MacBook ausreichend?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von ManU_thx, 19. Oktober 2006.

  1. ManU_thx

    ManU_thx New Member

    Hi zusammen,

    möchte mir das MacBook mit folgender Ausstattung zulegen:
    • 2 GHz Intel Core Duo 1
    • 1 GB Arbeitsspeicher 667 DDR2 - 2x512 MB SO-DIMMs
    • 80 GB Serial ATA Festplatte mit 5.400 U/Min. 2
    • Intel GMA 950 Grafikprozessor mit 64 MB DDR2 SDRAM (shared Mem)

    Ich brauche das Book für:
    • Office-Bereich
    • DVDs anschaun
    • Surfen --- was bis dahin nicht das Problem sein wird
    • Für Bildbearbeitung in Photoshop/InDesign (das können schon ziemlich grosse Dateien sein)

    Jetzt die Frage:
    • Glaubt Ihr, dass die schwache Grafikkarte des MACs bei der Fotobearbeitung mitmacht?
    • Wenn nicht, welche Alternativen gibt es in der Preisklasse bis1200 Euro
    • Wichtig dabei: Qualität, flüsterleise, ansprechenden Design, zw. 12 u. 14"!

    Hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen
     
  2. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Das sollte für fast alles "normale" ausreichen, allerdings ist mir der TFT schlichtweg zu klein, um auch nur ansatzweise mit Photoshop oder besonders Indesign arbeiten zu können. Wenn ich professionell Indesign mache - und wer setzt das zu Hobbyzwecken ein - dann nehme ich mindestens einen externen 19" TFT dazu.
    Die Grafikkarte hat bei PS und Indesign noch nie eine besonders große Rolle gespielt. Schade ist halt lediglich, daß Adobe auch 11 Monate nach Bekanntgabe des Intelswitches nicht mit einer universal binary Version der Software aufwarten kann. Große Geschwindigkeitszuwächse darf man also nicht erwarten.
     
  3. ManU_thx

    ManU_thx New Member

    Ist es denn beispielsweise möglich an dem Macbook einen oder zwei externe Monitore anzuschliessen??

    Diese Aussage habe ich aus einem anderen Forum:
    "Das Problem ist, daß Adobe Photoshop noch nicht für das Intel OSX optimiert hat. Es wird noch emuliert. Photoshop läuft also schneller in einer Bootcamp Windowsinstallation oder sogar einer Parallels Windowsinstallation. Die Intel OS X Version wird erst nächstes Jahr kommen."

    Stimmt das?
     
  4. apple-byte

    apple-byte Depeche Mode Fan

    Office / DVD / Internet - das ist kein Problem (mit 1 - 1,5 GB RAM)
    das kann auch mein iBook

    1 GB RAM - vergiß es - die hab ich im PowerPC iBook und ohne Rosetta
    da reicht mir das gerade so (ohne Photoshop Nutzung)
    2 GB RAM ist das Minimum bei einem Intel Mac mit Rosetta und anspruchsvoller Software

    nur ein 13" für Photoshop?
    externer Monitor ist anschließbar
    http://www.apple.com/de/macbook/specs.html
    wenn Du das Geld für Photoshop hast - solltest Du dir auch ein MacBook Pro leisten können
     
  5. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Externe Monitor gehen, immer nur einer, aber bis zum Apple Cinema Display mit 23" problemlos. Wie schon gesagt, Adobe hat die Software noch nicht für den intel-Chip optimiert. Solange das nicht passiert ist, läuft es auch unter Windows auf dem MacBook schneller als unter Mac OS X. Aber wer kauft sich schon Win XP und die komplette Adobe-Reihe für nen PC, um die dann auf einem Mac laufen zu lassen?
     
  6. paddymacwelt

    paddymacwelt New Member

    bessere möglichkeit wäre da ein gebrauchtes ibook zu kaufen. für die nächsten 2-3 jahre immer noch ausreichend denke ich.
     
  7. CosmicAlien

    CosmicAlien New Member

    Schwache Grafik ? Hallo ?!

    Für schnelle 3D Games bringt die Karte keine aktuelle Leistung (verglichen mit Top Karten)
    Desktop Arbeiten haben nichts mit einem Formel1 Rennen zu tun, dafür ist die Karte mehr als schnell genug. Eine ganz andere Anforderung.

    In "Tests" wird da gerne über die Onboardgrafik gelästert, ohne Grund. 95% aller User haben gar nicht die Anforderung für schnellere Karten.
    Office & PS brauchen sowas gar nicht
     
  8. ManU_thx

    ManU_thx New Member

    Hmm.. reicht jetzt die Grafik + 1 GB RAM für Bildbearbeitung aus oder nicht?
    2 GB kommen für mich in absehbarer Zeit nicht in Frage.

