Mac OsX Lion auch per CD?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von julianstroebel, 3. Juli 2011.

  1. julianstroebel

    julianstroebel New Member

    Hallo, mir stellt sich die Frage ob es auch wie früher eine Update CD/DVD von OsX geben wird.

    Weil ich zuhause leider sehr schlechtes Internet habe und es mir schon schwer fällt das Mac OsX Update mit 558,2 MB zu laden.

    Gibt es da eine Möglichkeit?

    Gruß Julian S.
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Die aktuelle Information (MacWelt Nr. 08/2011) lautet, dass es 10.7 nur über den App-Store als Download geben wird. Das gekaufte System lässt sich dann auch legal an mehreren selber und privat genutzten Macs installieren. Wie das gehen soll ist noch nicht ganz klar, entweder man kann selber eine Boot-DVD erstellen oder man macht es über Net-Install.
    Das System ist immerhin rund 4GB groß. Wie das bei Leuten mit einem langsamen Internet-Anschluss gehen soll ist mir auch nicht ganz klar, schließlich sind das sicher nicht wenige. Vielleicht gibt es einen "load and burn service" von den Händlern, oder es gibt doch von Apple gegen Aufpreis eine DVD. Geben muss es die Scheiben schließlich, denn sie müssen ja auch den neuen Macs beigelegt werden.

    MACaerer
     
  3. Mac-Freaks

    Mac-Freaks New Member

    Ja, was sich Apple da denkt, täte ich gerne wissen :meckert:
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Nun grundsätzlich ist ja der Online-Vertriebsweg für Programme der richtige Ansatz. Er spart eine Menge Kosten für die Erstellung der Datenträger und den Vertrieb über einen Paket-Zustellservice. Wenn die Ersparnis an die Kunden weitergegeben wird wie im vorliegenden Fall ist das auch zu begrüßen. Immerhin soll der Lion über den App-Store nur 28€ kosten, das ist deutlich weniger als die 100€+x, die bislang für ein System-Upgrade verlangt wurden (SL war da eine Ausnahme).
    Aber was definitiv falsch ist, wenn der App-Store der einzige Vertriebsweg bleiben sollte. Es gibt nun mal hier in D genügend Regionen, in denen kein High-Speed-Internet verfügbar ist. Hier muss sich Apple noch etwas einfallen lassen.

    MACaerer
     
  5. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Per CD ist OS X 10.7 Lion sicher nicht möglich. Aber es soll möglich sein selber eine startfähige DVD herzustellen, sofern man das Update via AppStore geladen hat.

    Wenn sich Apple den Anwendern ohne leistungsfähigen Internetanschluss nicht doch annimmt, gibt eis vielleicht einen Freund mit einem solchen, der für dich das Programm kauft und dir eine DVD erstellen kann.


    Gruss GU
     
  6. John L.

    John L. Active Member

    Oder, was ich mir dann ernsthaft überlege, man macht Ende mit den Apple Produkten. Wenn Almighty Steve die Arroganz besitzt, weltweit die Bandbreite von amerikanischen Internetzugängen vorauszusetzen, dann muss er sich imho auch nicht wundern, wenn sich Leute von Apple abwenden...

    Ich hab auch nur nen Internetzugang über UMTS (5 GB Transfervolumen) zuhause...und wenn das Update nur als Net-Install über den App-Store geht, kann es gut sein, dass mein nächster laptop von HP ist...

    Jm2C,
    John L.
     
  7. MacS

    MacS Active Member

    Ich vermute, es wird so sein:

    Neukunden eines Macs werden wie gewohnt 2 graue DVDs mit dem aktuellen System bekommen, das wäre dann 10.7.

    Bestandskunden müssen 10.7 über den AppStore online beziehen.
     
  8. mac-christian

    mac-christian Active Member

    - was wohl die Wenigsten wirklich tun werden, wenn sie merken, dass das Tage dauert bis alles da ist. So gesehen wäre das ein Schuss in den Ofen.

    Aber solange 10.7 nicht wirklich da ist, sind das alles nur Mutmassungen.

    Christian
     
  9. MacS

    MacS Active Member

    Das denke ich eher nicht! Frage ist nur, ob bei neuen Macs DVDs beiligen, oder ob, wie beim MacBook Air, USB-Sticks mit Lion beiligen... Vielleicht bietet Apple gegen eine Gebühr auf Datenträger mit Lion an, was sicherlich deutlich teuerer als die Download-Variante seien wird, und vielleicht auch erst, nachdem Apple von unzufriedenen Kunden dazu gedrängt wird...

