MAC OS X gut für Anfängerin ?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von laya, 31. März 2001.

  1. laya

    laya New Member

    Hi !

    Ich arbeite seit 1 1/2 Jahren mit einem G4 Sys 8.6 Rechner und alles läuft wie geschmiert ( Photoshop, INDesign, Netz etc. ).
    Bringt das neue OS Vorteile im Arbeitsalltag, für ein Mädchen das nicht in die Tiefen der Kiste kriechen will? Die ganzen, im Forum beschriebenen Probleme klingen wie aus WinWelt.
    Wo gehts lang für die Anwenderin?

    Grüsse,

    LAYA
     
  2. Energija

    Energija New Member

    Hallo Laya

    Man kann durchaus sagen das OS X momentan nur Nachteile im Arbeitsalltag bringt. Es gibt ja noch nicht einmal genug Programme für OS X um einen Arbeitsalltag zu gestalten! (Wenn dann nur in der OS 9.1 Umgebung)
    Aber das wird sich sicher bald ändern, und in vielleicht einem Jahr werden nur noch Veteranen mit OS 9.x arbeiten. (Oder Apple wird bis dahin von Sony aufgekauft sein - und an der Playstation III arbeiten!)
    Trotzdem lohnt es - in der Freizeit - sich mit OS X zu beschäftigen, als Vorbereitung auf die Zukunft.
    Sobald die wichtigsten Programme auf OS X umgesetzt sind, wird alles wirklich wie geschmiert laufen, besonders im lokalen Netz. Durch echtes preemtives Multitasking wird es möglich sein, während Du auf deinen Rechner z.B. mit InDesign arbeitest, daß dein Nachbar der z.B gerade mit Photoshop arbeitet den ungenutzten Teil deiner Rechenleistung (also den deiner CPU) mitnutzt.

    Schöne, neue Welt.

    Gruß

    Energija
     
  3. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Ein Update auf OS 9.1 ist sicherlich nicht verkehrt. Das liegt übrigens dem Mac OS X schon bei, brauchste also nicht extra zu kaufen. Ich würde aber an Deiner Stelle schon mal X auf eine eigene Partition installieren, um wenigstens Erfahrungen zu sammeln, denn in absehbarer Zeit werden neue Programme auf X rauskommen und nicht mehr auf dem klassischen system laufen. Deshalb kann es nicht schaden, sich mit dem System vorab zu beschäftigen.
     
  4. laya

    laya New Member

    Hi !

    Ich arbeite seit 1 1/2 Jahren mit einem G4 Sys 8.6 Rechner und alles läuft wie geschmiert ( Photoshop, INDesign, Netz etc. ).
    Bringt das neue OS Vorteile im Arbeitsalltag, für ein Mädchen das nicht in die Tiefen der Kiste kriechen will? Die ganzen, im Forum beschriebenen Probleme klingen wie aus WinWelt.
    Wo gehts lang für die Anwenderin?

    Grüsse,

    LAYA
     
  5. Energija

    Energija New Member

    Hallo Laya

    Man kann durchaus sagen das OS X momentan nur Nachteile im Arbeitsalltag bringt. Es gibt ja noch nicht einmal genug Programme für OS X um einen Arbeitsalltag zu gestalten! (Wenn dann nur in der OS 9.1 Umgebung)
    Aber das wird sich sicher bald ändern, und in vielleicht einem Jahr werden nur noch Veteranen mit OS 9.x arbeiten. (Oder Apple wird bis dahin von Sony aufgekauft sein - und an der Playstation III arbeiten!)
    Trotzdem lohnt es - in der Freizeit - sich mit OS X zu beschäftigen, als Vorbereitung auf die Zukunft.
    Sobald die wichtigsten Programme auf OS X umgesetzt sind, wird alles wirklich wie geschmiert laufen, besonders im lokalen Netz. Durch echtes preemtives Multitasking wird es möglich sein, während Du auf deinen Rechner z.B. mit InDesign arbeitest, daß dein Nachbar der z.B gerade mit Photoshop arbeitet den ungenutzten Teil deiner Rechenleistung (also den deiner CPU) mitnutzt.

    Schöne, neue Welt.

    Gruß

    Energija
     
  6. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Ein Update auf OS 9.1 ist sicherlich nicht verkehrt. Das liegt übrigens dem Mac OS X schon bei, brauchste also nicht extra zu kaufen. Ich würde aber an Deiner Stelle schon mal X auf eine eigene Partition installieren, um wenigstens Erfahrungen zu sammeln, denn in absehbarer Zeit werden neue Programme auf X rauskommen und nicht mehr auf dem klassischen system laufen. Deshalb kann es nicht schaden, sich mit dem System vorab zu beschäftigen.
     

Diese Seite empfehlen