    Spielen werde ich mit dem Laptop sicher nicht, dafür hat Gott die Playstation erschaffen :biggrin:

    Weis zufällig jemand wie es momentan mit dem Wärmeproblem beim MB aussieht? Hat Apple da schon was gemacht? Bzw, ist bald mit einer neuen Version des MBs zu rechnen, dann würde ich nämlich noch warten!
     
  9. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Reicht. Aber schnell wirds halt nicht werden. Liegt aber an Adobe, die kommen einfach nicht mit einer UB von Photoshop raus.

    In meinem Bekanntenkreis haben sich in letzter Zeit drei Leute ein MacBook geholt (was bin ich doch für ein guter Missionar) und keiner hat ein Wärmeproblem. Eine neue Version wird es demnächst wohl nicht geben, denke ich. Zuerst ist das MBP dran, das gibts schon länger und sollte demnächst irgendwann den Core2Duo bekommen.
     
  10. hapu

    hapu New Member

    Ich habe seit drei Wochen einen MacBook - holte mir den allerkleinsten und habe ihm 2 GByte RAM spendiert - und die 160er-HDD ist gerade am Postweg.

    Die vielen Tests zu MacBook vs. MB Pro vs. Powerbook G4 sagen unter'm Strich aus, dass der Grafikchip des MB Pro nur für einige 3D-Prozesse benötigt wird und dann mit 100% Leistungsunterschied schlagend wird.

    Sogar in Encore DVD hält ein MB die Hälfte der Realworld-Benchmarks mit, bei Photoshop, InDesign oder Acro und Illu wirst du nichts vom fehlenden Grafikspeicher merken - und schon jetzt mit Adobe CS2 auf einem HighEnd-Level eines PB G4 liegen!!

    Und dann vergleiche mal die eBay-Preise eines einjährigen PB G4 mit denen eines MacBooks, das dir (neben der Neugarantie) alle Intel-Möglichkeiten öffnet und einfach eine Generation neuer ist (das merkst du aber erst in 4? Jahren, wenn OS X 10.7 keine G4-Macs mehr unterstützt ...
     
  11. kakue

    kakue New Member

    Hallo,

    für die von Dir genannten Aufgaben reicht das macbook in dieser Konfiguration vollkommen aus.

    1 GB RAM ist Minimum und gleichzeitig genug.
    Vieleicht wären 1,2 GB das Optimum.

    Wer über 300 Euro für RAM ausgegeben hat, muss durch enstprechend aggressive Postings seine Taten rechtfertigen. Alle anderen sparen zusätzlich 200 Euro und können sich dann schon ein halbes Jahr früher ein neues Book kaufen.


    Vergiss bloss die Verlängerung der Garantie nicht! Egal, für was Du Dich entscheidest, Hauptsache überhaupt.

    Viel Spaß mit dem Gerät!


    Das einzige wirkich Problem für Dich wird sein der kleine, spiegelnde Bildschirm. egal wie schnell oder langsam: So ein kleines Notebook kann nur ein Zweitrechner sein. (das schreibe ich übrigens auf einem iBook G3 7000 mit 384 MB und 10.3.9. Nur iPhoto und iMovie funktionieren nicht so gut darauf. Stattdessen nutze ich den Graphikkonverter und Photoshop Elements 2.


     
  12. hapu

    hapu New Member

    DCP bietet 1 GByte für 90 Euro an ... mein Händler vor Ort wollte aber auch die von kakue angesprochenen 150 € pro Streifen ... nur hat er sie von mir nocht bekommen!
     
  13. Mac_Nate

    Mac_Nate New Member

    Onboard Grafik und 1 GB Ram reichen völlig für Standardanwendungen. Mit Photoshop unter Rosetta kenne ich mich allerdings nicht aus.
    Leider kannst Du ja Ram nicht einfach später zusätzlich nachrüsten, da die zwei Steckplätze belegt sind. Also wohl eine Grundsatzentscheidung, ob 1 oder 2 GB. Falls Du PS noch nicht gekauft hast und das Programm noch nicht gleich brauchst, könntest Du ja mit dem Softwarekauf noch warten ...

    Gruß von Jan
     
  14. Für die vorgestellten Arbeiten reicht diese Konfiguration völlig.

    Etwas zäh dürfte Photoshop mit "grossen Dateien" laufen.

    Ansonsten ist das okay.
     

Diese Seite empfehlen