    Aber jetzt ist schon klar, dass der Hauptvertriebsweg nur über AppStore seien wird.
     
  10. vulkanos

    vulkanos New Member

    Am 14. Juli werde ich auf jeden Fallen den Löwen nicht herunterladen. Wenn es dann so weit ist, wird er auf eine nur mit nackt installierter 10.6.8 externe Festplatte geladen, von der ich mir dann ein .dmg-Image ziehen werden - sofern so etwas klappen sollte.

    Aber es ist schon ein dicker Hund, wenn Cupertino Installationen nur noch über den App-Store verhökert. Mal sehen, wie die Fan-Gemeinde auf das Nicht-Vorhanden-Sein der 10.7.Install-DVDs reagiert. Die Firma verliert Bodenhaftung, der Erfolg steigt ihr zu sehr zu Kopf

    Wie heißt es so schön: "He who riseth highest, falleth lowest" (etwas altertümliches Englisch)
     
  11. vulkanos

    vulkanos New Member

    Treue Fans haben eine gewisse Leidensbereitschaft. Die Jünger Jesu sind ja auch für ihren Wander- und Wunderrabbbi in den Tod gegangen.

    Warum einer von HP?

    Nun mal nicht gleich das Gewehr ins Getreide werfen. 10.7 bedeutet ja nicht das Aus von 10.6.x Und bevor nur noch löwenfähige Rechner kommen, fließt noch viel Drecksbrühe den Mississippi herunter.

    Vor Jahren habe ich über eBucht ein iBook G4 ersteigert. Der Vorbesitzer machte sich nicht einmal die Mühe, seine Adobe CS, Roxio Toast und QuarkExpress zu löschen. Ich werde doch nicht so blöd sein, diese PPC basierten Programme mit 10.7.obsolet zu machen.
     
  12. John L.

    John L. Active Member

    @vulkanos:
    Eine gewisse Leidensbereitschaft habe ich auch (arbeite jetzt seit ca. 12-15 Jahren mit Apple und hab schon ein paar Kompromisse hinter mir)...aber im Gegensatz zu vielen Apple-Fanatikern, für die es nichts anderes gibt, hab ich auch nen sehr großen (und ich denke auch guten) Einblick in die Windows-Welt.
    Ich bin durchaus bereit, die eine oder andere Grätsche für Apple zu machen...aber wenn sie mir das (in Bayern viel zitierte) Kraut ausschütten, können mich Steve und Konsorten gern haben und ich hol mir ne Windows Kiste.

    Warum HP..? Ich hab beruflich seit gut 10 Jahren mit HP zu tun und ich finde deren Geräte qualitativ sehr gut und ich hab in den Jahren natürlich auch ein paar "Connections" aufgebaut..! ;-) Abgesehen davon find ich HP Notebooks auch sehr schön und stylisch, was für mich nicht ganz unwichtig ist...

    Aber mit der Dreckbrühe und dem Mississippi hast Du natürlich Recht...wobei es bei uns auch eher "viel Wasser die Donau runter" heißt..! ;-)

    Wir werden sehen...und dann sehen wir weiter...

    John L.
     
  13. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Was soll man dazu sagen. Apple ist halt wieder mal der Zeit um zwei Schritte (zuviel) voraus. Für mich hat Apple die optischen Laufwerke längst abgeschrieben und setzt anstelle von CDs, DVDs oder BluRay auf das Internet als Speichermedium. Ich bin überzeugt davon, dass es nicht mehr lange dauern wird bis Apple Macs ganz ohne optisches Laufwerk baut. Eine ähnliche Diskussion gab es auch bei Apples vorpreschen beim Entfall von Floppy-Laufwerken und die übrige Industrie hat sehr schnell nachgezogen. Bislang war es immer so, dass Apple auf die Zeichen der Zeit vielleicht ein bisschen vorschnell aber mittelfristig doch richtig reagiert hat.

    MACaerer
     
  14. vulkanos

    vulkanos New Member

    Genau darin liegt die Gefahr. Nicht ich entscheide über das Speichermedium, sondern Apple. Es wächst damit nicht nur die Abhängigkeit von dieser Firma, sondern wer garantiert mir, dass in der iWolke auch meine Daten vor feindseligen An- bzw. Übergriffen geschützt sind. Keiner kann das garantieren. Hacker finden immer eine Sicherheitslücke. Es gibt keine perfekte Weichware dagegen.

