Mac und HiFi Anlage - Wie?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Mister Mac, 15. Februar 2005.

  1. Mister Mac

    Mister Mac Wahnfried

    Sodele – mein Händler sagt: Zwei Wochen, maximal Drei – und er ist da – mein neuer Mac :)
    Nun ist es ja so, daß so ein Dual Bolide ja ohne richtigen Sound daher kommt, dafür aber mit Audio Eingang und Audio Ausgang. Wie präsentiert sich nun aber der Mac der HiFi-Anlage?
    Kann ich ihn, mittels passender Adapter Klinke auf Chinch, z.B. an die Tape Anschlüsse meines Vollverstärkers anschließen – da wäre noch Platz. Von der Länge der Kabel her wäre es, denke ich, kein Problem, ca. 5-6 Meter effektive Kabellänge.
    Würde der Verstärker mit dem Ausgangspegel des Macs zurecht kommen?
    Und – viel wichtiger – würde der Mac mit dem Pegel zurecht kommen, der an den Tape Out/Rec Buchsen eines Vollverstärkers anliegt?
    Und wenn das klappt – wie kann ich dann iTunes beibringen, das Signal, das auf diese Art und Weise reinkommt, aufzuzeichnen. Also beispielsweise eine Platte auf dem turntable, geht wie gehabt durch Verstärker und Boxen in die Ohren. Gleichzeitig soll aufgenommen werden. Auf dem Tapedeck drückte man früher einfach die Taste „rec“ – auf was „drücke“ ich in iTunes. (Das iTunes das so erstmal nicht kann vermute ich mal – gibt es also ein PlugIn das iTunes das beibringt, oder brauche ich andere Software – und wenn ja welche?)
     
  2. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Alle Antworten sind: Ja!

    Ausser dieser: iTunes kann meines Wissens selbst nichts aufnehmen, dafür musst Du eine andere Audio-Software (die es wie Sand am Meer als Free- Share- oder Payware gibt) bemühen.

    ciao, maximilian

    PS: Wenn Du digitalen Mehrkanalton von Film-DVDs haben willst, brauchst Du noch ein Extragerät, denn der Audio-Ausgang gibt nur Stereo und Dolby-Surround aus.

    Nachtrag: Wenn Du ohnehin die Brennsoftware "Toast Titanium" kaufst, an der kaum ein Weg vorbei führt, dann bekommst Du das Programm "Spin Doctor" mit, welches analoge Aufnahmen machen kann.
     
  3. polysom

    polysom Gast

    1. Man kann mit iTunes nichts aufzeichnen.
    2. Man kann problemlos den Audioausgang des Macs mit einer Stereoanlage verbinden.
    Ich hab meinen Mac mit dem AUX-Eingang meiner Stereoanlage verbunden.
    Wie das mit einem Tape-Anschluß ist weiß ich nicht, müsste aber auch gehen.
     
  4. Mister Mac

    Mister Mac Wahnfried

    Hmm – ich denke aber ich sollte mal konkreter werden *g*

    Also ich hab mal aufgelegt in den 80igern …. Entsprechend dick war meine Maxi Sammlung. Nun – nachdem ich mich schon von vielen getrennt habe – sind noch ca. 1700 Stück übrig, die im Wohnzimmer in mehreren Schränken stehen. Selbiges nervt meine Lady extrem an weil das Wohnzimmer eben immer Erinnerungen an einen Plattenladen erweckt.
    Nun war mit eines der Argumente für den neuen Mac, daß ich dann die Maxis auf die Festplatte legen kann als mp3, so immer Zugriff darauf habe, und die Maxies selbst in Schränke im Keller wandern können.
    Das wird also mit Aufgabe des neuen Macs sein….
    Im Arbeitszimmer (nicht immer ist der Mac an) steht auch eine kleine Anlage: Verstärker, Plattenspieler & Tapedeck. Diese Vorraussetzung ist also schon erfüllt, jetzt muß der neue Mac nur noch an die Anlage ran und – welche? – Software drauf und dann will ich die Maxies rüberziehen können.
     
  5. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Ja genau. Tape Out -> Line In verbinden. Spin Doctor (z.B., es gibt wie gesagt 100te von Audio-Programmen, suche mal auf http://www.versiontracker.com nach "Audio") starten und los gehts.
    Wenn ich mich jetzt richtig erinnere, hat S.D. auch Filter, um Kratzen+Knistern zu reduzieren.

    ciao, Maximilian

    PS: Wenn Du jeden Tag konsequent eine Stunde dran arbeitest, dann wirst Du nächstes Jahr um diese Zeit Deine ganzen Maxis auf der Festplatte haben, grob überschlägig geschätzt.
     
  6. Mister Mac

    Mister Mac Wahnfried

    Line In am Mac - also ist der Eingang am Mac ein Line In wie am Verstärker, da ist das ja definiert auch was die Ansprüche an Pegel usw. betrifft ?

