Mac und neue RAMs... so eine sch...ande

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von noah666, 11. März 2003.

  1. noah666

    noah666 New Member

    Hi Leute

    Ich habe gerade meine Lieferung RAMs bekommen. 133er, 512 MB, die gleichen Spezifikationen wie die, die schon in meinem G4 verbaut sind.

    Leider werden die RAMs nicht erkannt. Ich habe jetzt 3x 512 MB drin, aber nur der Originale der beim Kauf drin war wird angesprochen.

    System: OS 10.2.4

    Meine Hoffnung, dass es nur an dem Bug in Jaguar liegt wurde dadurch zerstört, dass die RAMs auch nicht in dem iMac meiner Schwester (System 10.1.2... der iMac, nicht meine Schwester) funktionieren.

    Jetzt meine Frage:
    Kann es sein, dass die RAMs durch das nächste Jaguarupdate wieder funktionieren ? Wann kann ich mit dem Update rechnen?

    Oder sollte ich lieber die RAMs zurück schicken und mir mein Geld ausbezahlen lassen?

    mfg Noah
     
  2. petervogel

    petervogel Active Member

    wo haste die denn bestellt?
    ich würde sie natürlich zurückschicken.
    peter
     
  3. noah666

    noah666 New Member

  4. Aschie

    Aschie New Member

    Ich würde die RAMs auf jeden Fall zurückschicken und ggf. umtauschen lassen. Wenn die Spezifikationen gleich sind, sollten die auch anstandslos funktionieren. Habs schon erlebt, das die ganze Charge beim Händler defekt war.

    Hast Du beim PC-Höker gekauft oder sind das ausgwiesene Apple-RAMs?

    Grüße
     
  5. noah666

    noah666 New Member

    Es sind keine ausgeweisenen Apple RAMs... bisher war ich ja auch der Meinung, dass es da meißt keinen wirklichen Unterschied gäbe...
     
  6. Fadl

    Fadl New Member

    von wem sind denn die Ram Bausteine(Marke?)
     
  7. tc-one

    tc-one New Member

    Mein G3 b/w hat den PC RAM anstandslos gefressen.
    Zufällig nen PC rumstehn zum austesten?
     
  8. noah666

    noah666 New Member

    Es sind OEM Rams (die günstigsten in diesem Store.... von wegen Geiz ist Geil.....)
     
  9. Fadl

    Fadl New Member

    naja, bei den ganz billigen ist natürlich nicht sicher das sie laufen. Da würde ich auch keine Garantie geben das die im PC funktionieren.
    Markenware sollte es schon sein.
     
  10. Rahoki

    Rahoki New Member

    Hatte auch mal Billig-RAM gekauft, nach mehreren Versuchen passte dann auch unspezifizierter. Man kann ihn ja meist zurückgeben. Auf ein neues...
     
  11. Atarimaster

    Atarimaster Member

    Naja, da hast du wohl am falschen Ende gespart... schließlich gibt es bei Alternate AFAIR ja auch Bausteine, die extra für Mac ausgewiesen sind.
    Ich habe lange nicht mehr nachgeguckt, ist der Preisunterschied denn soo groß?
     
  12. Ossi8

    Ossi8 Gast

    Wie schon neulich hier mal korrekt gesagt wurde:

    Es gibt keine "Mac RAMs". Bei den Macs ist stinknormaler SD-RAM drin undzwar i.d.R. NoNames. Mal läuft's, mal nicht. Und offenbar spielt dabei weder doppel- noch einseitige Bestückung ne Rolle.
    Markentypen gewähren anscheinend auch keine Sicherheit.
    Mal abgesehen davon, dass ich nie wieder bei Alternate kaufen werde (schon mal vor Jahren sehr schlechte Erfahrungen gemacht), würd ich das Zeugs mal ruhig in einem PC testen. (Werd ich bei meiner Bestellung von neulich auch tun). Dann hat man die Gewähr, dass das Ding nämlich evtl. sowieso defekt ist.
    Natürlich kann man auch das Doppelte zahlen für NoNames, wenn da "Mac" draufgekritzelt wird .....
    RAM scheint heutzutage immer ne Glückssache zu sein.

    O8
     
  13. noah666

    noah666 New Member

    Du hast gerade Probleme mit Alternate angesprochen. Gab es Probleme bei der Rückgabe der Ware ? Ich habe diese Lieferung nämlich leider per Nachname bestellt.....
     
