Mac über Internet fernbedienen

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von MacOstsee, 3. Oktober 2006.

  1. MacOstsee

    MacOstsee New Member

    Hallo,
    ist es sinnvoll von zuhause auf einem Mac im Büro ein Buchungsprogramm zu nutzen? Ich meine: nach Feierabend mit dem PowerBook zuhause, sich über Internet auf dem Rechner im Büro z.B. mit ARD (Apple Remote Desktop) einklinken und ein Buchungsprogramm benutzen. Gegeben sind zwei DSL 1000-Anschlüsse. Kann man da noch flüssig arbeiten?
    Gibt es Alternativen?
     
  2. dirkkuepper

    dirkkuepper New Member

    Du benötigst auf der einen Seite auf jeden Fall die Admin Konsole von ARD!
    Auf der anderen Seite musst Du nur den Client einschalten.
    VNC ist auch eine Möglichkeit.
    Flüssiges Arbeiten bei 1 Mbit ist möglich wenn Du die Farbanzahl reduzierst!
     
  3. MacOstsee

    MacOstsee New Member

    Vielen Dank.
    Gibt es zwischen den beiden Softwares große Unterschiede?
     
  4. Titanium

    Titanium New Member

    ich persönlich benutze gelegentlich vnc. vnc support in ard hat bei mir probleme mit den farben gehabt.
    farben reduzieren brauchst du nicht zwingend, es hilft auch schon wenn du einen einfarbigen schreibtischhintergrund verwendest.

    das problem ist das vnc ansich nicht verschlüsselt ist und das ganze deshalb über einen ssh tunnel geschickt werden muss.
    ohne diesen würde ich die methode nicht für deinen zweck anwenden (mal von der geschwindigkeit abgesehen).
     
  5. Chriss

    Chriss New Member

    unter anderem, daß die eine umsonst ist, udn die andere ein *Vermögen* kostet ... Farbreduzierung hilft auf jeden Fall, sofern man nicht drauf angewiesen ist ... die Geschwindigkeit hapert eher am Upload ... sprich: die Daten, die du zum Büro schickst ... der Speed liegt bei 1.000er DSL wohl nur bei 192 kbps ... das geht ... aber Komfort ist was anderes ... :cool:
     
  6. MacOstsee

    MacOstsee New Member

    Vielen Dank ich werde VNC mal probieren.
     

Diese Seite empfehlen