Mac Os X Grundeinstellungen.

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Jannis Seidaris, 9. September 2004.

  1. Jannis Seidaris

    Jannis Seidaris New Member

    Hi.
    ich habe nach langem os9 auf einem g4 733 powermac das osx panther installiert. wie kann man es recht einfach optimieren (speichernutzung, unötiges ausschalten,...) ist zwar ein alter compi, hat jedoch 1,5 gb ram und ne schnelle platte.

    eine zweite mir etwas peinliche frage: wie kann ich programme deinstallieren? damals konnte man ja einfach die ordner hin und herverschieben, waren also nicht im system verwurzelt. wie gehts unter osX?

    bedank...
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    Speichernutzung: macht das OS
    Die wichtigsten Einstellungen kannst du in den "Systemeinstellungen" vornehmen, Programme werden deinstalliert, indem du die Programmordner in den Papierkorb ziehst. Einige Programme installieren noch Startobjekte, die findest du unter Systemeinstellungen/Benutzer
    Ansonsten empfehle ich dir die Mac-Hilfe (taugt wirklich was!) und die Anschaffung entspr. Literatur, z.B. den ProfiGuide MacOS X von der Macwelt (Sonderheft), oder http://www.oreilly.de/catalog/macxmmpantherger/
     
  3. kawi

    kawi Revolution 666

    Einfach laufen lassen. Da muss in der regel NICHTS optimiert werden. gehe die normalen Systemeinstellugnen durch und dann ist gut.
    OS X wartet sich selbst wenn der rechner z.B. Nachts durchläuft. Wenn nicht dann kann man mit MacJanitor diesen Prozess auch von Hand anschieben.
    das OS läuft am besten wenn man es sich selbst überlässt. also Hände weg von sogenannten "Optimiertools".

    Die meisten programme von Drittanbietern löscht man genauso. drag & drop in den Papierkorb - fertig. Wie bei OS 9 bleiben die prefenence dateien zurück, die man von hand entmüllen kann/muss.
    Einige Programme haben auch eine "deinstallieren" Funktion im Install programm. also einfach den installer nochmasl aufrufen und nachsehen ob es die Option deinstallieren gibt.

    Ist aber nur bei den wenigsten programmen notwendig. Die meisten Programme kann man auch unter OS X wie gewohnt hin und herschieben. Nur die Apple eigenen - und die, die bei der Installation auf jedenfall darauf bestehen und sich automatisch ins programme verzeichnis installieren sollte man dort lassen.
    aber die meisten programme muss man jqa nichgtmal installieren, sondern lassen sich per drag&drop einfach irgendwo hin kopieren und dann starten.
     

Diese Seite empfehlen