  14. Crashdummy

    Crashdummy New Member

    Hallo
    Wenn du auf Nummer Sicher gehen willst dann kauft dir in Zukunft den Ram bei:
    http://www.dsp-memory.de
    Super Service !
     
  15. kawi

    kawi Revolution 666

    Es gibt auch keinen "Apple RAM" also damit auch keine wirklichen Unterschiede AUSSER zwischen "Billig RAM(sch)" und "Marken RAM".

    Hatte auch schon mal nen Stein der wurde von nem Dell Rechner nicht aktzeptiert (und bekam ihn deswegen von nem Kumple als "warscheinlich defekt" geschenkt - lief dagegen an meinem G4 perfekt und tuts immer noch.
     
  16. Fadl

    Fadl New Member

    wo man ram kauft ist doch völlig egal. Am besten du kaufst ihn beim PC Laden vor Ort.

    Markenware mit der du eigentlich nichts falsch machen kannst sind unter anderem Samsung, Infineon, Crucial, Corsair etc.
    Wobei du im Laden wohl häufig auf Samsung und Infineon treffen wirst.
    Wenn du von diesen beiden Marken einen "gelableten" Riegel kaufst bist du eigentlich auf der sicheren Seite.
    Ich habe mit Speicher von Samsung immer gute Erfahrungen gemacht.
     
  17. Ossi8

    Ossi8 Gast

    Is zwar 3 Jahre her, aber im Ergebnis war's ziemlich ätzend:

    1. Ware (CD-Brenner) wurde nicht wie angeboten geliefert (Mac-SW u. 10 Rohlinge), darüber hinaus fehlte auch ein Audio-Kabel.

    2. Kontaktversuche waren sinnlos: Freizeichen 1 Minute VOR der offiziellen Bürozeit, und ab Punkt nur noch durchgehend besetzt bis Bürozeit-Ende.

    3. Schriftlich freundlich um Korrektur der Lieferung gebeten -> keine Reaktion.

    4. Per Einschreiben nochmals reklamiert.
    Ergebnis nach 3 Wochen: Lieferung des fehlenden Audiokabels, nach wie vor keine MacSW und auch keine Rohlinge.
    Kein Schreiben, warum wieso oder schlichtes Sorry.

    Mein Resumé damals:
    Nie wieder Versandhandel bei Geräten oder Waren über 100,- DM. Der Ärger lohnt nicht wegen dem mickrigen Preisunterschied.

    Zur Rückgabe kann ich dir nix sagen, weil das Gerät ja ansonsten funktionierte. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass das bei Alternate ohne Zicken geht .... :(
     
  18. anoshi

    anoshi Member

    Da kann ich nur zustimmen. Habe bisher nie Probleme mit den Rams von DSP gehabt. Dagegen habe ich mit Alternate nur Probleme gehabt - und ich habe früher mal viel da gekauft. Billigste Gehäuse für externe Speichermedien, deren Lüfter ich bisher alle austauschen musste, defekte Festplatten, die sie erst nach mehrmaligem Hin- und Herschicken zurückgenommen haben und RAM, das immer zu heftigen Abstürzen geführt hat (da kommt man nur nicht so schnell drauf und schiebt die Abstürze zunächst immer aufs Betriebssystem). Nach dem Austausch gegen DSP-RAM ist wieder Ruhe eigekehrt. Kein Wunder, dass Altenate inzwischen nicht mehr auf dem Mac-Markt präsent ist.
     
  19. noah666

    noah666 New Member

    Hi Leute

    Ich habe gerade meine Lieferung RAMs bekommen. 133er, 512 MB, die gleichen Spezifikationen wie die, die schon in meinem G4 verbaut sind.

    Leider werden die RAMs nicht erkannt. Ich habe jetzt 3x 512 MB drin, aber nur der Originale der beim Kauf drin war wird angesprochen.

    System: OS 10.2.4

    Meine Hoffnung, dass es nur an dem Bug in Jaguar liegt wurde dadurch zerstört, dass die RAMs auch nicht in dem iMac meiner Schwester (System 10.1.2... der iMac, nicht meine Schwester) funktionieren.

    Jetzt meine Frage:
    Kann es sein, dass die RAMs durch das nächste Jaguarupdate wieder funktionieren ? Wann kann ich mit dem Update rechnen?

    Oder sollte ich lieber die RAMs zurück schicken und mir mein Geld ausbezahlen lassen?

    mfg Noah
     
  20. petervogel

    petervogel Active Member

    wo haste die denn bestellt?
    ich würde sie natürlich zurückschicken.
    peter
     

Diese Seite empfehlen