    :D was ist schon ein Jahr

    Danke für die Antwort, Spin Doctor, ja, da hatte ich mal was davon gelesen, irgendwann irgendwo .....
    Ersetzt das dann quasi iTunes, oder wird es zwischengeschaltet, oder wie kann ich mir das vorstellen. Würde ungern zwei verschieden mp3 Bibliotheken auf der Platte haben.
     
  7. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    1. Ja, das passt genau zusammen. Der typische 1V Pegel halt.

    2. Vor allem, wenn man bei der Gelegenheit seine alten Schallplatten wieder anhören kann...

    3. Nein, iTunes brauchst Du extra noch. Ich würde mit dem Spin Doctor (oder sonstigem Audio-Programm, andere Väter sollen angeblich auch schöne Töchter haben) kein MP3 Format schreiben, sondern das unkomprimierte "AIFF"-Format in voller Qualität. Diese Dateien würde ich zusätzlich auf CD oder DVD archivieren, iTunes wird nicht der letzte Musikkatalog in Deinem Leben sein und MP3, oder AAC, oder wie immer das bei Apple gerade heisst, nicht das letzte Audioformat! Die AIFFs kann iTunes dann ganz schnell in sein eigenes Format wandeln.

    ciao, Maximilian
     
  8. markfast

    markfast New Member

    und wenn Du fertig bist, schick mir bitte eine Kopie Deiner MP3 Sammlung :D :D :D

    kleiner Scherz am Rande

    Viele Grüsse
    Markus
     
  9. Mister Mac

    Mister Mac Wahnfried

    ja super, vielen Dank für die Antworten, dann kann es ja bald losgehen...

    @markfast :D wieviel GB hat Dein Postfach .............. ?
     
  10. oppliger

    oppliger New Member

    Oder Garageband um etwas aufzuzeichnen benutzen!
     
  11. Mister Mac

    Mister Mac Wahnfried

    Das wäre natürlich der Hit - bei einem neuen Mac ist GarageBand ja dabei....

    :D
     
  12. wuta1

    wuta1 New Member

    Ist schon alles beantwortet, wollte nur sagen, dass ich ebenfalls haüfig analoge Platten auf meinen iMac aufnehme. Direkt vom Mischpult aus mit Adapter auf Cinch.
    Die Aufnahmen erfolgen auf AIFF , werden auf CD-R gebrannt , wenn es sich lohnt z.B. Bei ner Doppel LP oder bei 4 Maxis der gleichen Musik-Richtung. Sogar DeeJay Mixe sind kein Problem. Ausser, das man dadrin keine Tracks setzen kann und dass sich die HD nach 5 Minuten Ruhezustand kurz abschaltet.
    Weiss nicht genau wie ich das in den Griff kriegen soll. Einfach ab und zu mal an der Tastatur rumfummeln hilft.
    In iTunes gibt es ferner die Möglichkeit ein AIFF- File per drag und drop zu importieren . einfach auf Bilbliothek ziehen. Dann importieren + in mp3 umwandeln auswählen. Wenn fertig das AIFF löschen , wenn auf CD-R gesichert und fertig .
    Dann kannst du die Platten völlig gleichberechtigt mit aktuellen CD-Tracks hören ..
    Mit dem Unterschied, dass die fast immer BESSER Klingen als von CD ;
    bei den AIFF-CD's ist das der Hammer. Totales Analog Feeling.
    Also viel Spaß...
    Falls du einen Mac mini oder alten iMac G4 kaufst, brauchst du einen Line Eingang. ich nutze den iMic Adapter . Besser ist natürlich eine Midi USB Station.
    Für DJ's interessant : TRAKTOR Super DeeJay Software.
     
  13. kaffee-micha

    kaffee-micha Kaffeetante © robdus

  14. Mister Mac

    Mister Mac Wahnfried

    @wuta1:
    also weil garageBand angeführt wurde, werde ich das erstmal testen. Dann spinDoctor und Konsorten, falls das Ergebnis nicht zufirdenstellend ist.
    Traktor kenne ich - die Demo Version habe ich auf der Platte liegen. Allerdings ist die Vollversion schon ein ordentlicher finanzieller Aufwand. ;(

    Ich habe den G5 Dual 2 X 1,8 bestellt :) Anfang März soll er kommen laut Händler (verzögerung wegen der Grafikkarte, da ich nicht die Serienversion nehme, sondern die ATI Radeon 9800 XT)

    @kaffee-micha:
    Wow - danke! Viel Lesestoff. Anscheined war Dein Suchbegriff Langspielplatte, meine Suche - ich weiß die Suchbegriffskombi jetzt aber nicht mehr - hatte jedenfalls keine Threads gebracht, die mir weitergeholfen hatten, der Jüngste war von Anfang 2003 und somit eben sehr unaktuell ;) )

    Vielen Dank für eure Antworten.
    Ich denke wenn alles läuft mache ich mal einen Kleinen "Wie gehts (bei mir)" Bericht ;)
     

Diese Seite empfehlen