Mac startet nicht von der CD

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Mouh, 18. April 2005.

  1. Mouh

    Mouh New Member

    Guten Tag,

    Ich habe nicht viel Ahnung von Apples Rechnern, habe aber den Auftrag bekommen das Betriebssystem auf 2 Macs neuzuinstallieren. Im Handbuch habe ich nachgelesen, dass man die CD einlegen muss und er automatisch davon bootet. Es tut sich allerdings nichts. Der eine Mac startet normal wie immer noch wie zuvor sein altes, sehr instabil laufendes betriebsystem und beim anderen kommt nur ein kleines icon mit fragenzeichen ( kein betriebssystem drauf ?). Ich hab hier die eine CD wo "Softwareinstallation" draufsteht. Mit der habe ich es immer ausprobiert. Ist womöglich eine andere CD gemeint von der gebootet werden soll ? Jedenfalls weigert er sich von dieser jenen zu booten. Auch während des startens "c" zu drücken, wie auf der Cd beschrieben, funktioniert nicht. Weißt da jemand rat ?

    Falls ihr noch irgentwelche infos brauchst sagt nur bescheid, wo ich sie finden kann und ich sags euch. Es sollte ein G4 Rechner/Prozessor/was auch immer sein.

    edit: OS version laut cd ist 9.0.4
     
  2. Singer

    Singer Active Member

    Hallo, Mouh,

    die Methode, direkt nach dem Einschalten des Rechners die Taste c zu drücken, damit er von der eingelegten System-CD bootet, ist schon die richtige; daran liegt's nicht.

    Es könnte daran scheitern, daß die System-CD nicht zur hardware paßt. Das ist dann der Fall, wenn es sich um eine CD handelt, die nicht mit dem zu behandelnden, sondern mit einem anderen Rechnermodell ausgeliefert wurde; z. B. laptop vs. desktop (es muß nicht der selbe Rechner sein; nur das selbe Modell). Es gibt aber natürlich auch unspezifische SystemCDs. Poste daher hier mal en detail, was auf der CD alles draufsteht.

    Weißt Du mit Sicherheit, daß eine OS 9-Version auf den Rechnern installiert ist/war und sie damit laufen? Seit ca. zwei Jahren machen es die Macs - auch einige G-4-Modelle - nämlich nicht mehr prae-OS X; will sagen: Mit OS 9 laufen nur ältere Maschinen.

    Im Apfel-Menü findest Du den Eintrag "Über diesen Mac" und/oder den "Apple System Profiler". Beide Einträge geben Dir Informationen über den betreffenden Rechner; poste uns mal, was da über den Prozessor und dessen Taktung steht; dann können die Spezialisten hier mit Bestimmtheit sagen, ob es sich um OS-9-kompatible Modelle handelt oder ob nicht.

    Sind es Desktop-Rechner oder laptops?
     
  3. macfiete

    macfiete New Member

    Guten Tag, und herzlich willkommen im Forum.

    Um welchen G4 Rechner handelt es sich denn genau?
    Mit 9.0.4 lassen sich nicht alle Rechner betreiben.

    Am einfachsten ist es wenn Du unter
    www.apple-history.com
    unter PowerMac G4 nachsiehst, dort findest Du Bilder und Beschreibungen der Rechner. Das mindestens erforderliche Betriebssystem ist dort auch angegeben.

    Gruss

    Fiete
     
  4. turik

    turik New Member

    Wer gibt ihm "den Auftrag"?
    Wem gehören diese Rechner?
     
  5. Mouh

    Mouh New Member

    Apple System Profiler konnte ich nicht finden aber bei "Über diesen Mac" steht:

    MAC OS 9

    version: Mac OS D1-9.0.4
    Power PC Enabler D1-9.0.4

    Eingebauter Speicher: 192 MB
    virtueller speicher: 193 mb benutzt auf Mac06

    Es sind desktops. Vom optischen sehen sie aus wie:
    http://www.apple-history.com/images/models/g4_2.jpg

    Auf der Cd steht:
    -quer das copyright
    -das applelogo
    -der hinweis dass man mit "c" booten kann
    -SSW Version 9.0.4
    -D691-2736-A
    -Power Mac G4
    -Softwareinstallation


    Bitte nur antworten um das Problem an sich. Wenn es schwierigkeiten macht stellt euch vor der Rechner gehört mir.
     
  6. Singer

    Singer Active Member

    Das ist ein sehr betagtes Modell und daher auf jeden Fall OS-9-kompatibel. Es ist ja auch schon drauf installiert.

    Noch mal von vorne: Fangen wir mir dem Mac an, der, wie Du oben schreibst, "normal wie immer" startet.

    Lege die System-CD ein, starte ihn neu und halte dabei die Taste c so lange gedrückt, bis der Rechner gebootet hat. Das sollte dann von der CD aus geschehen sein. Erkennbar an dem Schreibtisch-Hintergrund. Ist Dir ja bis hier her bekannt.

    Wenn das mit c nicht funzt, probiere das selbe procedere bei eingelegter CD mit der "alt"-Taste. Ordnungsgemäß solltest Du dann nach kurzer Zeit verschiedene icons zur Wahl gestellt bekommen, von denen Du die CD einmal anklicken und mit Return bestätigen kannst.

    Den Installer für ein neues OS findest Du auf der CD (deren icon siehst Du bereits auf dem Schreibtisch!); von da an erklärt sich alles von selbst.

    Bei dem anderen Mac sieht es ja ein wenig kniffliger aus; der findet offenbar kein Startvolume, will sagen: Kein Betriebssystem. Da könnte ein P(arameter)-RAM-reset helfen. Das geht so:

    Rechner ist ausgeschaltet.
    Suche folgende vier Tasten: Apfel, "alt", "p" und "r".

