MacBook Air

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von thees, 26. Juli 2013.

  1. thees

    thees New Member

    Hallo, komme eigentlich ganz gut klar als Neuling. Leider habe ich den Hinweis: "Das Startvolumen ist bald erschöpft" nicht richtig ernst genommen. Ich habe es einfach nicht verstanden. Jetzt ist der Computer handlungsunfähig: Sehr langsam, keinen Zugang zum Finder. Die Seite "Systemeinstellungen" erscheint noch; ich kann aber keine Icons anklicken. Was jetzt? Ich müsste wohl Daten löschen, komme aber nicht in das entsprechende Programm.
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    hast du eine externe Platte, die du anschließen kannst? Wenn ja schließe sie an, starte mit Apfel + R in die Recovery-Partition und installiere über das Internet ein neues System auf die externe Platte. Dann hast du wieder Zugriff auf die interne HDD/SSD und kannst die nicht mehr benötigten Daten aus dem User-Bereich löschen. Das ist zwar umständlich und langwierig, aber einigermaßen sicher. Die Alternative wäre in die Recovery-Partition zu starten, dort das Dienstprogramm "Terminal" aufzurufen und damit die Dateien löschen. Das ist aber ein recht dornenreicher Weg und für jemand ohne Kenntnisse des UNIX-Systemkerns eigentlich nicht zu empfehlen.

    MACaerer
     
  3. yew

    yew Active Member

    Hi

    schau doch erst mal, ob sich was im Papierkorb befindet, das du löschen könntest.

    Vielleicht hast du eher Zugriff darauf, wenn du den Mac im abgesicherten Modus startest. Start mit gedrückter Shift-Taste und solange halten, bis der Apfel kommt. Der Start dauert dann verhältnismäßig lange und im Anmeldefenster steht dann in rot so was wie sicherer Modus.


    Gruß yew
     

Diese Seite empfehlen