Mac-User sind der FIFA angeblich zu teue

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von 2112, 11. Juni 2002.

  1. 2112

    2112 Raucher

    Laut einem Bericht der Macworld UK sind der FIFA Mac-User zu teuer. Vom Fußballweltverband angebotene, käuflich zu erwerbende Video Streams der laufenden Fußball-WM funktionieren mit dem RealPlayer und dem Windows Media Player - aber nur unter Windows. Mac OS, Linux und andere UNIX-Systeme blockt die Website schnöde ab und verweist auf die Systemvoraussetzungen. Die FIFA hat sich zu diesem Problem geäußert und sagte gegenüber der Macworld UK, dass sich der Aufwand zur Anpassung des Angebots an den Mac angesichts eines Weltmarktanteils der Apple-Plattform von 5 % nicht lohne.
    Plausibel aber erscheint diese Aussage nicht - denn ein Demo-Stream der FIFA unter http://fifaworldcup.yahoo.com/fc/de/ funktionierte in einem Kurztest in der Redaktion mit Mac OS X und installiertem Windows Media Player einwandfrei; auch eines der berühmtesten Tore der Fußballgeschichte von Diego Maradona lässt sich am Mac betrachten. Lediglich zu bezahlender Content zur aktuellen WM verweigert die Kooperation mit dem Mac.
    Mac-User, die an den jeweils vierminütigen Bezahl-Streams interessiert sind, können sich per Kontaktformular an den FIFA-Kooperationspartner Yahoo wenden, der die technischen Voraussetzungen für das Streaming schafft und diese bereit stellt. (ms)
     
  2. quick

    quick New Member

  3. ughugh

    ughugh New Member

    Wen interessierts?
     
  4. quick

    quick New Member

    *2112*
     
  5. grufti

    grufti New Member

    mich eigentlich auch nicht. Will nur wissen ob's tut.
     
  6. grufti

    grufti New Member

    tut. na also!

    Dann kann ich der Menschheit endlich wieder meine Botschaften verkünden.
     
  7. quick

    quick New Member

    nix tut ... ;-)
     
  8. 2112

    2112 Raucher

    Laut einem Bericht der Macworld UK sind der FIFA Mac-User zu teuer. Vom Fußballweltverband angebotene, käuflich zu erwerbende Video Streams der laufenden Fußball-WM funktionieren mit dem RealPlayer und dem Windows Media Player - aber nur unter Windows. Mac OS, Linux und andere UNIX-Systeme blockt die Website schnöde ab und verweist auf die Systemvoraussetzungen. Die FIFA hat sich zu diesem Problem geäußert und sagte gegenüber der Macworld UK, dass sich der Aufwand zur Anpassung des Angebots an den Mac angesichts eines Weltmarktanteils der Apple-Plattform von 5 % nicht lohne.
    Plausibel aber erscheint diese Aussage nicht - denn ein Demo-Stream der FIFA unter http://fifaworldcup.yahoo.com/fc/de/ funktionierte in einem Kurztest in der Redaktion mit Mac OS X und installiertem Windows Media Player einwandfrei; auch eines der berühmtesten Tore der Fußballgeschichte von Diego Maradona lässt sich am Mac betrachten. Lediglich zu bezahlender Content zur aktuellen WM verweigert die Kooperation mit dem Mac.
    Mac-User, die an den jeweils vierminütigen Bezahl-Streams interessiert sind, können sich per Kontaktformular an den FIFA-Kooperationspartner Yahoo wenden, der die technischen Voraussetzungen für das Streaming schafft und diese bereit stellt. (ms)
     
  9. quick

    quick New Member

  10. ughugh

    ughugh New Member

    Wen interessierts?
     
  11. 2112

    2112 Raucher

    Laut einem Bericht der Macworld UK sind der FIFA Mac-User zu teuer. Vom Fußballweltverband angebotene, käuflich zu erwerbende Video Streams der laufenden Fußball-WM funktionieren mit dem RealPlayer und dem Windows Media Player - aber nur unter Windows. Mac OS, Linux und andere UNIX-Systeme blockt die Website schnöde ab und verweist auf die Systemvoraussetzungen. Die FIFA hat sich zu diesem Problem geäußert und sagte gegenüber der Macworld UK, dass sich der Aufwand zur Anpassung des Angebots an den Mac angesichts eines Weltmarktanteils der Apple-Plattform von 5 % nicht lohne.
    Plausibel aber erscheint diese Aussage nicht - denn ein Demo-Stream der FIFA unter http://fifaworldcup.yahoo.com/fc/de/ funktionierte in einem Kurztest in der Redaktion mit Mac OS X und installiertem Windows Media Player einwandfrei; auch eines der berühmtesten Tore der Fußballgeschichte von Diego Maradona lässt sich am Mac betrachten. Lediglich zu bezahlender Content zur aktuellen WM verweigert die Kooperation mit dem Mac.
    Mac-User, die an den jeweils vierminütigen Bezahl-Streams interessiert sind, können sich per Kontaktformular an den FIFA-Kooperationspartner Yahoo wenden, der die technischen Voraussetzungen für das Streaming schafft und diese bereit stellt. (ms)
     
  12. quick

    quick New Member

  13. ughugh

    ughugh New Member

    Wen interessierts?
     
  14. quick

    quick New Member

    *2112*
     
  15. grufti

    grufti New Member

    mich eigentlich auch nicht. Will nur wissen ob's tut.
     
  16. grufti

    grufti New Member

    tut. na also!

    Dann kann ich der Menschheit endlich wieder meine Botschaften verkünden.
     
  17. quick

    quick New Member

    nix tut ... ;-)
     

Diese Seite empfehlen