MAC - PC - ungekreuztes Kabel?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von HirnKastl, 19. Oktober 2002.

  1. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    gerade wollte ich einem Bekannten vorführen, dass mein Power MAC G4 mit Jaguar 10.2.1 sein Gericom Notebook auch mit ungekreuztem Kabel erkennt, weil ich das im Forum schon mehrfach so gelesen hatte.
    Wir verbinden also die zwei Rechner mit einem ungekreuzten Kabel, das Gericom Notebook (es ist richtig konfiguriert mit Computername, Arbeitsgruppe, IP-Adresse und Subnetzmaske) merkt überhaupt nicht, dass eine Netzwerkverbindung besteht. Klar, denke ich, wie sollte es auch. Lächelnd klicke ich beim MAC auf GEHE ZU und MIT SERVER VERBINDEN, gebe die IP-Adresse des anderen Rechners ein - es kommt keine Verbindung zustande. Ich gebe den Computernamen des anderen Rechners ein - es kommt keine Verbindung zustande. Mein Bekannter lächelt süffisant und meint, der MAC kocht halt auch bloß mit Wasser.
    Beide Rechner finden sich mit gekreuztem Kabel ohne Probleme.
     
  2. SmellyCat

    SmellyCat New Member

    Der Witz ist das Notebook von Gericom (und das sind keine echten Lappis - ein IBM lacht sich über sowas schief) erkennt keine LAN Feed Power, sprich bekommt keinen Carrier wie über n Crossover Kabel bzw. einen hub und denkt es sei nichts angesteckt und deaktviert die LAN Schnittstelle von der Hardwareseite aus.

    Das wird Dir bei so gut wie allen x86er NIC passieren.
     
  3. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Wie gesagt, wenn die beiden mit einem gekreuzten Kabel verbunden sind, funktioniert die Netzwerkverbindung in beiden Richtungen einwandfrei. Ich hatte den Postings im Forum entnommen, dass OS X so schlau ist, dass es merkt, wenn ein ungekreuztes Kabel verwendet wird und den Fehler softwaremäßig ausgleicht, aber das war nicht der Fall.
     
  4. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Du hast Recht. Ich habe mein Powerbook per ungekreuztem Kabel mit einem "normalen" Windows-Rechner verbunden und die Verbindung klappt in beiden Richtungen - ich habe etwas dazu gelernt.
     
  5. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Also ich weiß nicht, ob das am Betriebssystem liegen kann. Wenn die Netzwerkkarte das nicht hardwaremäßig kann, hat wohl auch das Betriebssystem keine Chance mehr, weil die Karte gar keine Verbindung aufbaut.
     
  6. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Stimmt. Mit einem anderen Windows-Rechner hat es gut funktioniert, wie ich inzwischen ausprobiert habe. Gericom ist also nicht ohne Grund der Billigste am Platze.
     
  7. Xboy

    Xboy New Member

    Hallo!

    Gericom ist das letzte! Da wird nur Schrott reingepackt.

    Liebe Grüsse, Mario
     
  8. HirnKastl

    HirnKastl Alt-68er

    Sieht so aus.
     

Diese Seite empfehlen