Mac richtig schützen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Lenoxx, 13. Februar 2011.

  1. Lenoxx

    Lenoxx New Member

    Gestern hatte ich zum dritten Mal im vergangenen Jahr einen Totalabsturz des Mac-OS X. Ich brachte das Gerät jeweils in die Reparatur wo sie keinen Fehler feststellen konnten, aber mir jeweils sagten „es tut uns leid,... es funktioniert nichts mehr ... setzten sie den MAC neu auf ... Kostet 44.- Franken ... nein geht nicht auf die Garantie ...System. und kein Hardwarefehler ...“
    Gestern gab mir nun ein DataQuest Mitarbeiter den Rat kein Virenschutz, ich verwendete Sophos, und auch den FileVault nicht zu verwenden. Diese seien sehr anfällig und er vermute, dass der Fehler durch diese Programme entstehe. Zudem meinte er, dass ein Mac keinen Schutz benötige!

    Wie schütz ihr euren Mac und die Daten darauf? Was empfehlt ihr mir? Stimmt ihr der Aussage des Mitarbeiters zu? Hatte jemand endliche Probleme?

    Mit lieben Grüssen

    Lenoxx
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Der DataQuest-MA hat nicht ganz unrecht. Manche Viren-SW schädigt den Rechner mehr als die Viren, vor denen sie schützen soll. Aktuell ist die Gefahr von Viren auf dem Mac noch vernachlässigbar. Das muss allerdings nicht so bleiben, da der Mac im Marktanteil stetig zunimmt und damit wahrscheinlich über kurz oder lang auch für die Ersteller von Schad-SW interessant wird. Man sollte also die Szene gut beobachten.
    Von der Verwendung von FileVault rate ich ab. Ich habe damit nur schlechte Erfahrungen gemacht. Ich glaube auch nicht, dass es nötig ist alle Benutzerdaten zu verschlüsseln. Die wenigen Daten, die wirklich sensibel sind, habe ich in einem verschlüsselten Image abgelegt.

    MACaerer
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    Kann MaCaerer anschließen, gerade die Kombination von FileVault und Virenscanner ist instabil. Zumal dann, wenn es zu Problemen kommt, die Daten so sicher sind, dass du selbst auch nichts mehr machen kannst. Die Daten sind dann weg. Daher solltest du dich nur für eins entscheiden.

    Viren sind (noch) kein Problem für den Mac. Es gibt bislang nur "Viren-Konzepte", aber keine, die wirklich im im Umlauf sind. Das zeigt, dass grundsätzlich auch MacOS angegriffen werden kann, aber die Windows-Monokultur für Virenschreiber wesentlich lukrativer ist.

    Ich habe zwar den freien Scanner ClaimXAV auf dem Rechner, aber er läuft NICHT im Hintergrund! Ich scanne ab und zu. Bis auf Fehlmeldungen hat der aber nie was gefunden.
     
  4. John L.

    John L. Active Member

    Ich halte auch nen Virenscanner auf nem Mac für (noch) nicht notwendig. Imho ist es wesentlich wichtiger, sein internes Netz mit einer guten Firewall gegen das Internet abzuschotten...

    Zum Thema Firewall gibt es hier im Forum auch schon die eine oder andere Diskussion..!

    John L.
     
  5. Mac-Freaks

    Mac-Freaks New Member

    Also ich habe das kosteblose VirenProgramm:
    i anti virus das ist echt super hatt mann kann den Computer checken lassen
    Und da es den COmputer nicht belastet ist so ein kleiner Viren-schutz nie schlecht
    http://iantivirus.softonic.de/mac
    Der Link is auch noch da ich kanns nur empfehlen:
    Zum Thema Viren bin ich auf folgendem Stand:
    es gibt Viren für Mac allerdings nur welche die sich von einer kostenlosen Viren Software
    leicht weghaun lassen.
    Also ein VirenSystem drauf zu haben schadet NIE.
    ;)
     
  6. John L.

    John L. Active Member

    @Mac-Freaks:
    Mit der Aussage wär ich jetzt mal gaaanz vorsichtig...ich kenn genügend Beispiele aus dem Mac und Win Lager, bei denen ein Virenscanner massive Probleme (bis hin zum totalen Systemcrash) verursacht haben...