    Grund genug, sich einen Vorrat an älteren MacRechnern zuzulegen. MacBook Air hat ja schon den Anfang gemacht. Der Name sagt alles. Das wird jetzt deutlich - mit iWolke im Hintergrund.
     
  15. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Nun ja, hier über den Sinn oder Unsinn von optischen Laufwerken zu disktutieren ist eigentlich OffTopic, aber wenn es schon mal angesprochen wurde.....
    Es ist ja nicht so, dass es Apple ist, von der der Grabgesang der optischen Laufwerke eingeläutet wurde. Man braucht sich doch nur die allgemeine Entwicklung anzusehen. Heute bekommt man als maximale Kapazität (bei BluRay) 25GB, gleichzeitig gibt es schon Festplatten mit 3TB, da führt kein Weg mehr hin. Apple schein das eher begriffen zu haben oder setzt das Wissen nur konsequenter um.
    Was die große Wolke betrifft: Ich denke da hat Apple noch einiges an Aufklärungsarbeit vor sich um aufzuzeigen wie sicher die Daten in der Cloud nur tatsächlich sind. 100%igen Schutz wird es kaum geben, aber das betrifft auch den heimischen Mac. Jeder kennt die ägyptischen Plagen wie Viren, Würmer, Trojaner.....

    MACaerer
     
  16. D_Stahl

    D_Stahl Active Member

    Das Lion kann man auch einfach als bootfähige DVD-Version brennen.
     
  17. Mac-Freaks

    Mac-Freaks New Member

    So aber nun ist es genug mit dem Löwen, ich denke ich werde verzichten! ;(
    Wahrscheinlich wird man mit Lion NICHT formatieren können, dass heißt für mich als NichtBackup Macher, dann wohl : "Shit happens". Der Lion geht nur über Appstore, oder vll. gegen einen Aufpreis (ca. 100€ sind bei Apple sicher). Mit meiner ultimativen 3000er Leitung, wird das natürlich mehr als nur ein paar Minuten dauern, danke sei der Telekom...

    MACaerer hat es schon auf den Punkt gebracht :
    "Apple ist halt wieder mal der Zeit um zwei Schritte (zuviel) voraus"

    Ich mein was soll der ganze Mist ?!
    "Leichtestes Update, ever"
    hieß es... ich seh das anderst!!
    Apple steigt die Arroganz und Ignoranz zu hoch.
    Natürlich kann man sagen, dass Lion noch nicht da ist, aber die genannten Fakte, werden sich so oder so nicht ändern!

    Zu John.L
    "kann es gut sein, dass mein nächster laptop von HP ist..."
    Muss auch ich, als Apple Fanboy sagen, dass ich total deiner Meinung bin.
     
  18. vulkanos

    vulkanos New Member

    Also, ganz abgeneigt bin auch ich WIN-Rechnern nicht. Besonders die Laptops mit dem integrierten Zahlenblock haben es mir angetan. Praktischer als den Apple-Einsaug-Slot finde ich den Schlitten. M.E. ist der weniger anfällig. Das alte G3 PB Wallstreet hatte so einen, schier unverwüstlich, Getrennte Audio Out und Line In-Buchsen - sehr praktisch, man spart sich den Hinzukauf von Belkins iMic. SD-Slots, mich nervt, dass ich immer den SD-Hub mitschleppen muss usw usf.

    Warum ich heulend und zähneknirschend bei Apple bleibe. Die Bedienung von WIN ist mir einfach zu kryptisch, zu verschachtelt, zu kompliziert, zu absturzgefährdet. Mir reicht, dass ich für meinen Berliner Auftraggeber Adobe FrameMaker als PC-Version benutzen muss. Nachdem ich nur Grauenhaftes von Vista und Windows 7 gehört habe, bleibe ich bei meinem fossilen XP.

    Und immer wieder erheiternd: PC vs. Apple

    http://www.youtube.com/watch?v=q9Epm6j-j-k
     
  19. vulkanos

    vulkanos New Member

    Also, desch muscht mir erkläre könnet, wie desch ganget :confused:

    Vielleicht stimmt dieser seltsame südwestdoitche Dialekt hinten und vorne nicht.:embar:

    Das ändert aber nichts an der Ernsthaftigkeit meiner Frage.:)
     
  20. MacS

    MacS Active Member

    Mit dem Festplattendienstprogramm wird man eine startfähige Lion DVD brennen können...
     

Diese Seite empfehlen