Mac-User sucht Mäzen für Theaterprojekt

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von kurima, 1. März 2002.

  1. kurima

    kurima New Member

    Seit dem Schweden August Strindberg ist nichts grundsätzlich Neues mehr für die Bühne und auf der Bühne erfunden worden.
    Georg Hensel Spielplan

    Wir, das sind Dorotty Szalma (ehemalige Studentin von Herrn Prof. Hans Hollmann  Hochschule für darstellende Kunst und Musik Frankfurt am Main) und Wolfgang Rauschning (ehemaliger Student von Frau Prof. Rosalie  HfG Offenbach) sind nach 3-jähriger Tätigkeit an Staats- und Stadttheatern als freiberufliche Regisseurin und freiberuflicher Bühnenbildner dabei, unser erstes freies Projekt mit der von uns gegründeten Theatergruppe THEATRUM NON GRATUM zu organisieren.

    Bei dem Stück handelt es sich um August Strindbergs Klassiker, Fräulein Julie, den Grundstein des modernen europäischen Theaters.

    Es ist der seltene Fall eingetreten, daß wir für das absolute Traumstück die absolute Idealbesetzung gefunden haben. Wir müssen betonen, daß das ein Ausnahmezustand, vielleicht vergleichbar mit einer Sonnenfinsternis ist.
    Dieser Zustand hält leider, wie es in der Natur der Sache liegt, nur für kurze Zeit an. Das heißt die Schauspieler die von dem Projekt selbst sehr begeistert sind, haben leider nur im März Zeit, ihn zu verwirklichen (Probenzeit). Aufführungen sind ab Ende März in Frankfurt am Main geplant.

    Unser veranschlagter Gesamtetat für die Produktion beträgt ca. 3000,- (Kosten der Herstellung des Bühnenbildes, der Kostüme, der Requisiten und Werbung: Plakate, Einladungen, Flyer und Programmheft).

    Die Produktion hat einen starken Eventcharakter und das Bühnenbild ist sehr flexibel (in nahezu jedem Umfeld einsetzbar).

    Da der Zeitraum für die Organisation jeglicher Unterstützung sehr kurzfristig ist, wir unseren Traum jedoch gegen alle Widrigkeiten verwirklichen möchten, sind wir auf der Suche nach jemandem, der eine Möglichkeit sieht, uns bei unserem Vorhaben unter die Arme zu greifen.

    Dorotty Szalma & Wolfgang Rauschning
     

Diese Seite empfehlen