    John L.
     
  7. Mac-Freaks

    Mac-Freaks New Member

    Echt?? so extrem :O hätt ich nich gedacht..
    aber i anti virus gab noch nie Problem zumindestens das kann ich
    weierempfehlen
    Aber das die anti viren Programm so schädigen...!!!
    wieso eingetlich die überprüfen doch lediglich das system oder??
     
  8. MACaerer

    MACaerer Active Member

    So einfach ist das nicht. Virenschutzprogramme sind zwangsläufig sehr systemnah programmiert und klinken sich auch tief ins System ein. Bei den unvermeidlichen Codefehlern kann es leicht passieren, dass sie Systembestandteile beschädigen oder verändern. Das kann dann zu System-Instabilitäten oder im Extremfall zum Totalausfall führen. In der Windows-Welt sind Virenschutzprogramm ein dringend notwendiges Übel, beim Mac derzeit noch nicht. Aber wenn man schon einen Virenschützer installiert, dann sollte man auch keinen Noname- oder Freeware-Virenschützer verwenden.

    MACaerer
     
  9. MacS

    MacS Active Member

    :rolleyes::rolleyes::rolleyes:

    nie??? wie lang ist bei dir nie??? Wie lange bist jetzt mit dem Mac unterwegs? Wochen? Monate? Wahrscheinlich gerade gerade mal paar Monate. Und dann von nie sprechen!!! :shake::shake::shake:

    Meinen ersten Mac hatte ich wahrscheinlich noch vor deiner Geburt... Oder bist du schon über 20? Deiner Sprache nach auf keinem Fall...
     
  10. Mac-Freaks

    Mac-Freaks New Member

    Oke i anti virus is unten XD
    aber hast z.B du ein anti Viren System
    oder ist es notwendig ich mein ich geh eh nicht auf
    "illegale" b.z.w "Böse Seiten (xD) "
    ???
    Bin nun überfragt, denn wenn ich mri ein Anti Viren System kauf dann Kaspersky das is ja das beste der Besten!
    Aber wenn es nicht nötig ist habe ich auch keine Lust es extra zu kaufen
    bin verwirrt o_O
     
  11. John L.

    John L. Active Member

    Den "besten Virenscanner" gibt es genausowenig wie einen funktionierenden Kommunismus. Jeder Virenscanner hat Vor-u. Nachteile...und ich hab in all den Jahren noch keinen Test über Virenscanner gelesen, in dem ein Produkt wirklich alles erkannt und beseitigt hat.
    Kaspersky ist sicher kein schlechter Virenscanner, ich persönlich würd aber auch Trendmicro, CA, F-Secure und ESET im gleichen Atemzug nennen.

    In der c'T haben letztes Jahr in nem Test bei den kostenlosen Avira und Avast als die beiden besten abgeschnitten. Aber die perfekten Virenscanner waren sie auch nicht...

    Und komm jetzt bitte ned auf die gloreiche Idee, 2 oder mehr Virenscanner zu installieren...das geht ganz sicher in den Graben..!

    John L.
     
  12. Mac-Freaks

    Mac-Freaks New Member

    Aber soll ich mir überhaupt eine Viren Scanner rauf tun
    ist er nun nötig weil manche sagen ja schon ander wieder nicht....
    bin ein bisschen verwirrt ??
     
  13. John L.

    John L. Active Member

    Das musst Du für Dich entscheiden...ich kann Dir nur sagen, auf allen meinen Macs (es waren in den grob 15 Jahren doch schon einige) war bisher nie ein Virenscanner installiert...

    Jm2C,
    John L.
     

Diese Seite empfehlen