MAC OS X - "Autowartung"

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Silent, 28. Mai 2003.

  1. Silent

    Silent New Member

    Es heißt doch immer, dass Mac OS X irgendwann in
    der Nacht (2 oder 4 Uhr...) eine selbstständige Wartung
    durchführt...

    Was mich dabei nur mal interessiert:
    Wenn der Mac zu dieser Zeit im Ruhezustand ist
    (in meinem Fall: iBook 600 mit zugeklappten Deckel
    und Meditationsleuchten), wird der Ruhezustand
    dann in dieser Zeit aufgehoben und die Wartung
    angestossen ??

    Oder wirklich nur, wenn der Rechner gerade zu
    dieser Zeit wirklich aktiv ist ?
     
  2. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    natürlich nur wenn er aktiv ist.
     
  3. Silent

    Silent New Member

    Naja... ich dachte halt...

    Weil z.B.: wenn ich am iBook den miniVigor isdn Dingens
    hängen habe und das Book mit zugeklappten Deckel
    schläft - dann hat es einen sehr unruhigen Schlaf -
    zwischendrin merke ich, dass es aus dem Ruhezustand
    für ein paar Sekunden erwacht - irgendwas auf der
    Platte rumg'schafftelt und dann wieder weiterpennt.
    (Seitdem ziehe ich den miniVigor immer ab...)

    Silent. <-- auch manchmal im Ruhezustand.
     
  4. smartfiles

    smartfiles New Member

    Hi Silent

    Du musst die Sache schon von Hand anschieben mit MacJanitor oder dgl.
    Das andere scheint wirklich nur für durchlaufende Server zu sein.

    Gruss smartfiles
     
  5. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    besorgt euch "cocktail".
    das toll kann alles das was der mac dienstags nachts auch macht ..... und noch viel mehr.

    gruss d.
     
  6. zeitmeister

    zeitmeister New Member

    Ich hab mir 10.2.5 mit Cocktail zerschossen, seitdem hab ich keinen Bock mehr mir irgendwelche Tools aufzuspielen... :(


    Grüße, zeiti
     
  7. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    ich habe noch keinerlei probleme mit cocktail gehabt.
    ist ein super ding wie ich finde.

    hände weg vom springcleaner und norton.
     
  8. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Einmal Nachts durchlaufen lassen reicht nicht, um die Logfiles zu löschen.

    täglich wird um 3:15 ausgeführt
    wöchentlich wird am Samstag um 4:30 ausgeführt
    monatlich am Ersten eines jeden Monats um 5:30

    die Wartungsscripte liegen in /etc/periodic/

    Wer es anders mag kann über cron die Wartungsarbeiten auf seinen persönlichen Rhythmus einstellen.

    Oder Janitor benutzen.
    Oder Xupport
    Oder...
     
  9. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    oder eben cocktail
     
  10. Silent

    Silent New Member

    Vielen Dank für die zahlreichen Hinweise !

    Nun sind all meine Zweifel ausgeräumt.... :)


    Silent.
     
  11. Multiuser

    Multiuser New Member

    oder schnell mal übers Terminal anstoßen! Geht jederzeit und ganz ohne Tool.
     
  12. Silent

    Silent New Member

    Und wie geht das bitte?
     
  13. safari

    safari New Member

    Vorsicht Multiuser! Sonst kommt gleich macixus mit seinen 10 Tipps für Angsthasen und alle zeigen mit dem Finger auf Dich und sagen "Das kommt alles nur vom rumspielen mit dem 'Tärmienell'"...

    Ich finde auch - setzt Euch mal mit dem OS ein bisschen auseinander - man muss ja nicht gleich Hobby-Programmierer werden.

    Guter Einstieg:
    http://www.thinkmacosx.ch/
    (Darwin ff.)
    Und dann:
    http://www.osxfaq.com/Tutorials/LearningCenter/index.ws

    Dann hört vielleicht dieses ewige "... oder mit Cocktail" auf, welches mittlerweile ja zu einem Synonym für "Eigentlich habe ich überhaupt keine Ahnung, wackel mal am Kabel..." geworden ist ;)
    Zumindest bekommt Ihr eine Ahnung was diese Tools können und wobei es evtl. helfen kann.
     
  14. maiden

    maiden Lever duat us slav

    kann man OS X nicht beibringen, daß diese Wartung automatisch nach dem Rechnerstart oder kurz vor dem Ausschalten stattfindet?
    Ist doch wohl ziemlich Panne, daß sowas nachts stattfindet, wo man sich bei Apple doch mit einigem Nachdenken sicher denken kann, daß der Normaluser seine Kiste abends ausschaltet.
     
  15. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Natürlich Maiden.

    Habe ich doch oben geschrieben.

    In cron die Zeiten eingeben, wann das laufen soll und schon funzt es.
     
  16. tas

    tas New Member

    Oder per fink "anacron" installieren, das stellt fest, ob der Rechner ausgeschaltet war, als die periodic scripts haetten ausgefuehrt werden muessen, und holt das nach, wenn's noetig ist...
     
  17. perot

    perot New Member

    "Weil z.B.: wenn ich am iBook den miniVigor isdn Dingens
    hängen habe und das Book mit zugeklappten Deckel
    schläft - dann hat es einen sehr unruhigen Schlaf -
    zwischendrin merke ich, dass es aus dem Ruhezustand
    für ein paar Sekunden erwacht - irgendwas auf der
    Platte rumg'schafftelt und dann wieder weiterpennt.
    (Seitdem ziehe ich den miniVigor immer ab...)"

    ich hab das gleiche problem!! im moment ziehe ich den mini-vigor auch immer ab...aber da muss es doch eine elegantere lösung geben?! weiß irgendjemand rat?!!
     
  18. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber


    Tägliche Wartung:
    sudo sh /etc/daily

    Wöchentliche Wartung:
    sudo sh /etc/weekly

    Monatliche Wartung:
    sudo sh /etc/monthly

    Prebindings updaten (d.h. Verknüpfung von Programmen und Dateien):
    sudo update_prebinding -root /

    Rechte repariere:
    sudo diskutil repairpermissions /

    ...einfach entsprechenden befehl C/P ins Terminal

    Gruß R.
     
  19. maiden

    maiden Lever duat us slav

    Ja, schon verstanden. Aber ein Tool, mit dem es einfacher geht und wo ich nicht in irgendwelchen Scripten rumeiern muß, wäre mir lieber.
     
  20. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    Da empfehle ich Dir Xupport.

    Einfache Bedienung .
    Hast alles drin, was du zur Wartung brauchst. inclusive Backup/Firewalleinstellungen und und und.

    typisch schweizer Produkt.

    Ein Revox unter den tools. ;-)
     

Diese Seite empfehlen