MAC startet nicht

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von jurigari, 17. März 2009.

  1. jurigari

    jurigari New Member


    Hallo,
    ich habe einen Power Mac G4 "Quicksilver" bekommen und wollte schauen, ob der noch zu gebrauchen ist.
    Zur Info: Habe vorher noch nie einen MAC benutzt.

    Wenn ich ihn einschalte, dann springt er an, Lampe vorne leuchtet, Lüfter dreht sich. Nach ein Paar Sekunden geht der AMC dann einfach aus.

    Kennt jemand das Problem, bzw. ist es ein bekanntes Problem, bzw. wie kann ich bei der Fehleranalyse am besten vorgehen?

    vielen Dank für eure Antworten
    beste Grüße
    jurigari
     
  2. MacS

    MacS Active Member

  3. jurigari

    jurigari New Member

    danke für die seite. den cuda resetten hab ich probiert, aber es funktioniert deswegen nicht. vielleicht liegt es ja an der PRAM Batterie. Ich hab das Gefühl, der Mac würde dann lange überleben (und sich nicht abschalten, wenn ich ihn für längere Zeit nicht eingeschaltet habe- dann überlebt er wesentlich länger).
    Bevor ich mir jedoch so eine PRAM Batterie hohle würd ich gern wissen, ob das wahrscheinlich ist, denn die kostet ja mal schlappe 15€.

    gruß
    jurigari
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Genau die gleichen Startprobleme hatte ich mit meinem G4 Quicksilver auch. Nach dem Austausch der PRAM-Batterie war wieder alles in Ordnung. Ich denke die 15€ sind gut angelegt.

    MACaerer
     
  5. Black Eddy

    Black Eddy Member

    Seit ca. Nov. 2008 gehen reihenweise die QS-Netzteile den Bach runter. Siehe auch hier: http://www.macnews.de/news/107331.html

    Ruf ´mal Jürgen an bei http://www.golytronic.de . Er hat schon über 1.000 der Acbel repariert (Feldeffekt-Transistor, Widerstände, Kondensatoren, Lüfter). Er findet nachweislich viele Fehler, die andere nicht fanden.

    Die PRAM-Batterie gibt es übrigens bei Conrad für 7,13 Euro.
     
  6. Black Eddy

    Black Eddy Member

    Ein aktueller Fehler ist der defekte Welttrend-Chip am Ausgang des Acbel. Er überwacht z. B. die 5V und 12V Richtung Mainboard. Klickt das Acbel in 1 Sekunde 3x und 1x nicht, so misst man statt 5V einen Wechselbereich von 2,4 bis 4V. So was macht keine Festplatte mit, und das Festplattendienstprogramm meldet: „Ein Medium mit Mount-Point wird benötigt“ bzw. „Input-/Output-Error“. Auch der Acbel-Ventilator läuft in 1 Sekunde 3x an und 1x nicht.
     

Diese Seite empfehlen