.mac und Datenschutz

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von vf47, 1. Dezember 2004.

  1. vf47

    vf47 New Member

    .mac bietet ja diverse Möglichkeiten, per iSync Daten vom Rechner mit .mac zu synchronisieren. Z. B. Lesezeichen von Safari, Adressbuch, etc.

    Es scheint also ganz gut geeignet zu sein, um beispielsweise einen Desktop Rechner mit einem Powerbook zu synchronisieren.

    Allerdings landen dabei zwangläufig persönliche Daten der meinem .mac-Account.

    Leider finde ich überhaupt keine .mac-spezifische Erklärung von Apple zum Thema Datenschutz. Kann ich meine Daten auf .mac verschlüsseln oder hat Apple in jedem Fall Zugriff auf meine Daten?
     
  2. Walter Mehl

    Walter Mehl New Member

    Die Daten auf .mac sind unverschlüsselt; Apple kann also mitlesen.

    Zum Thema Datenschutz verweist die Hilfe von .mac auf die übliche Datenschutzseite, die für ganz Apple gilt:
    http://www.apple.com/de/legal/privacy/index.html

    Cheers,
    Walter Mehl, Macwelt
     
  3. akiem

    akiem New Member

    wer "arbeitet" denn schon mit .mac in verbindung mit schützenswerten daten? hier handelt es sich um ein homeuserangebot und nicht um ein angbot um die daten der bfa zu verwalten.
     
  4. vf47

    vf47 New Member

    Danke für die Antwort.

    Ich habe diese Seite natürlich gelesen. Aber das ist mir zu allgemein. Natürlich unterstelle ich Apple, dass sie diese dort beschriebenen Vorgaben bzgl. meiner Adresse und persönlicher Daten einhalten.

    Aber mit .mac ist das meiner Ansicht nach etwas anderes. Dort würde sich dann ja nicht nur mein Name befinden, sondern, da ich das für Synchronisation einsetzen wollte, auch meine Termine, Adressbuchdaten, etc.

    Und ich hätte gerne gewusst, wie Apple bei .mac für Vertraulichkeit sorgen will. Das ist ja immerhin eine öffentliche Seite und früher oder später kommen unbefugte Personen an diese Daten heran.

    Daher auch die Frage, ob es eine symmetrische Verschlüsselungsmöglichkeit gibt.
     
  5. MacGenie

    MacGenie Quad Mac User

    Ich sehe nur die einzige Möglichkeit: du sollst die iCal Dateien selber verschlüsseln und sie in Ordner auf .mac kopieren.

    Daraus kannst du dir ein kleines AppleSkript machen.

    Oder übergebe dein Vertrauen gegenüber dem Apple! ;)
     
  6. vf47

    vf47 New Member

    Ok, eingesehen.

    Weis jemand, ob es ein iSync Conduit gibt, mit dem diese PIM-Dateien zwischen zwei Macs synchronisiert werden können?
     

Diese Seite empfehlen