Mac OSX - mp4 in gängiges Videoformat (avi) wandeln?

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von spielbine, 31. Dezember 2012.

  1. spielbine

    spielbine New Member

    Hilfe! Ich habe mir Filme bei save.tv runter geladen. Sie sind im mp4 Format und ich könnte sie am Rechner ansehen. Lieber wäre es mir aber, sie bequem auf dem Sofa am Fernsehbildschirm schauen zu können. - Ich suche nun ein Programm,möglichst kostenfrei oder preiswert, das genau das tut: mp4 zu avi (damit habe ich bisher immer aufgenommen) Gefunden habe ich schon Programme, die umgekehrt, nämlich zu (!) mp4 wandeln. Aber das will ich nicht. - Hat jemand Erfahrungen?

    Ich wünsche einen guten Rutsch! Feiert schön ins neue Jahr! (Dennoch hoffe ich, dass noch jemand "hier" ist.)

    LG! Danke vorab.
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Also, da muss ich erstmal ein bisschen Nachhilfe geben!

    1. AVI ist ein sogn. Container, der Audio- und Video-Daten enthalten kann, die Daten mit unterschiedlichen Codecs enthalten können. AVI ist also kein Format! Damit der Fernseher das abspielen kann, müssen wir wissen, welche Codecs er beherrscht, was aus der Bedienungsanleitung hervorgeht. Ein Container ist nix anderes als ein Koffer oder Tragetasche. Der Inhalt ist wichtig, nicht die Verpackung!

    2. MP4 ist auch ein Container. Dieser Container enthält meist den Codec H.264 und Audio AAC. Das ist genormt und so werden auch die Daten per DVB-S (Satellit) oder DVB-C (Kabel) und DVB-T (Antenne) übertragen. Ein moderner Fernseher muss also von Hause aus diese Codecs abspielen können.

    3. Man könnte also den Inhalt des einen Container (MP4) in den einen anderen stopfen (AVI). Das wäre so, als würdes du den Inhalt eines Reisekoffers in einen anderen packen. Der Inhalt bleibt, wäre aber völlig überflüssig!

    Fazit: dein Fernseher sollte in der Lage sein, diese Datei ohne Änderung abzuspielen. Ich vermute mal, du hast dir mit dem Programm "Mediathek" einen Beitrag oder Film aus der ARD & ZDF Mediathek heruntergeladen und auf einen USB-Stick kopiert, der dann in den Fernsehe gesteckt werden soll, um diesen Beitrag abzuspielen? Richtig? Dann sollte der Fernseher auch in der Lage sein, dies zutun, vorausgesetzt, der USB-Stick ist so formatiert (FAT32 bzw. MS-DOS), dass der Ferseher den erkennt. HFS Extended ist das Format des Macs, aber damit kann der Fernseher nix anfangen. Ich vermute hier dein Problem!
     
  3. spielbine

    spielbine New Member

    Gaaaanz lieben Dank für die prompte Antwort und den Versuch, ein Dummerchen aufzuklären. Du hast schon richtig erfasst, dass ich keine Ahnung habe. Der Vergleich mit den Koffern ist gut, habe ich verstanden. - dennoch, keine Chance die Filme irgendwie abspielen zu können!! Die Quelle war übrigens save.tv. Ich habe die Sendung zunächst auf die Festplatte runter geladen und dann auf DVD gebrannt. (Toast/ Daten/ PC&Mac) Wahrscheinlich ist die Technik des DVD Players am TV zu alt!?- Ich komme also nicht drum rum weiter zu probieren. Habe schon versucht mit Wondershare und Xilisoft HD Videokonverter die Koffer ;) in avi zu wandeln, wird auf dem Mac auch als solche erkannt, aber wenn ich davon eine DVD brenne, kommt die Fehlermeldung "unbekanntes Dateivormat" / nicht lesbar ....auf dem Abspielgerät.- Frauen und Technik :confused:
    Liebe Grüße!
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Aha, nee, das geht so nicht. Wenn du eine DVD brennen willst, dann muss doch umkodiert werden, denn kein DVD-Player versteht sich mit H.264! Der wiederum will das ältere MPEG-2 haben. Du musst das ganze Material in MPEG-2 wandeln lassen, was aber blöd ist, weil bei jedem dieser Kodiervorgänge Bild- (und Ton-) Qualität flöten geht. Es handelt sich nämlich um ein verlustbehaftetes Verfahren!

    Fast alle nicht zu alten Fernseher (eigentlich alle Flatscreen) haben aber einen USB-Port. Wenn du den MPEG-4-Container auf einen USB-Stick kopierst und den in den Fernseher steckst, sollte dieser ohne Umweg über den DVD-Player in der Lage sein, das abzuspielen! Aber das hattest du NICHT erwähnt, dass du eine DVD brennen willst!

    Und noch bequemer geht es mit einem Apple-TV. Einfach den MPEG-4-Container in die Mediathek von iTunes aufnehmen (Drag&Drop) und sobald das in iTunes sichtbar ist, kannst du bequem über Apple-TV auf den Fernseher streamen.

    Du siehst, DVDs sind schon überholt...
     
  5. spielbine

    spielbine New Member

    Was lange währt wird gut, da ich noch immer keine befriedigende Lösung gefunden habe, hat der Weihnachtsmann nun 2014 ein Apple TV gebracht!!!!! Also noch einmal danke, was lange währt wird gut. LG!
     
  6. MACaerer

    MACaerer Active Member

    @MacS
    Ich bin mit allem einverstanden was du schreibst, bis auf die Videoformate, die von DVB übertragen werden.
    DVB-T => mpeg2
    DVB-S SD-Format => mpeg2
    DVB-S HD-Format => AVCHD Lite H.264 (ist also im Prinzip auch ein mp4)
    DVB-C => wie DVB-S

    MACaerer
     
  7. MacS

    MacS Active Member

    Stimmt, das habe ich in den 2 Jahren auch gelernt. Habe DVB-C und einen netzwerkfähigen DVB-C-Tuner, der von EyeTV unterstützt wird und zeichne jetzt selber vom DVB-C auf. Danach landen die Aufnahmen in iTunes und werden auch per AppleTV abgespielt.
     
  8. chris198810

    chris198810 New Member

    MP4 ist die häufigste Video-Format für die Wiedergabe auf Mediengeräte wie TV, Computer, Tablet etc., wenn Sie AVI in MP4 umwandeln möchten, können Sie Brorsoft Video Converter for Mac versuchen. Es unterstützt die Konvertierung aller AVI-Dateien in MP4 auf Mac OS X (Mavericks und Yosemite im Lieferumfang enthalten) mit schnellen Encoding-Geschwindigkeit und ohne Qualitätsverlust.
     
  9. boring

    boring New Member

    Fast alle nicht zu alten Fernseher (eigentlich alle Flatscreen) haben aber einen USB-Port. Wenn du den MPEG-4-Container auf einen USB-Stick kopierst und den in den Fernseher steckst, sollte dieser ohne Umweg über den DVD-Player in der Lage sein, das abzuspielen! Aber das hattest du NICHT erwähnt, dass du eine DVD brennen willst!
     

Diese Seite empfehlen