Mac OS X Schneck!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Tsunami, 27. Mai 2003.

  1. Tsunami

    Tsunami New Member

    Ich mag Apple-Computer sehr - das betrifft Bedienbarkeit, Qualität, Design des Geräts. Mir kam OS X 10.2.6 etwas zäh vor beim Surfen, weshalb ich OS 9.2.2 mal testweise installiert habe. Beim Surfen kam mir alles viel schneller vor. Auch sonst wirkt OS 9 viel flüssiger. Unix und präemptives Multitasking und ... hin und her - es wirkt zäh und das ist so.

    Zur Info: iBook 700 mit 128 MB Speicher eingebaut, zusätzlich ein 256er Speicherriegel.

    Was meint ihr dazu? Eure Erfahrungen?

    Gruß

    FredS
     
  2. Macci

    Macci ausgewandert.

    dann warts mal ab, bis du, wie gewohnt, Programme bei Nichtgebrauch nicht mehr beendest, sondern gleichzeitig 5-6 Programme gleichzeitig laufen und du nebenbei im Internet surfst und gleichzeitig auf dem Ethernet-Drucker ein Dokument ausdruckst.
    Zugegeben, das klingt etwas krass, aber bei mir ist das grösstenteils so (Scanprogramm, Photoshop im Batchbetrieb, iChat, Netzwerkdrucker, Mail per iMAP und ...Forum mit Safari)
    Probier das mal und schreib dann einen Testbericht ;)
    Ansonsten ist es sicher so, das 9 im "Einprogrammbenutzermodusohnenetzwerkarbeiten" schneller ist...

    Ausserdem sind 384 MB eben leider auch nicht das Maximum...:(
     
  3. gelu56

    gelu56 New Member

    Bei OS X trifft der Spruch "Viel hilft viel" wirklich zu.
    Verdoppele den RAM mal, dann geht alles viel flotter.
    Mit 384 RAM ist bei OS X nicht viel zu holen!
    Die RAM-Preise locken zur Aufrüstung.
    Guck mal bei www.dsp-memory.de
    :rolleyes:
     
  4. typneun

    typneun New Member

    ... wie der vorgänger schon sagte: wenn man mal wirklich ein paar programme nebeneinander laufen lässt, und beispielsweise photoshop mal eben ein 150 MB bild bearbeitet, du aber parallel ne cd brennst, scannst und derweilen noch ne cd in mp3 konvertierst (2. laufwerk!), aber trotzdem noch in indesign layouten kannst, während du auf das bild aus photoshop wartest, dann lernst du X zu schätzen, ehrlich! ausserdem: flüssig in allen ehren, aber sogar 5 abstürze im monat sind mir zuviel - hatte seit monaten keinen einzigen mehr unter X!!!!

    X macht spass, weil man häufig einfach nicht merkt, dass es da ist ;-))))
     
  5. Spanni

    Spanni New Member

    alle argumente sind hier berechtigt.

    ich habe schon lange nicht mehr in der Xner umgebung gearbeitet.
    seit gestern bewege ich mich mal wieder in X (10.1.5, i-mac500mhz)
    und muß das leider mit os x schneck bestätigen.

    bis sich z.b. das modem initialisiert oder prgramme starten usw. ist schon ein geduldsspiel.
    in 9.2. geht´s natürlich schneller weil auch die gui kaum speicher frist.

    internet ist wirklich langsamer bzw. die browser, denn die übertragungsrate ist dieselbe.

    ich hab auch ne dose hier zu stehen mit win xp pref. und einem 1.6 ghz athlon. das surfen ist echt sichtbar schneller. einwahl, seitenaufbau ect.

    macht mir mit dem mac keinen spaß mehr zu surfen.
     
