.mac und Netzwerk

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von Clemens1, 14. März 2004.

  1. Clemens1

    Clemens1 New Member

    Moin,

    leider kann ich mein .mac-account nicht erreichen. Mein TiBook ist in einem LAN, wodurch einige Ports ins große Netz der Netze gesperrt sind. Daraus folgt, dass auf folgende Aktionen nur Fehlermeldungen kommen:
    - SystemPrefs -> Internet -> iDisk
    - BackUp starten (sucht vergeblich einen iDisk-Server)
    - iSync (syncronisiert .Mac nicht)
    Soweit würde ich das auch verstehen..., aber gehe ich per Modem(ISDN) online, gehen folgende Aktionen nicht, die aber übers LAN funzen:
    - iCal Kalender "publishen"
    - iDisk mounten

    Liegt das an den Ports oder an irgendwelchen Einstellungen? Wo kann ich im System nach weiteren Einstellugen suchen die über die GUI nicht zu erreichen sind? Oder gibt es eventuell auch ein Tool? Kann ich .mac-Verbindungen über einen Port tunneln? Kann mir da jemand helfen? Mir würde auch schon ein Verweis auf weiter Infos reichen.

    Gruß
    Clemens
     
  2. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Wenn du im LAN über einen Proxyserver gehen musst, hast du könnte es Probleme geben, da iDisk über das Webdav Protokoll angesprochen wird, aber eine Verbindung über Port 80 braucht.
    Ein Proxy dürfte da evtl. stören.

    Wenn du aber keinen Proxy hast, sollte zumindest der WEBDAV Zugriff auf die iDisk gehen. Der nutzt nämlich (WEB DAV Protokoll) den Port 80.

    Vielleicht hilft dir ja das iDisk Utility
    http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/15615

    MacKlausi
     
  3. Clemens1

    Clemens1 New Member

    iDisk Utility hilft nichts, weder über Modem, noch über Proxy.
    Komisch finde ich nur, dass ich über den Proxy eine Verbindung zu meiner iDisk (über das Go Menü) bekomme(nicht mit dem Utility), aber per Modem eine Fehlermeldung -36 bekomme.
    Wo bekomme ich denn Erklärungen zu Fehlermeldungen her?
    Habe auch etwas zu Zugriffsrechten gelesen ... Sollte ich diese reparieren lassen? Das habe ich einmal gemacht und hatte anschließend gleich Probleme, seit dem lasse ich die Finger davon...

    Immer noch nicht schlauer
    Clemens
     
  4. Clemens1

    Clemens1 New Member

    Moin,

    leider kann ich mein .mac-account nicht erreichen. Mein TiBook ist in einem LAN, wodurch einige Ports ins große Netz der Netze gesperrt sind. Daraus folgt, dass auf folgende Aktionen nur Fehlermeldungen kommen:
    - SystemPrefs -> Internet -> iDisk
    - BackUp starten (sucht vergeblich einen iDisk-Server)
    - iSync (syncronisiert .Mac nicht)
    Soweit würde ich das auch verstehen..., aber gehe ich per Modem(ISDN) online, gehen folgende Aktionen nicht, die aber übers LAN funzen:
    - iCal Kalender "publishen"
    - iDisk mounten

    Liegt das an den Ports oder an irgendwelchen Einstellungen? Wo kann ich im System nach weiteren Einstellugen suchen die über die GUI nicht zu erreichen sind? Oder gibt es eventuell auch ein Tool? Kann ich .mac-Verbindungen über einen Port tunneln? Kann mir da jemand helfen? Mir würde auch schon ein Verweis auf weiter Infos reichen.

    Gruß
    Clemens
     
  5. MacKlausi

    MacKlausi New Member

    Wenn du im LAN über einen Proxyserver gehen musst, hast du könnte es Probleme geben, da iDisk über das Webdav Protokoll angesprochen wird, aber eine Verbindung über Port 80 braucht.
    Ein Proxy dürfte da evtl. stören.

    Wenn du aber keinen Proxy hast, sollte zumindest der WEBDAV Zugriff auf die iDisk gehen. Der nutzt nämlich (WEB DAV Protokoll) den Port 80.

    Vielleicht hilft dir ja das iDisk Utility
    http://www.versiontracker.com/dyn/moreinfo/macosx/15615

    MacKlausi
     
  6. Clemens1

    Clemens1 New Member

    iDisk Utility hilft nichts, weder über Modem, noch über Proxy.
    Komisch finde ich nur, dass ich über den Proxy eine Verbindung zu meiner iDisk (über das Go Menü) bekomme(nicht mit dem Utility), aber per Modem eine Fehlermeldung -36 bekomme.
    Wo bekomme ich denn Erklärungen zu Fehlermeldungen her?
    Habe auch etwas zu Zugriffsrechten gelesen ... Sollte ich diese reparieren lassen? Das habe ich einmal gemacht und hatte anschließend gleich Probleme, seit dem lasse ich die Finger davon...

    Immer noch nicht schlauer
    Clemens
     

Diese Seite empfehlen