Mac-PC easy aber andersrum?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von hannibal, 15. April 2003.

  1. hannibal

    hannibal New Member

    hi,
    Der Mac ist mit dem PC über eine Rooter und DHCP verbunden.
    Ich kann ganz einfach über "mit Server verbinden" vom Mac aus den gemeinsamen Ordner auf dem Mac sichtbar machen.
    Aber wie geht das andersrum????
    Wie kann ich einen gemeinsamen Ordner oder besser noch eine Mac-Partition auf dem PC erscheinen lassen?

    Irgendwo habe ich gelsen, man müsse auf dem Mac eine User anlegen, der den selben Namen hat wie der PC-User???
    Das klingt mir aber eher wie ein Trick. Das WinXP scheint mir doch recht gut zu sein und hat doch bestimmt irgendwo auch den Befehlt "mit Server verbinden"?

    Aber wo auf dem Mac muß ich was anlegen, damit es auf dem PC erscheint?

    Danke
     
  2. TOCAMAC

    TOCAMAC Alles wird gut.

    war bei mir ganz einfach:

    ich geh am mac in das kontrollfeld benutzer, öffne meinen benutzer und mach ein häkchen an
    "windows benutzer dürfen sich anmelden".
    das wars am mac.

    am pc klicke ich netzwerkumgebung mit der rechten maustaste und wähle computer suchen. im eingabefeld trage ich nun ein
    \ip-adresseenutzername (vom mac)

    im ergebnisfeld kommt die ip-adresse, die wird doppelgeklickt, benutzername und passwort (so vorhanden) eintragen und du hast zugriff auf das shared verzeichnis am mac.

    viel glück

    m:).
     
  3. kawi

    kawi Revolution 666

    > Irgendwo habe ich gelsen, man müsse auf dem
    > Mac eine User anlegen, der den selben Namen
    > hat wie der PC-User??
    > Das klingt mir aber eher wie ein Trick.

    Nein, das ist doch logisch oder? Es existiert im netzwerk ein PC mit dem user "Paul" - wenn der sich auf dem mac einloggen will hat er eben kein recht dazu. Es sei denn ich lege auf dem Mac einen User namens Paul an, und erlaube dem in den Voreinstellungen "Windowsuser dürfen sich anmelden".

    Solange Paul dem Mac als user unbekannt ist darf der auch nicht auf den Rechner. So einfach ist das. ;-)

    > Das WinXP scheint mir doch recht gut zu sein und hat doch bestimmt
    > irgendwo auch den Befehlt "mit Server verbinden"?

    entfernt .... -> Netzlaufwerk verbinden. passiert aber das das selbe: du gibst den Pfad ein wo du hin willst und dann erfolgt eine Passworteingabe aufforderung. Du bist bei XP als Paul eingeloggt und versuchst damit auf den mac. Der Mac kennt entweder Paul nicht und weist ihn ab oder er fragt nach dem passwort für Paul und lässt dich rein. Und du hast auf dem mac Zugriff auf das Userverzeichniss das für Paul angelegt wurde. Sonst nix.

    btw: darüberhinausgehende Shares auf verschiedene Verzeichnisse Platten, Partitionen, laufwerke außerhalb der user ordner kann man am mac im handumdrehen mit der shareware "Sharepoints" anlegen.
     
  4. TOCAMAC

    TOCAMAC Alles wird gut.

    stimmt so nicht.

    ich habe keinen extra-user angelegt, sondern greife vom pc aus direkt auf meinen benutzer zu. vielleicht hat sich das mit 10.2.5 geändert.
    mit 10.2.vorher irgendwas hab ich das so machen müssen, scheint aber nun nicht mehr notwendig zu sein.
     
  5. kawi

    kawi Revolution 666

    Ich hab auch keinen extra user angelegt ... bei mir sind user am mac und PC von vornherein identisch. ;-)

    Was sich nun in 10.2.5 geändert hat? keine Ahnung, dafür hab ichs noch nicht lange genug drauf um derartige Unterschiede festzustellen.
    Möglich wäre aber auch das du mittles sharepoints oder anderem eine Art Gast Zugang auf deinem mac aktiviert / erlaubt hast ... dann hätte das weniger mit 10.2.5 zu tun
     
  6. TOCAMAC

    TOCAMAC Alles wird gut.

    nein garnix.

    die rechner haben unterschiedliche benutzernamen, irgendwelche zusatzsoftware ist auf dem pc auch nicht installiert. auf dem mac ist noch sharity, weil das für die richtung mac-pc kommoder als "mit server verbinden"

    btw.: sharity ist, wenn man einen pc hat, den man mit dem mac verbinden möchte, gratis.

    m:).
     
