MacBook aufrüsten mit RAM und Monitor

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von bfmusic, 5. Juli 2006.

  1. bfmusic

    bfmusic New Member

    Hello,

    nachdem ich mich nun Schritt für Schritt in die Macwelt hineinversetze überlege ich mein Macbook aufzurüsten.

    1. RAM
    Macht es Sinn das MacBook mit 2 GB aufzurüsten? Merkt man danach auch einen UNterschied? Wo sollte der RAM gekauft werden? Habt Ihr da einen bevorzugten Händler?

    2. externer Monitor
    Wenn man viel am MacBook sitzt ist ja der 13,3" Monitor doch etwas klein. Also ist die Überlegung einen externen Monitor zu kaufen und diesen ans MacBook anzuschließen. Gibt es da Empfehlungen von Euch? Ein 19" TFT würde meiner Meinung nach vollkommen ausreichen. Kann man da jeden x-beliebigen anschließen oder geht das mit irgendwelchen Einschränkungen einher? Ich habe schonmal etwas "gegoogelt" und bin dabei auf Monitore von Formac gestossen. Könnt Ihr diese Marke empfehlen? Formac ist ja nun auch etwas teurer als vergleichbare Monitore von Samsung etc. Warum? Liegt das einfach am Design oder hat der Formac Monitor besondere Eigentschaften die andere Hersteller nicht haben? Natürlich sind die Screens von Apple eine Augenweide, allerdings auch sehr teuer, sodas diese schonmal auscheiden...

    Für eine Antwort wäre ich sehr dankbar...

    Vielen Dank und mit besten Grüßen
    Bastian
     
  2. Titanium

    Titanium New Member

    1. "merkt man den unterschied?" - kommt drauf an wieviel davor drin war ;)
    denke 1 gb ram sollte es mitlerweile schon sein. bei mehr als einem gig kommts dann natürlich drauf an was man macht.

    2. prinzipiell kannst du jeden monitor anschließen. brauchst dann halt ein mini-dvi auf dvi kabel. gibts normalerweise bei jedem apple händler.
    formac: die versuchen ihr design immer an die aktuellen macs (power macs) anzupassen. wie sie von der qualität sind weiß ich nicht, da sie mir zu teuer sind. gute monitore gibt es viele. empfehlungen findest du auf http://www.prad.de
    die beschäftigen sich mit nichts anderes als monitoren (schau am besten da ins forum).

    empfehlungen beim monitor sind immer schwer, insbesondere bei tft's. kommt halt auf den anwendungs und preisbereich an.
    ich habe einen hyundai L90D+. der ist schnell, gut ausgeleuchtet und für mich von den farben her in ordnung. ein grafiker der absolute farbentreuheit braucht, wird mir da wahrscheinlich gleich wiedersprechen, aber für den normalen anweder finde ich ihn ideal. habe ihn allerdings auch schon vor nem jahr gekauft, vielleicht gibts da auch schon nen nachfolger

    gruß christoph
     
  3. bfmusic

    bfmusic New Member

    Hallo Christoph,

    vielen Dank für Deine Antwort.
    Also ich habe ein MacBook mit den standardmäßigen 512 MB RAM.
    Wo kann ich denn neuen RAM kaufen? Im Apple Store erscheint mir der RAM sehr teuer.

    Zu dem Monitor. Also kann ich jeden x-beliebigen Monitor anschließen. Es gibt also keine Mac-spezifischen Eigenschaften von bestimmten Modellen... Das hilft mir schonmal sehr weiter...

    Danke

    Grüße Bastian
     
  4. DeepSleep

    DeepSleep New Member

    Speicher gibt's gut, schnell und günstig bei DSP

    Gruß
    DeepSleep
     
  5. Titanium

    Titanium New Member

    ram kannst du theoretisch auch überall kaufen. ram hat auch keine pc spezifische firmware oder so, dass heißt du kannst eigentlich auch speicher in jedem computer shop kaufen (richtiger typ natürlich vorausgesetzt).

    ich kaufe viel bei http://www.cyberport.de
    die preise sind meist ok, führen mac&pc und ich hatte noch nie probleme.

    beim monitor ists wirklich schnuppe. du brauchst wirklich nur nen mini-dvi auf dvi adapter(bzw. mini-dvi auf vga bei älteren monitoren) und schon kannste jeden monitor anschließen.
    du wirst einen zweitmonitor lieben! kann nicht mehr ohne. einen für icq, skype, itunes... und einen zum "arbeiten"
     
  6. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Den Speicher auf 2 GB zu erhöhen ist sicher nicht falsch. Aber wen du nur Briefe schreiben willst etwas grosszügig. Für Arbeiten mit grossen Photoshop Dateien oder zum schneiden von Filmen und erstellen von DVD sicher sinnvoll.