    Schalte den Rechner ein und halte diese vier Tasten so lange gedrückt, bis der Startgong insgesamt vier Mal ertönt ist. Dann kannst Du die Tasten loslassen, stattdessen die Daumen drücken und schauen, was passiert. Wenn der Mac immer noch ratlos ist, versuch' es jetzt noch mal, ihn von der System-CD zu booten.

    Ja, ich weiß: einschalten, ausschalten, wieder einschalten - ziemlich nervig…
     
  7. Mouh

    Mouh New Member

    Ich habe alles ausprobiert aber es scheitert wohl beim booten von der cd. ich glaube die cd ist fehlerhaft und deshalb kann nicht von gebootet werden. ich werde mir mal eine andere besorgen und schreib dann hier rein wie und ob ich vorangekommen bin

     
  8. Mouh

    Mouh New Member

    Kann man die Installationscd unter einem Windows pc einlesen ? CD sind doch alle nach der gleichen ISO-NORM also müsste das doch theoretisch gehen oder ? weil wenn ich die cd in einen windows pc einlese bekomme ich eine negative rückmeldung dass er die cd net lesen kann.
     
  9. Macci

    Macci ausgewandert.

    Die CD ist HFS+, das kann der PC nur mit Zusatzsoftware lesen.
     
  10. Mouh

    Mouh New Member

    morgen Leute und danke für eure Tipps !

    Der eine Mac wo schon das OS drauf war funktioniert jetzt wunderbar. Nachdem ich "Alt" gedrückt habe kam ich ins Bootmenü und konnte von der neuen CD, die ich mir besorgt habe, booten.

    Jedoch läuft der andere immernoch nicht. Ich hab das "Apfel" + "Alt" + "P" + "R" ausprobiert, jedoch zeigt er mir immernoch das kleine Fragezeichensymbol wie vorher an. booten willl er von der CD auch nicht. Wenn ich mit "Alt" ins bootmenü gehe erkennt er die CD auch nicht an.

    Gibts es da noch andere wege ?
     
  11. Macziege

    Macziege New Member

    Hast du beim Drücken von alt + p + r (PRam-löschen) den zweiten Startton abgewartet?

    Waren alle externen Geräte abgestöpselt?
     
  12. Mouh

    Mouh New Member

    ja. Ich habs es erstmal mit 4 Startdongs versucht wie Singer oben geschrieben hat. Dann hab ich nochmal das Handbuch durchgeblättert und gelesen dass da 2mal steht. Dann hab ich 2mal nochmal ausprobiert und es gibt immernochnicht

    Es ist nur das Stromgabel und die Tastatur angeschlossen (und die maus an der Tastatur)
     
  13. danilatore

    danilatore Moderatore Mitarbeiter

    Ist dort eventuell OpenFirmwarePassword installiert?
    Wenn das so sein sollte lege die CD ins Laufwerk und drücke während dem Start die "Alt" Taste.
    Jetzt kannst du, falls OpenFirmwarePassword installiert ist, ein Startvolume auswählen.
     
  14. Mouh

    Mouh New Member

    Mit "Alt" komm ich ins Bootauswahl menü rein und seh den "Reload" und den "Weiter" button, kann jedoch nichts auswählen.
     
  15. Singer

    Singer Active Member

    @all:

    Was mag da los sein?

    Vielleicht das CD-Laufwerk defekt?

    Puffer-Batterie hinüber - und dann so hartnäckig sich weigern, die CD zu erkennen?

    Wenn es ein G4 Digital Audio mit AGP ist, könnte er dann im target mode über den anderen, funzenden G4 auf die Festplatte des maroden Macs zugreifen und auf diese Weide ein System installieren?

    @ Mouh:

    Hast Du ein Firewire-Kabel zur Hand?
     
  16. Mouh

    Mouh New Member

    Ich werde mal das Laufwerk vom anderen Pc einbauen und dann testen.

    Kann ich die Batterie vom anderen Mac reinstecken und testen ? Oder passiert irgentwas wenn die Stromzufuhr der Batterie im ausgeschalteten Zustand unterbrochen wird ?

    Es ist eine AGP Grafikkarte drin. Die Modellnummer lautet : MD183

    Nicht zur Hand aber ich glaub ich könnte eins besorgen. Was kann ich dann damit machen ? sowas wie den mac von dem anderen booten ?
     
  17. Singer

    Singer Active Member

    Booten nicht grade, aber mit dem gesunden Mac auf die Festplatte des kranken zugreifen. Dann kannst Du einfach mit drag&drop den Systemordner des laufenden Macs auf die Platte des kranken drüberkopieren. Jetzt diesen Ordner einemal öffnen - damit er das Grinse-icon erhält als Voraussetzung dafür, das er als Systemordner erkannt werden kann - und fertig.

    Wie das geht, steh hier:

    http://forum.macwelt.de/forum/showthread.php?s=&threadid=88318
     
  18. Mouh

    Mouh New Member

    geht das auch mit einem crossoverkabel ?
     
  19. Singer

    Singer Active Member

    Wg. Batterie:

    Nö, nix Schlimmes. Datum und Uhrzeit gehen wohl flöten, möglicherweise wird die Bildschirmauflösung/-kalibrierung auf einen default-Wert zurückgesetzt; evtl. vergißt der Mac, welches sein Startvolume ist (Fragezeichen-icon beim Start). Kann man ihm alles über die entsprechenden Kontrollfelder (findest Du im Apfel-Menü oder auch im Systemordner) wieder beibringen.
     
  20. Singer

    Singer Active Member

    Ja, ein bißchen kompliziert, also nich ganz Mac-like: Schau mal in den link oben; da hat Macmacfriend was zu geschrieben.
     

Diese Seite empfehlen