  7. kawi

    kawi Revolution 666

    > nein garnix
    > .... ...
    > auf dem mac ist noch sharity

    Also gar nix? Oder sharity? *g*
    das dürfte imho die Erklärung sein, denn eins der features mit denen sharity angepriesen wird (http://www.obdev.at/products/sharity/) ist: "Shares are mounted in the file system"
    Also festgelegte Shares sind direkt verfügbar. Außerdem
    "The Graphical User Interface asks for passwords and is used to configure Sharity."
    Wird also alles zentral von sharity aus gesteuert, so wie sich das liest. Ich denke das ist genau so ein Dritthersteller Tool was dir das Anlegen von extra Usern abnimmt.
     
  8. TOCAMAC

    TOCAMAC Alles wird gut.

    (kleinlaut:)

    da hast du wohl recht...besonders, nachdem ichs mit den anderen macs getestet hab.

    jaja...man lernt niemals aus ;-).

    m:).
     
  9. hannibal

    hannibal New Member

    sorry, daß ich jetzt erst reagiere, aber musste gestern noch arbeiten.

    Ich habs also inzwischen geschafft sowohl den den PC als auf den Mac jeweils ansteuern zu können.

    Ich gehe jetzt vom PC direkt zu dem User, den ich auf dem Mac normalerweise als Admin benutze.
    Vom Mac aus komme ich jetzt auf die shared-folder auf dem PC.

    Dummerweise kann ich aber auf dem Mac keine Aliasse in den Sharedordner legen, die auf dem PC auf zu öffnern wären.
    So nützt mir die ganze Sache also gar nix, weil in meinem Userordner nichts liegt. Die betreffenden Dateien liegen alle auf irgendwelchen Macpartitionen.

    Jetzt muß ich mir mal dieses Programm besoren, von dem Ihr oben gesprochen habt.
    Ich habe keine Lust wiederum Gigabites von den Partitionen in den User zu kopieren - das kanns ja nicht sein.

    Ich hatte noch ein Bild aus den guten alten Zeiten im Kopf, wo ich Filesharing öffne, einen neuen User anlege (ohne, daß 1000Ordner angelegt werden) und ich mich dann einfach anmelde mit dem Recht auf den gesamten Rechern)

    Grüße
     
  10. kawi

    kawi Revolution 666

    SharePoints ist das Programm deiner ahl wenn du mehr freigeben willst als den user ordner.
     
  11. hannibal

    hannibal New Member

    mensch,
    es klappt tatsächlich.
    Super!!!

    So, da ich jetzt ein gläserner PC-User bin, wie soll ich eine Firewall einrichten, die es mir aber dennoch erlaubt zwischen den Rechnern Dateien auszutauschen und auch Dateien aus dem WWW downzuloaden.

    Ich habe mit sowas 0 (sprich null) Erfahrung.

    Grüße
     
  12. kawi

    kawi Revolution 666

    wenn du mit dem OS X rechner ins Netz gehst reicht es die OS X interne Firewall zu aktivieren.
    Systemeinstellung -> Sharing -> Firewall
     
  13. hannibal

    hannibal New Member

    sorry, daß ich jetzt erst reagiere, aber musste gestern noch arbeiten.

    Ich habs also inzwischen geschafft sowohl den den PC als auf den Mac jeweils ansteuern zu können.

    Ich gehe jetzt vom PC direkt zu dem User, den ich auf dem Mac normalerweise als Admin benutze.
    Vom Mac aus komme ich jetzt auf die shared-folder auf dem PC.

    Dummerweise kann ich aber auf dem Mac keine Aliasse in den Sharedordner legen, die auf dem PC auf zu öffnern wären.
    So nützt mir die ganze Sache also gar nix, weil in meinem Userordner nichts liegt. Die betreffenden Dateien liegen alle auf irgendwelchen Macpartitionen.

    Jetzt muß ich mir mal dieses Programm besoren, von dem Ihr oben gesprochen habt.
    Ich habe keine Lust wiederum Gigabites von den Partitionen in den User zu kopieren - das kanns ja nicht sein.

    Ich hatte noch ein Bild aus den guten alten Zeiten im Kopf, wo ich Filesharing öffne, einen neuen User anlege (ohne, daß 1000Ordner angelegt werden) und ich mich dann einfach anmelde mit dem Recht auf den gesamten Rechern)

    Grüße
     
  14. kawi

    kawi Revolution 666

    SharePoints ist das Programm deiner ahl wenn du mehr freigeben willst als den user ordner.
     
  15. hannibal

    hannibal New Member

    mensch,
    es klappt tatsächlich.
    Super!!!

    So, da ich jetzt ein gläserner PC-User bin, wie soll ich eine Firewall einrichten, die es mir aber dennoch erlaubt zwischen den Rechnern Dateien auszutauschen und auch Dateien aus dem WWW downzuloaden.

    Ich habe mit sowas 0 (sprich null) Erfahrung.

    Grüße
     
  16. kawi

    kawi Revolution 666

    wenn du mit dem OS X rechner ins Netz gehst reicht es die OS X interne Firewall zu aktivieren.
    Systemeinstellung -> Sharing -> Firewall
     

Diese Seite empfehlen