Mac OS X schon vor der Installation lernen?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Robert, 6. August 2003.

  1. Robert

    Robert New Member

    Ich habe mich entschlossen, auf meinem G4 /1000 MHz zusätzlich zum OS 9.2.2 das neue OS X "Panther" per Ende Jahr zu installieren. Da ich gerne vorab OS X kennen lernen möchte, ist mir das Buch "Mac OS X, das fehlende Handbuch" von David Pogue empfohlen worden. Dieses umfangreiche Werk basiert aber auf dem OS 10.2. Soll ich es trotzdem kaufen oder ist dann beim OS 10.3 alles wieder anders?
     
  2. mac_heibu

    mac_heibu Active Member

    Kannst du beruhigt kaufen! So grundlegend sind die Unterschiede zwischen Jaguar und Panther nicht.
     
  3. Macci

    Macci ausgewandert.

    einige Funktionen werden hinzukommen, andere (z.B. Printcenter) an anderer Stelle erscheinen, aber das Grundgerüst bleibt. Das Buch ist toll, nur kannst du es für geänderte Funktionen dann nicht als Nachschlagewerk verwenden.
    Ansonsten absolute Empfehlung, da ews insbesondere Kapitel für Umsteiger von OS9 (huch, wo finde ich denn diese Einstellung...?) enthält.
     
  4. kawi

    kawi Revolution 666

    Es wird nicht alles wieder anders sein.
    Es wird ein paar neue Funktionen geben und es wird rein optisch auf Finderebene bei der Navigation durch die Hirachien etwas anders aufgebaut sein.

    Grundsätzliche Dinge bleiben jedoch gleich.

    Ich würde jedoch dazu raten sich ERST das System anzuschauen und dann gezielt nach einem Buch suchen das die Fragen beantwortet die noch offen sind.
    Ne Freundin hat sich vorab das Jaguar Buch gekauf ... und dann festgestellt das das was im Buch steht für nen halbwegs hellen Kopf bei Bedienung von OS X auch selbsterklärend ist. Ihr Interesse für die Bedienung des Terminals und die fast unüberschaubaren Möglichkeiten die dieses bietet werden da aber kaum behandelt. jetzt sucht sie nich ein Buch um mehr über das termoinal und Unix befehle und anwendungen zu erfahren ... das erste hätte sie sich schenken können . obwohl es ein ziemlich gutes Buch ist
     
  5. Robert

    Robert New Member

    Besten Dank. Ich werde mir das Buch wohl kaufen (so teuer ist es ja auch wieder nicht), um vorab einigermassen im Bilde zu sein.
     
  6. oli2000

    oli2000 Rest-Optimist

    Wow. Solche Freundinnen hätte ich auch gerne! Vermutlich hat diese Außerirdische auch noch einen guten Musikgeschmack.
    :eek:
     
  7. Kosjer D

    Kosjer D New Member

    tjo kawi Mac OSX unleashed duerfte für deine freundin die loesung sein.. das geht schon um "einiges" mehr in die tiefe .... momentan in meinen augen das beste buch für und üb er osx..
     
  8. bus

    bus New Member

  9. kawi

    kawi Revolution 666

    Klar doch: => Metal ;-)
    Ja aber echt, als ich ihr mal die Befehle für up und download mit FTP via terminal gemailt hab meinte sie gleich ich solle ihr mehr davon schicken, sie wäre voll fasziniert für was das terminal so alles gut ist, nur im Buch würde darüber kaum was stehen ... nicht mal das anlegen eines sym links wird dort erwähnt (essentiell unter unix!) jetzt sucht sie nach Lektüre wo sie das mal etwas vertiefen kann.

    Thanks für den Tip, werde das gleich mal weiterreichen
     
  10. MacBelwinds

    MacBelwinds New Member

    Also, ich habe kein Buch über Mac OS X. Ich würde sagen, das Geld sollte man lieber anderweitig ausgeben, denn Mac OS X ist doch weitgehend selbsterklärend. Und wenn man es wirklich mal richtig genau wissen will, gibt es ja das MW-Forum! :)

    P.S. Ein bisserl Linux-Kenntnisse können nicht schaden. Das ist ja quasi "Familie". :D
     
  11. macNick

    macNick Rückkehrer

    Ich hatte mir schon vor der Ankunft meines iMacs das "Jaguarbuch" von M. Bresink gekauft. Da erhält man einen ganz ordentlichen Überblick über OS X und sein UNIX-Erbe, und die Wartezeit bis zum Eintreffen des Rechners ist nicht so schlimm.

    Aber Du hast ja schon einen Mac...!
     
  12. wolfkasper

    wolfkasper New Member

    Habe einige ängstliche Zeitgenossen zu MacOS X überredet, darunter auch ältere Herrschaften. Sind alle total happy damit.
    Wichtig scheint mir, dass man sofort die Dateiansicht auf Spalten umstellt und sich dann ein paar Mal rauf und runter durch die Ordner "hangelt".
    Bildhaft erklären kann man das gut mit ineinander gepackten Kartons, die alle wieder Kartons enthalten und zuletzt irgendwelche Sachen.
    Dann sollte man sich das Print Center gleich ins Dock legen und mal selbst einen Drucker <hinzufügen>.

    Das war's und das reicht auch für den Privatanwender.

    Ach ja, das Internet bzw. die EInstellungen dafür übernimmt OS X automatisch, so vorhanden.

    Wollte ich noch sagen:

    Anfangs (vor langer Zeit) habe ich mich noch etwas mit Unix-Befehlen befasst, aber je perfekter das OS X wurde, desto seltener hab' ich's gebraucht und inzwischen wieder alles vergessen.
     

Diese Seite empfehlen