    Beim Monitor kannst du eigentlich jeden normalen Computer-Monitor verwenden. Auf was ich unbedingt achten würde, ist dass er einen DVI-Anschluss besitzt! (Vom mini-DVI zu DVI brauchst du halt einen Adapter oder entsprechendes Kabel) Solange du mit der Auflösung nicht über 23/24" bzw. 1920 x 1200 Pixel anstrebst, sollte es eigentlich keine Probleme geben.

    Mit der Firma Foremac habe ich bisher nicht unbedingt gute Erfahrungen gemacht. Aber das musst du selber enscheiden.

    Was teilweise aber Probleme verursachen kann, wenn du einen HD-Ready LCD-TV als Monitor brauchen möchtest. Deren Interface sind teilweise spez. auf TV Signale optimiert und bringen nicht die angegebene native Auflösung. Hier solltest du schon selber prüfen, ob das was du erwartest auch geboten wird.


    Gruss GU
     
  7. bfmusic

    bfmusic New Member

    Also die RAM-Aufrüstung ist vollzogen. Wahnsinn wie der Mac nun rennt... :)

    Nun bleibt die Frage mit dem Monitor. Die Apple Displays sind ja sehr schick, unglücklicherweise aber auch sehr teuer. Könnt Ihr einen Montor empfehlen der neben dem Mindestmass von 19" auch optisch zum Macbook passt? Also so was grau-meliertes kommt mir nicht auf den Tisch ;-)

    Von BenQ gibt es ja einen 19" Monitor im hübschen Weiß des MacBooks. Kennt Ihr noch andere Alternativen?

    Greetz Bastian
     
  8. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Ob dir das Designe gefällt ist eines, die Qualität des Monitors etwas anderes. Ich würde daher eher auf die Bildqualität achten.

    Ich arbeite jetzt gut ein halbes Jahr mit meinem DELL 24" und bin sehr zufieden damit. Aber DELL hat auch noch andere Modelle, wenns etwas kleiner und günstiger sein soll. Der Nachteil ist, dass du kein Demo-Gerät ansehen kannst. (Es sei denn, du hast wie ich bereits in der Firma ein solches Gerät.) Es gibt aber auch viele andere Marken. Geh doch einmal mit deinem MacBook bei einem Händler vorbei und sieh dir an, wie das Bild aussieht.


    Gruss GU
     
  9. bfmusic

    bfmusic New Member

    Hallo,


    Stück für Stück wird alles gut... :)

    Ein externer Monitor wurde nun auch angeschafft, dabei ist die Wahl auf einen Samsung Syncmaster 960BF gefallen. Dieses Gerät ist weiß und passt sich gut in das Gesamt-Ensemble mit ein. Was wäre aber ein Post von mir ohne eine Frage....

    Wenn beide Geräte, also MacBook und Monitor eingeschaltet sind, dann kann ich auf beiden Monitoren entweder mit gleicher Auflösung das gleiche anzeigen lassen, oder mit unterschiedlicher Auflösung kann ich den Schreibtisch auf den zweiten Monitor erweitern.

    Nun wollte ich das MacBook in den Ruhezustand fahren, und siehe da, Vollbild in höchster Auflösung auf dem externen Monitor.

    Nun zu meiner Frage. Kann man das Macbook auch über die Tastatur Ein- bzw. Ausschalten? Somit müsste ich den Deckel ja nicht mehr öffnen.

    Vielen Dank und beste Grüße
    Bastian
     
  10. bfmusic

    bfmusic New Member

    Also nach genaueren Tests stellt sich nun heraus, dass Samsung so richtig Mac OS X nicht unterstützt. Selbstverständlich kann man den Monitor anschließen, aber die beigelegte Software ist nicht Mac OS X kompatibel. :-(

    Die Schrift ist halt nicht wirklich 100% scharf... Kann doch nicht normal sein... Oder doch?


    Viele Grüße
    Bastian
     
  11. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Ein TFT hat genau eine echte Auflösung, und die muss man am Macbook einstellen, dann sollte es auch scharf sein.
     
  12. miq

    miq New Member


    hallo bastian,
    ich würde gern wissen, wieviel ram es denn jetzt geworden sind, und wo du das gekauft hast? ich will meinen speicher nämlich auch aufrüsten... scheint ja doch etwas zu bringen.
    grüße
    miq
     
  13. priv

    priv New Member

    immer drauf achten, dass du 17 und 19" nur mit ner auflösung von 1280 mal 1024 betreibst. alles andere wirkt verzerrt.

    ich selbst hab auch nen 19 zoll samsung monitor und hab noch nie was am bild ändern müssen. also: auflösung einstellen, monitor automatisch kalibrieren, fertig.
     
  14. Halyna

    Halyna New Member

Diese Seite empfehlen