mac wird immer schneller...!?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von rudkowski, 23. September 2002.

  1. rudkowski

    rudkowski New Member

    hallo!

    sagt mal, kann das sein? ich mache mein powerbook eigentlich nie aus, sondern lege es immer nur schlafen. unter os 9.2.2 musste ich halt von zeit zu zeit mal neu starten, weil der speicher defragmentiert war oder das teil einfach abgestürzt ist.

    seit ich mit os 10.2.1 arbeite, hatte ich aber noch keinen absturz und das tibook ist jetzt seit einigen tagen an.

    subjektiv wurde das teil mit jedem tag schneller, und das nicht nur beim öffnen von programmen, sondern auch in der geschwindigkeit, mit der sich die fenster im finder öffnen.

    sehr netter effekt, wenn es so weitergeht, werde ich gaffa-tape über den ausknopf kleben :)

    ...oder habe ich einfach die langsamkeit neu entdeckt und mich daran gewöhnt? sollte vielleicht mal wieder unter os 9 starten!

    gruß martin
     
  2. macmic

    macmic New Member

    Vieleicht kommt dir das nur so vor, weil du immer langsamer wirst ???
    "(°!°)"
     
  3. Aschie

    Aschie New Member

    Angeblich ist das so, mit zunehmenden Alter. :)
     
  4. Brainysmurf

    Brainysmurf New Member

    Es kann schon sein, dass ein UNIX-System durch längeres Laufen besser "geschmiert" ist, denke ich. Ich stelle jedenfalls auch fest, dass mein System (10.1.5) nach einem Neustart am langsamsten ist.
     
  5. CChristian

    CChristian New Member

    Also, da sind wahrscheinlich die Kolbenringe hin. Das Motoröl presst sich an den Kolben vorbei in den Brennraum. Die Reibung wird immer geringer und die Kiste immer schneller.
    Und irgendwann produziert das einen Kol... äh... worum gehts?

    ;-)
     
  6. Aschie

    Aschie New Member

    Mal im Ernst: Soviel ich weiß, hat das mit dem Festplattencache zu tun. Es werden halt dort nach und nach immer wiederkehrende Informationen abgelegt (Fensterposition und -inhalt, etc.). Das Abrufen aus dem Cache geht natürlich schneller, als wenn man sie jedes Mal neu auslesen müsste. Macht sich auf die Dauer durchaus bemerkbar.

    Grüße
     
  7. baltar

    baltar New Member

    Stimmt genau, da alles was man benutzt gecacht wird, deshalb mache ich meinen Cube so gut wie nie aus. Neustart nur beim OS Update oder beim Abstauben.

    Die selben Effekte welche alle Windwos-Versionen nach u. nach Instabil machen, sorgen unter Unix/Linux geanu für den gegenteilige Effekt.

    MfG
     
  8. benjii

    benjii New Member

    >>deshalb mache ich meinen Cube so gut wie nie aus<<

    mmmh, was braucht den so ein Cube an Strom im Ruhezustand? Oder mein G4/533? Ich hab' da immer ein mieses Gefühl wegen des Stromverbrauchs, wenn ich den Mac anlasse...
     
  9. TuX

    TuX New Member

    ruhezustand ist fast nix...
    der macht ja alles aus, was strom verbraucht....RAM wird auf die HD geschrieben ausgemacht, dann die HD ausgemacht, Proz aus gemacht...also quasi aus.. :)
    und nun nebenbei..auch ein Mac der aus ist brauch strom...(es sei denn er hängt an einer steckerleiste die man ausknippsen kann)

    TuX
     
  10. benjii

    benjii New Member

    @TuX,
    vielen Dank für die prompte Antwort...

    Am liebsten hätte ich als Laie aber noch Zahlen, die ich möglichst noch vergleichen kann... Etwa mit einem Fernseher im Stand-By-Modus: Braucht der Mac im Ruhezustand da mehr oder weniger Saft?
     
  11. TuX

    TuX New Member

    hmm....also der unterschied zwischen ausschalten und ruhezustand ist sehr gering....ein freund von mir hat das auch mal gemessen (genaue werte weiss ich jetzt leider nicht mehr, guck aber mal ob ich die noch rausbekomme)....also ich lasse meinen Mac auch immer an, bzw ruhezustand...
    Das was am meisten Strom verbraucht ist ja der Monitor, der sollte natürlich schon aus sein, und nicht nur im Standby.

