MacBook Auflösung verstellt

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von bfmusic, 1. November 2006.

  1. bfmusic

    bfmusic New Member

    Hallo,


    ich habe seit heute ein sehr merkwürdiges Problem. Wenn ich das MacBook starte, dann ist die Auflösung des Books verstellt. In den Systemeinstellungen ist sie zwar auf 1280x800 gestellt, aber er zeigt nur 640x480 Pixel an. Wenn ich dann eine andere Auflösung auswähle und dann wieder zurück auf 1280x800 gehe, dann geht es wieder.

    Was ist das denn nun wieder für eine komische Sache?

    Kennt jemand das Problem?

    Vielen Dank und beste Grüße
    Bastian

    PS. Mitunter vergisst das Book auch die WLAN Verbindung..... :angry:
     
  2. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Klingt aber wirklich etwas seltsam. Du könntest ja testweise schon mal die Rechte reparieren und einen PRAM - Reset durchführen.
     
  3. bfmusic

    bfmusic New Member

    Danke für die schnelle Antwort.

    Das mit den Rechte reparieren bekommen ich hin, aber wie mache ich einen PRAM Reset?
    1. Was passiert dadurch? (Gehen Daten bzw. Einstellungen verloren)
    2. Wozu ist er gut?



    Vielen Dank und Viele Grüße
    Bastian
     
  4. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Daten auf der Platte werden keine gelöscht, Das PRAM ist eine Art Chip im Rechner, der schon mal korrupt sein kann. Ein reset bringt ihn auf Vordermann.

    Drücke dazu ALT APFEL P R direkt nach dem Einschalten und halte alle 4 Tasten so lange gedrückt, bis der Startton dreimal gekommen ist.

    Schau ansonsten nach, ob alle wichtigen Updates gemacht worden sind (Softwareaktualisierung im Apfelmenü).

    Externe Hardware abklemmen, evtl zusätzlich eingebauten Arbeitsspeicher durch das Original ersetzen.
     

Diese Seite empfehlen