Mac-OSX 10.2 Installationsprobleme

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von roman thomas, 2. Februar 2003.

  1. tabi

    tabi New Member

    Hallo,

    sind irgendwelche Erweirterungskarten, die nicht im Orginalrechner drin waren, installiert? In diesem Fall sollten diese Karten für die Installation ausgebaut und angeschlossene Geräte abgesteckt werden. Dann am Besten vor der nächsten Installation die Festplatte initialisieren, damit er auf eine ganz "frische" Platte installiert. Dann sollte es gehen. Ach ja, auch ein zusätzlich installiertes Arbeitsspeichermodul könnte die Ursache sein.

    Grüße,

    tabi
     
  2. roman thomas

    roman thomas New Member

    ich habe ein problem mit meinem g4 733 (silber) mhz computer. die installation umfasst 2cds, doch er installiert nur die erste cd und endet mit der meldung softwear erfolgreich installiert neustart. doch bei dem dann follgenden neustart, bleibt der rechner bei dem grauen apfellogo stehen.
    dann passiert nichts mehr. ich habe dann bei der nächsten installation das protokoll eingestellt und gesehen, das er lauter fehlermeldungen bringt über softwearkombonenten die nicht installiert werden konnten. ich bin nun mit meinem latein am ende. vielleicht können sie mir helfen.
     
  3. roman thomas

    roman thomas New Member

    danke für die schnelle rückmeldung, ich habe die platte schon 2 mal initialisiert. es hängen keine zusätzlichen geräte an den firewire oder usb schnittstellen. es gibt keine erweiterungskarten und den arbeitsspeicher habe ich mit der hardwearfehlererkennungs cd von apple getestet, alles in ordnung. besteht noch eine andere möglichkeit den speicher zu testen oder eine andere fehlerquelle zu finden?!
    danke, roman
     
  4. tabi

    tabi New Member

    Ein wirklich guter Speichertest dauert ewig und geht nicht mit "Bordmitteln". Ist ein nicht im Original eingebauter Speicher drin? Dann wird ich den zuerst entfernen.
     
  5. roman thomas

    roman thomas New Member

    danke für deine antwort, doch ich habe weder externe geräte noch besondere systhemerweiterungen installiert. den rechner habe ich komplett gelöscht, in zwei partitionen eingeteilt, auf einem mac os 9.2.2 installiert und anschließend auf der zweiten partition macos x 10.2 mit dem beschriebenen problem. hast du vielleicht noch eine idee?
    danke erst einmal, roman
     
  6. roman thomas

    roman thomas New Member

    ich habe von einem zweiten rechner speicherbausteine in diesen eingebaut, doch die sind alle von dem selben typ. pc 133 cl3 sdram, aber vielleicht liegt es an ihnen, eine andere möglichkeit kann ich mir nicht mehr vorstellen. wie könnte ich das denn testen?
    gruß, roman
     
  7. tabi

    tabi New Member

    Ein Baustein könnte fehlerhaft sein. Bau am besten alle nicht-original Steine aus und installiere dann. Du kannst dann den Baustein wieder einsetzen und schauen, ob der Rechner läuft. Allerdings ist ein fehlerhafter Baustein nicht gerade ein wirklich guter Begleiter, wenn man etwas von einem stabilen System hält, deswegen wäre es vermutlich das Beste, dann einen neuen Speicherbaustein zu besorgen. Ich glaube (!), der Speicher muss aber nicht einmal fehlerhaft sein, um Probleme zu bereiten, sondern er kann aufgrund irgendwelcher Spezifikationseigenschaften dem Installer einfach ein Problem bereiten und danach wieder funktionieren.
     
  8. DonRene

    DonRene New Member

    er muss auch nicht fehlerhaft sein. unixe sollen halt allgemein sehr wählerisch mit ram sein.

    es gibt ein friwärtool mit dem man den ram unter 9 checken kann ob er für x taugt. das heeißt glaube ich ram- oder dimmchecker.
     
  9. roman thomas

    roman thomas New Member

    danke für deinen tipp, weißt du wo ich das tool bekommen kann?
    gruß, roman
     
  10. DonRene

    DonRene New Member

    entweder hier in dersoftware ecke der macwelt oder bei versiontracker.com oder bei macupdate.com. aber ich weiß den namen nicht genau. vielleicht weiß ihn jemand anders
     
  11. roman thomas

    roman thomas New Member

    danke für den tipp, das programm heißt "DIMM First Aid" und ist unter www.mactcp.org.nz zu bekommen. leider hat der test ergeben, das alles ok ist. trotz dem danke, roman
     
  12. shock3

    shock3 New Member

    Habe den gleichen rechner wie du und hatte das gleiche problem .
    Habe beim händler eine Kopie der OSX installations CD bekommen und voila es hat funktioniert
     
  13. Han1706

    Han1706 New Member

    So war´s bei mir auch mit dem 1 GHZ MP.
    Am Besten versuchst Du es mit einer neuen
    (originalen )Installations-CD.
    Dann klappt´s auch.
     
  14. maccie

    maccie New Member

    Ob's bei roman thomas geklappt hat? Werden wir es je erfahren?

    ratlos.............
     
  15. Blindi

    Blindi Gast

    Hi,
    hatte die gleichen Probleme...lag nicht an der CD sondern am zusätzlichen RAM. Wurde mir bei dsp kostenlos!!!! umprogrammiert und nun läufts prima
     
  16. shock3

    shock3 New Member

    Habe den gleichen rechner wie du und hatte das gleiche problem .
    Habe beim händler eine Kopie der OSX installations CD bekommen und voila es hat funktioniert
     
  17. Han1706

    Han1706 New Member

    So war´s bei mir auch mit dem 1 GHZ MP.
    Am Besten versuchst Du es mit einer neuen
    (originalen )Installations-CD.
    Dann klappt´s auch.
     
  18. maccie

    maccie New Member

    Ob's bei roman thomas geklappt hat? Werden wir es je erfahren?

    ratlos.............
     
  19. Blindi

    Blindi Gast

    Hi,
    hatte die gleichen Probleme...lag nicht an der CD sondern am zusätzlichen RAM. Wurde mir bei dsp kostenlos!!!! umprogrammiert und nun läufts prima
     

Diese Seite empfehlen