    TuX
     
  12. benjii

    benjii New Member

    >>Das was am meisten Strom verbraucht ist ja der Monitor, der sollte natürlich schon aus sein, und nicht nur im Standby<<

    ah, klar, der Monitor! Tja, ich weiß ehrlich gesagt gar nicht, wie ich mein Apple Studio Display seperat ausbekomme - muss ich mal nachschauen... Danke für den Tipp!
     
  13. Rotweinfreund

    Rotweinfreund + Jevers Liebhaber

    ...-bei meinem Stromanbieter kann man sich für ein paar Tage solche Stromverbrauchsmesser ausleihen, die zwischen einen Verbraucher geschaltet werden. Der Momentan- , Durchschnitts- und Gesamtverbrauch lassen sich damit ermitteln. Die Werte für meinen iMac weiß ich nicht mehr, nur daß sie höher als die vom Kühlschrank waren!!
     
  14. Spanni

    Spanni New Member

    meines wissens nach sind unix rechner in der wissenschaft, servern, militär usw im einsatz und die laufen dort 24 h !

    einen privaten rechner nicht mehr auszuschalten halte ich für unsinn!

    außerdem ist es immer noch apple mit einem unix kern und kein reines unix!

    wenn du jeden tag oder wöchentlich mac janitor laufen lässt ab un zu x otimize und fsck läuft dein rechner genauso schnell!

    lass mal die console laufen wenn dein rechner über nacht an ist dann wirst du sehen, das er nichts anderes macht wie mac janitor!

    spanni
     
  15. Soundbwoy

    Soundbwoy New Member

    mhhm. aber warum schreibt apple dann in der bedienungsanleitung des powerbooks, das man den rechner nicht auschalten soll, sondern ihn durch zuklappen in den ruhestand verstezen soll ?
     
  16. Spanni

    Spanni New Member

    dann ist das für mobile mac´s wohl so!
    bei mir stand aber nicht: schalten sie ihren i-mac nie aus!

    hab ich mal gemacht aber schneller wurde er dadurch nicht!
    klar startet er programme erstmal langsamer als wenn er schon stundenlang läuft weil beim ersten mal alles neu eingelesen werden muß!
     
  17. jugestylz

    jugestylz New Member

    nicht nur für mobile macs .. basiert ja alles auf unix, und unix lässt man laufen .. viel viel besser fürs system. seit es os x gibt, hab ich meine rechner nicht mehr ausgeschalten (ausser wenn nach installationen neustart erforderlich war) .. und wegen stromverbrauch .. das merkt man wohl kaum, ob alles ausgeschalten ist oder im standbymodus .. soviel strom brauchen die pulsierenden lichter nicht. also nix ausschalten unter x! is besser fürs system. rät dir jeder supporter.
     
  18. tazmandevil

    tazmandevil New Member

    Schön, und wer zahlt die Stromrechnung etwa Apple?

    Nene, da erlaubt sich wer nen kleinen GAG! Ausschalten ist sehr wohl erlaubt!
     
  19. Jab

    Jab New Member

    Ähm, wie ist denn das im Ruhezustand?
    Läuft da gar nichts mehr, oder laufen da irgendwelche Dämons noch im Hintergrund?

    Weshalb ich frage: ich würde gerne mein Powerbook als Router im Netzwerk benutzen (ist ja anscheinend mit Jaguar -das ich allerdings noch nicht habe, und das Ganze deshalb nicht selbst ausprobieren konnte- nicht so schwer)
    Aber ich will es nicht die ganze Zeit anlassen. Wenn ich den Bildschirm zuklappe, funktioniert die Routerfunktion dann weiter?

    jab
     
  20. jugestylz

    jugestylz New Member

    da erlaubt sich niemand nen gag .. unix schaltet man nicht einfach so aus .. auch apple weisst darauf hin.

    wer die stromrechnung zahlt?! .. ok .. dann frag ich mich, wer zahlt mir die ganze freizeit, die ich fürs updaten, datenrettung, hardwarebesorgung, einrichten, testen, herumtelefonieren usw usw usw zahlt .. schau mal in deiner wohnung was alles auf standby ist .. bei ist der mac, 2 tft, 2 tv, surround, video, dvd, ps2 .. alles auf standby .. und meine stromrechnung?! nicht wirklich hoch :) .. aber mein gott .. schalt ihn halt aus wenn du magst .. ich lass mein system laufen .. jeder wie ers will, oder?!
     

Diese Seite empfehlen