Mac OS X und Publishing

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Franzerl, 1. Mai 2002.

  1. Franzerl

    Franzerl New Member

    Ich habe soeben den dritten Totalabsturz hinter mir, seit ich die letzten Updates von Apple heruntergeladen habe. Bei 10.1.4 ist endgültig der Ofen aus. Alle Adobe Programme streiken...Ich kann mir vorstellen, dass kein Publisher sich so einen Crash erlauben kann. Zur Orientierung, Power Mac Qick-Silver 800/1.25 MB RAM! Mein alter Yosemite rettet mich über die verlorene Zeit. Jobs muss sich da noch einiges einfallen lassen um die Profis zu überzeugen, sonst wird der Apple endgültig zur Spielkonsole. Noch die letzte Meldung von den MAC OS X Programmierern...Kernel Version 5.4: panic: we are hanging here. Kein Kommentar. Ich warte auf «MAC OS 3».
     
  2. kawi

    kawi Revolution 666

    Merkwürdig ... diese Art von Probs ist mir neu.
    Stürzt der Rechner schon beim Betrieb des OS X ab oder nur im Zusammenhang mit Adobe Programmen ? Und was sind "alle Adobe Programme" was hast du denn alles drauf? Golive? Photoshop? Illustrator? Indesign? Acrobat Reader?

    Schon mal von der OS X CD gestartet und das system neu aufgebügelt? Geht am Ende vielleicht schneller als ewiges rumprobieren. Und deine persönlichen Daten bleiben unangetatstet, lediglich kaputte Bestandteile werden ausgetauscht. Schonmal Drive oder ein anderes Diskutilities durchlaufen lassen und die Platte gecheckt? Vielleicht ist da was kaputt auf deiner HD?
    Fragen über Fragen ...
     
  3. Franzerl

    Franzerl New Member

    Das ist ja das merkwürdige. Apple weiss selbst keinen Rat. Wenn ich im 9.2.2 arbeite wo die meisten Adobe Programme installiert sind (Pagemaker 7.0, Photoshop 6.0, mit vielen Filter, Illustrator 8.0 und 10.1(Upgedatet) Acrobat, ATM habe ich deinstalliert . Mit Suitcase bin ich hoch zufrieden) funktionieren diese Programme einwandfrei. Zwischendurch wechsle ich auf MAC OS 10.1.4 um nach neuen Updates zu schauen. Printen kann ich nicht, da es keine Treiber für meine Drucker gibt. Das funktionierte gar nicht so schlecht. Aber ich vermute schon ganz böses. Wenn ich mit dem Illustrator 10.1 im 9.2 er System gearbeitet habe und dann wieder auf MAX OS starte, war der erste Crash da. Dieses Programm ist ja für OS X geschrieben...Ich bin leider das Versuchskaninchen für meine Kollegen. Das Lachen wird erst bei MAC OS X 10.3 verstummen... Grüsse
     
  4. Franzerl

    Franzerl New Member

    Ich habe soeben den dritten Totalabsturz hinter mir, seit ich die letzten Updates von Apple heruntergeladen habe. Bei 10.1.4 ist endgültig der Ofen aus. Alle Adobe Programme streiken...Ich kann mir vorstellen, dass kein Publisher sich so einen Crash erlauben kann. Zur Orientierung, Power Mac Qick-Silver 800/1.25 MB RAM! Mein alter Yosemite rettet mich über die verlorene Zeit. Jobs muss sich da noch einiges einfallen lassen um die Profis zu überzeugen, sonst wird der Apple endgültig zur Spielkonsole. Noch die letzte Meldung von den MAC OS X Programmierern...Kernel Version 5.4: panic: we are hanging here. Kein Kommentar. Ich warte auf «MAC OS 3».
     
  5. kawi

    kawi Revolution 666

    Merkwürdig ... diese Art von Probs ist mir neu.
    Stürzt der Rechner schon beim Betrieb des OS X ab oder nur im Zusammenhang mit Adobe Programmen ? Und was sind "alle Adobe Programme" was hast du denn alles drauf? Golive? Photoshop? Illustrator? Indesign? Acrobat Reader?

    Schon mal von der OS X CD gestartet und das system neu aufgebügelt? Geht am Ende vielleicht schneller als ewiges rumprobieren. Und deine persönlichen Daten bleiben unangetatstet, lediglich kaputte Bestandteile werden ausgetauscht. Schonmal Drive oder ein anderes Diskutilities durchlaufen lassen und die Platte gecheckt? Vielleicht ist da was kaputt auf deiner HD?
    Fragen über Fragen ...
     
  6. Franzerl

    Franzerl New Member

    Das ist ja das merkwürdige. Apple weiss selbst keinen Rat. Wenn ich im 9.2.2 arbeite wo die meisten Adobe Programme installiert sind (Pagemaker 7.0, Photoshop 6.0, mit vielen Filter, Illustrator 8.0 und 10.1(Upgedatet) Acrobat, ATM habe ich deinstalliert . Mit Suitcase bin ich hoch zufrieden) funktionieren diese Programme einwandfrei. Zwischendurch wechsle ich auf MAC OS 10.1.4 um nach neuen Updates zu schauen. Printen kann ich nicht, da es keine Treiber für meine Drucker gibt. Das funktionierte gar nicht so schlecht. Aber ich vermute schon ganz böses. Wenn ich mit dem Illustrator 10.1 im 9.2 er System gearbeitet habe und dann wieder auf MAX OS starte, war der erste Crash da. Dieses Programm ist ja für OS X geschrieben...Ich bin leider das Versuchskaninchen für meine Kollegen. Das Lachen wird erst bei MAC OS X 10.3 verstummen... Grüsse
     

Diese Seite empfehlen