  6. carlo

    carlo New Member

    Mein senf zum og. thema:
    Grad gestern hat mir mein imac (siehe "wohnort") einen echten schrecken eingejagt: Bin so dabei 200 seiten aus word in ragtime zu importieren, mail abzurufen und zwischendurch mal im forum vorbeizuschauen, da macht's plötzlich "Pling", der cd-brenner geht auf und toast behauptet, meine cd wäre fertig! Wieso, denke ich, was für eine cd denn?
    Hatte völlig vergessen, dass im hintergrund noch was brutzelte...
    Ach, ja: Ein automatisches backup auf eine externe paltte kam auch noch dazwischen. Über ein und den selben usb-bus, an dem auch der brenner hängt.
    OS 9 ist schon schön schnell, OS X für mich etwas zäh - aber zurückwechseln? Never!

    Gruß,
    carlo
     
  7. Spanni

    Spanni New Member

    xp is auchschön schnell :D :D
     
  8. carlo

    carlo New Member

    garantiert, bei 233 mhz.
    ;-)
     
  9. ks23

    ks23 Ohne Lobby

    Hallo Tsunami,

    du hast den Grund, warum X langsamer als 9 is selber schon genannt:"präemptives Multitasking"

    Hat aber nix mit der Tatsache zutun das man unter 9 schneller surft als unter X :(

    Ich Empfehle mindesten 512MB RAM

    Ich will X nicht mehr missen. Speicherschutz, echtes Multitasking uvm.

    Kalle
     
  10. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    das stimmt. Ich habe meinem G4 350 MHz vor einiger Zeit 1 GB Speicher spendiert. Seither fetzt er richtig ab und OS 10.2.6 läuft wie geschmiert. Auch die schnellere Festplatte macht sich deutlich bemerkbar.
     
  11. abc

    abc New Member

    Das mit dem ram kann ich überhaupt nicht bestätigen. Meinen G4 habe ich vor einem halben jahr von 384MB auf 896MB aufgerüstet. Fazit: Es bringt nur bei gleichzeitigem Gebrauch von sehr vielen und leistungshungrigen Programmen etwas.

    Mein iMac hat 256MB und das iBook eines Bekannten 384MB. Solange nur Programme wie Safari, Mail, iTunes, QuickTime, Systemeinstellungen geöffnet sind werden nicht mal die 256MB vollständig belegt, die 896MB bringen da überhaupt keinen Vorteil. Insbesondere beim iBook lohnt sich das aufrüsten von 384 auf 640MB nicht, da darf man dann 256MB wegwerfen.
     
  12. Spanni

    Spanni New Member

    XP hat auch multitasking und ist schneller als osx, so!!
     
  13. abc

    abc New Member

    Das präemtive Multitasking ist einer der Gründe weshalb X langsamer als 9 ist.

    Mit Xp darfst Du das sowiso nicht vergleichen aus verschiedenen Gründen:

    -Weniger aufwändige grafik
    -Multitasking nicht vergleichbar (scheint schneller, ist aber weniger effizient)
    -Andere Hardware

    Und wegen der Surfgeschwindigkeit: Unter 10.2 gahts deutlich schneller als mit 10.1.5, ich spüre keinen unterschied mehr zwischen Mac und PC

    gruss, abc
     
  14. goaconmactor

    goaconmactor New Member

    hat zwar mit multitasking nichts zu tun, mir fällt aber auf, dass mein usb-stick seine daten auf einem alten g4 mit neuner-system schneller entlehrt als bei mir auf m 800er dual mit OSX
     
  15. Tsunami

    Tsunami New Member

    Ich mag Apple-Computer sehr - das betrifft Bedienbarkeit, Qualität, Design des Geräts. Mir kam OS X 10.2.6 etwas zäh vor beim Surfen, weshalb ich OS 9.2.2 mal testweise installiert habe. Beim Surfen kam mir alles viel schneller vor. Auch sonst wirkt OS 9 viel flüssiger. Unix und präemptives Multitasking und ... hin und her - es wirkt zäh und das ist so.

    Zur Info: iBook 700 mit 128 MB Speicher eingebaut, zusätzlich ein 256er Speicherriegel.

