Macbook 13" Akku

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Tina0902, 7. Mai 2010.

  1. Tina0902

    Tina0902 New Member

    Hallo zusammen,

    ich habe mir vor ca. 1 Monat ein neues MacBook 13" gekauft. Gestern wollte ich mir dann mit CoconutBattery den Zustand meines Akkus ansehen und war ein bisschen irritiert.
    Gestern Abend gegen 18h war noch eine Kapazität von 94% d.h. 5148 mAh von 5450 mAh vorhanden.
    Ca. 2 Studen später waren es noch 93% d.h. %112 mAh.
    Danach habe ich den Akku kalibriert und jetzt wieder eingeschalten und was sehe ich da? 93% und 5080 mAh!

    Kann es sein dass der Akku so schnell schlechter wird und alle paar Stunden an Kapazität verliert?
    Habe jetzt grade mal 31 Ladezyklen.
    Der Akku hält zwar bei voller Auslastund knappe 2 Stunden aber wenn ich mal nachrechne wie das in Zukunft aussieht bin ich schon enttäscht, da Apple mit einer Laufzeit von ca. 7 Std. und 1000 Ladezyklen wirbt...

    Ich wäre für Tipps und Meinungen echt dankbar :eek:)
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Ich bin mir nicht sicher, ob die Anzeigen von Coconut-Batterie immer korrekt sind. Was sagt denn der Systemprofiler?

    MACaerer
     
  3. Tina0902

    Tina0902 New Member

    demnach sinds noch 5114 mAh...
    wie viel sollten´s denn normalerweise sein? :eek:/ kenn mich mit sowas leider nicht so gut aus...
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Ein Abfall der Kapazität von 5% bis 6% innerhalb eines Monats ist schon reichlich viel, aber IMHO noch kein Grund zur Besorgnis. Die Kapazität des Akkus ist ein vom System rechnerisch ermittelter Wert, der nicht sehr genau ist. Anderseits ist auch nicht ausgeschlossen, dass sich ein Defekt des Akkus anbahnt. Ich würde das also regelmäßig überprüfen.

    MACaerer
     
  5. Tina0902

    Tina0902 New Member

    Okay, dann werd ich das mal weiter beobachten :eek:)
    Vielen Dank und n schönes Wochenende!!!
     
  6. Tina0902

    Tina0902 New Member

    Hey :eek:)
    sooo...ich hab das jetzt mal weiter beobachtet! Bisher war´s bei 93% geblieben und grade eben schau ich wieder nach und siehe da....!!!89%!!! 4900 mAh....das ist jetzt aber wirklich nicht mehr normal oder?!
     
  7. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Das ist schon reichlich viel für nur einen Monat Betrieb aber noch kein Grund zur Panik. Die Li-Io-Akkus erreichen sowieso erst nach einer gewissen Betriebszeit ihre maximale Kapazität. Es könnte natürlich auch sein, dass sich ein Defekt des Akkus anbahnt, das lässt sich aus der Ferne nicht beurteilen. Meine Empfehlung: Notiere dir das Verhalten des Akkus um im Bedarfsfall Argumente zu haben und gehe rechtzeitig vor Ablauf der 1/2jährigen Gewährleistungsfrist zum Händler.

    MACaerer
     

Diese Seite empfehlen