Macbook Air: schneller dank PCIe statt SATA

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von wingwing, 12. Juni 2013.

  1. wingwing

    wingwing Gast

    ... technische Theorie - vs. - praktischer Bezug:
    Reale Einschätzung sollte doch bitte berücksichtigen, das die Datentransferraten (a la 500MB/s zu 800MB/s) sich nicht nur auf Benchmarks und Theorie beziehen, sondern eben auch gar nicht DAS Merkmal der SSD sind.

    Liebe Redakteure, geht doch endlich mal mit Hintergrundverständnis an die Sache(n), als immer und immer wieder nur die Wiederholung der Marketinaussagen runterzuleiern (!)

    Ja, die Transferrate sind toll - aber den unbedarften Lesern wird zugeriert, dass dieser Geschwindigkeitsvorteil auch beim Verbraucher "ankommt".

    Bitte wann werden solche Datenmengen kopiert, das es auch (z.B. mit einer Stoppuhr messbar wird)? Selbst bei Voll-Backups wird doch dann nicht innerhalb eine MacBookAir von & auf die SSD kopiert, sondern über eine Schnittstelle auf einen anderen Speicher.

    VIIIIIIIIIIIIIIIIIIEL mehr bringt doch die Zugriffszeit - DIE ist auch der wesentliche Hintergrund für die deutlich schnelleren Bootvorgänge und Programmstarts. Es sind bei fast allen SSD ca. 0,1 ms.
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Die aktuelle sATA-Version 6.0 kann theoretisch an die 750MB/s übertragen, in der Praxis dürfte es etwas weniger sein. Damit sind auch die derzeit schnellsten SSD-Speicher noch abgedeckt. Aber das muss ja nicht so bleiben. Ich kann mir vorstellen, dass es auch bei SSDs in nächster Zeit Innovationsschübe gibt mit schnelleren Flash-Zellen. Daher macht es meiner Meinung nach durchaus Sinn sich um schnellere Bus-Systeme zu kümmern. Das Problem dabei ist halt wieder einmal die Kompatibilität. Man kann also nicht mehr irgendeine SSD einbauen.

    MACaerer
     
  3. gauer

    gauer Gast

    Auch für die älteren MacPro´s gibt es da eine echte SSD mit PCIe Schnittstelle und ich habe probiert ob mein "alter " Pro da auch mitmacht. Beim booten und bei HD Zugriffen ist es echt erstaunlich wie schnell es geht.
    Eingebaut habe ich eine OWC Mercury Accelsior PCIe SSD 480 GB als Bootlaufwerk. Die anderen HD´s konnten bleiben wo und wie sie waren. So braucht mein ergrauter MacPro noch nicht von der Kaffeedose abgelöst zu werden. Es war zwar nicht billig, aber was ist bei Apple schon billig?
     

Diese Seite empfehlen