    Was meint ihr dazu? Eure Erfahrungen?

    Gruß

    FredS
     
  16. Macci

    Macci ausgewandert.

    dann warts mal ab, bis du, wie gewohnt, Programme bei Nichtgebrauch nicht mehr beendest, sondern gleichzeitig 5-6 Programme gleichzeitig laufen und du nebenbei im Internet surfst und gleichzeitig auf dem Ethernet-Drucker ein Dokument ausdruckst.
    Zugegeben, das klingt etwas krass, aber bei mir ist das grösstenteils so (Scanprogramm, Photoshop im Batchbetrieb, iChat, Netzwerkdrucker, Mail per iMAP und ...Forum mit Safari)
    Probier das mal und schreib dann einen Testbericht ;)
    Ansonsten ist es sicher so, das 9 im "Einprogrammbenutzermodusohnenetzwerkarbeiten" schneller ist...

    Ausserdem sind 384 MB eben leider auch nicht das Maximum...:(
     
  17. gelu56

    gelu56 New Member

    Bei OS X trifft der Spruch "Viel hilft viel" wirklich zu.
    Verdoppele den RAM mal, dann geht alles viel flotter.
    Mit 384 RAM ist bei OS X nicht viel zu holen!
    Die RAM-Preise locken zur Aufrüstung.
    Guck mal bei www.dsp-memory.de
    :rolleyes:
     
  18. typneun

    typneun New Member

    ... wie der vorgänger schon sagte: wenn man mal wirklich ein paar programme nebeneinander laufen lässt, und beispielsweise photoshop mal eben ein 150 MB bild bearbeitet, du aber parallel ne cd brennst, scannst und derweilen noch ne cd in mp3 konvertierst (2. laufwerk!), aber trotzdem noch in indesign layouten kannst, während du auf das bild aus photoshop wartest, dann lernst du X zu schätzen, ehrlich! ausserdem: flüssig in allen ehren, aber sogar 5 abstürze im monat sind mir zuviel - hatte seit monaten keinen einzigen mehr unter X!!!!

    X macht spass, weil man häufig einfach nicht merkt, dass es da ist ;-))))
     
  19. Spanni

    Spanni New Member

    alle argumente sind hier berechtigt.

    ich habe schon lange nicht mehr in der Xner umgebung gearbeitet.
    seit gestern bewege ich mich mal wieder in X (10.1.5, i-mac500mhz)
    und muß das leider mit os x schneck bestätigen.

    bis sich z.b. das modem initialisiert oder prgramme starten usw. ist schon ein geduldsspiel.
    in 9.2. geht´s natürlich schneller weil auch die gui kaum speicher frist.

    internet ist wirklich langsamer bzw. die browser, denn die übertragungsrate ist dieselbe.

    ich hab auch ne dose hier zu stehen mit win xp pref. und einem 1.6 ghz athlon. das surfen ist echt sichtbar schneller. einwahl, seitenaufbau ect.

    macht mir mit dem mac keinen spaß mehr zu surfen.
     
  20. carlo

    carlo New Member

    Mein senf zum og. thema:
    Grad gestern hat mir mein imac (siehe "wohnort") einen echten schrecken eingejagt: Bin so dabei 200 seiten aus word in ragtime zu importieren, mail abzurufen und zwischendurch mal im forum vorbeizuschauen, da macht's plötzlich "Pling", der cd-brenner geht auf und toast behauptet, meine cd wäre fertig! Wieso, denke ich, was für eine cd denn?
    Hatte völlig vergessen, dass im hintergrund noch was brutzelte...
    Ach, ja: Ein automatisches backup auf eine externe paltte kam auch noch dazwischen. Über ein und den selben usb-bus, an dem auch der brenner hängt.
    OS 9 ist schon schön schnell, OS X für mich etwas zäh - aber zurückwechseln? Never!

    Gruß,
    carlo
     

Diese Seite empfehlen