Mac unerträglich langsam - Fehlersuche

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von NFkB, 19. November 2014.

  1. NFkB

    NFkB New Member

    Hallo zusammen,

    seit einer guten Woche ist mein Computer
    (MacBook Pro, 8 GB Speicher, 750 GB Festplatte, OS X Lion)
    schrecklich langsam.
    Er hängt bei allen möglichen Programmen immer wieder für etwa eine Minute.
    Manchmal hängt er sich komplett auf, zweimal hat er sich selbst abgeschaltet.

    Diese "Pausen" haben im laufenden Betrieb angefangen.

    Selbst die schnelle Prüfung des Antivirenprogramms Avira dauert so mehrere Tage, hängt sich irgendwann auf und ist deshalb nicht vollständig durchgelaufen.
    Die letzte Datensicherung mit TimeMachine ist leider schon einige Monate her und würde wahrscheinlich ähnlich lange dauern.
    Deshalb würde ich statt formatieren und wiederherstellen gerne den Fehler finden…

    Hardware:
    - Festplatte: von den 750 GB sind 678 belegt.
    - SMART-Status: überprüft.
    - Volume überprüfen: "ist anscheinend in Ordnung"

    Software:
    - ich habe keine bewusste Änderung oder Neuinstallation in den Tagen vor der Verhaltensänderung des Computers gemacht
    - die Aktivitätsanzeige sagt, dass quasi durchgehend nur einige Prozent des CPU verwendet werden
    - (was störende Prozesse betrifft: ich würde gerne Radiorecorder FX (tobit) löschen, finde aber den in vielen Foren beschriebenen Ordner und die .../rfx-server.plist-Datei nicht. Aber die Verbindungsversuche dieses Programms kann ich mit littlesnitch unterbinden, sie werden als Prozess in der Aktivitätsanzeige nicht angezeigt, und ich hatte den RadioRecorder schon vor längerem genutzt. Er kommt als Grund für die Verlangsamung eigentlich nicht in Frage, sondern ist ein anderes Problem…)

    Was kann ich tun???

    Herzlichen Dank für Eure Hilfe!!
    Moritz
     
  2. raiSCH

    raiSCH New Member

    Hallo,
    bei mir ist es ähnlich: alle Programme arbeiten sehr gebremst oder machen merkwürdige Fehler; so verschwindet bei Texteingabe öfters ein Teil.
    Noch seltsamer: Ich habe vor etwa zwei Wochen mal das Festplattendienstprogramm bemüht, und es zeigte mir an, dass von den ca. 1,12 TB ca. 0,3 belegt seien - was mir für einen etwas über ein Jahr alten Computer schon ungewöhnlich vorkam. Heute aber wurde gemeldet, dass von den 1,12 TB alle 1,12 belegt seien - benutzt da jemand meinen Computer heimlich mit? Die Virenschutzprogramme finden natürlich nichts.
    Was soll ich tun?
     
  3. raiSCH

    raiSCH New Member

    Geholfen hat bei mir nur eine Radikalkur: die Festplatte wurde ausgetauscht, da Blocks die Arbeit immer mehr verschlechterten. Weil die Fehler auch auf Dateien übertragen wurden, musste die Migration leider händisch vorgenommen werden, die automatische Kopie konnte nicht benutzt werden.
    Aber jetzt ist der Computer wieder jugendlich schnell wie einst.
     

Diese Seite empfehlen