nichts zu sagen, gegen Quatschpostings auchs nicht - aber beides sollte in Maßen (und nicht in Massen) erfolgen - oder irgendeine Verbidnung zu einer gestellten Frage haben. Und das ellenlange Posten von irgendwelchen wild zusammengewürfelten Infos, welche die Meisten von uns schon hundertmal anderswo gelesen haben, sollte eigentlich gleich ganz bleiben gelassen werden.

    Wie währe es mit einem sinnvollen Posting auf 20x Unsinn? Hm? Das währe doch schonmal ein Anfang.
     
  3. Messias

    Messias New Member

    mmmh mann könnte darüber reden ...nur mich hat zur Zeit das Mac-Fieber befallen und dreh ein wenig durch aber wenn heute das iBook da ist wird das zurückgehen, dann werde ich eher vernünftige Fragen stellen ! Habt dafür Verständnis.

    Amen
     

Diese Seite empfehlen