MacBook das keines ist

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von bfmusic, 1. November 2006.

  1. bfmusic

    bfmusic New Member

    Hallo,

    eigentlich dachte ich, dass ich mir ein MacBook gekauft hätte. Leider ist das Book aber nun zu einem MacMini mit Monitor mutiert.

    Was ist passiert?

    Vor 4 Wochen verabschiedete sich von jetzt auf gleich der Akku des MacBooks. Das äußerte sich darin, dass der eingelegte Akku vom Book nicht einmal mehr erkannt wurde. Das fand ich schon sehr bedenklich zumal ich den Akku bis dahin nur sehr sporadisch in Benutzung hatte.

    So zog ich also los zu dem Gravis Händler meines Vertrauens. Das Problem konnte im Geschäft nachvollzogen werden. Gott sei Dank! Also wurde mit der Zentrale telefoniert, ob man den Akku nicht gleich vor Ort tauschen könnte. Natürlich ging das NICHT. Nach obligatorischen Fragen ob ich Wasser oder ähnliches über den Akku geschüttet hätte, die ich verneinte, wurde also der Akku eingeschickt. Das ist nun 4 Wochen her, aber Gravis macht keine Anstalten mir einen neuen Akku zurückzuschicken. Folglich kann ich das Book natürlich nicht mitnehmen, sondern kann es ausschließlich als Feststation gebrauchen... --> wie einen MacMini

    Was zur Hölle ist so schwer daran, solche gelagerten Fälle schnell und unkompliziert im Sinne des Kunden zu regulieren?

    Es grüßt ein nachdenklicher MacBook-Besitzer
     
  2. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Na, und was sagt Gravis dazu, wenn Du sie auf diese ewige Wartezeit ansprichst?
     
  3. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Und überhaupt, hat man denn einen Akku eines anderen MacBooks wenigstens mal eingesteckt um zu prüfen ob dieser geht?
     
  4. bfmusic

    bfmusic New Member

    Also der defekte Akku wurde in ein Vorführgerät eingesetzt und auch dort nicht erkannt. Auf meine Nachfragen bei Gravis antworten diese immer unisono: "Im Moment dauert es bei Akku-Fragen alles etwas länger..."


    Ob mich das zufrieden stellt weiß ich allerdings nicht...


    Es grüßt der Bastian
     
  5. Lila55

    Lila55 New Member

    Mein Akku war auch vor einiger Zeit defekt (noch Garantie). Ich brachte das iBook zu Cancom, das Problem wurde erkannt, Austauschakku bestellt bei Apple, zwei Tage später hatte ich mein iBook wieder, mit neuem Akku. Und irgendwelche Fragen bezüglich einer Misshandlung des Akkus meinerseits wurden mir auch nicht gestellt.
     
  6. bfmusic

    bfmusic New Member

    Ich kann es einfach nicht nachvollziehen, dass das bei Gravis so ein Problem darstellt....

    Ich werde gleich nochmal anrufen...


    Grüße Bastian

    Also habe soeben im Geschäft angerufen. Dort verwies man mich auf die Hotline des Technik-Centers. Schlappe 1,99 € pro Minute.

    Das kann doch nun wirklich nicht sein.....
     
  7. T-Rex

    T-Rex Crunchosaurus Rex

    Tja, Traurig aber wahr: Gravis ist einfach ein Saftladen!

    Das schlimmste: Die wissen das selber, daher bleiben sie meist auch noch ruhig, wenn man ihnen die Hölle heiß machen möchte - das geht denen völlig am Arsch vorbei, wohl ne Order von oben.

    (Ich werde nicht müde werden, das so lange zu sagen, bis es jeder gehört hat und keiner mehr bestreitet. Was ich bei Gravis in meinen 12 Mac-Jahren schon alles erlebt habe, das geht einfach auf keine Kuhhaut. Höchstens auf eine riesengroße, vorsintflutliche Dinohaut – Format: Argentinosaurus...)
     
  8. bfmusic

    bfmusic New Member

    Neues von der Akku- und Apple Front....


    Soeben also nochmal im Geschäft angerufen ob Sie vielleich nun dochmal in ihr System schauen können was denn nun mit meinem Akku los ist.
    Daraufhin gab es die Aussage: Die Akkus sind derzeit nicht lieferbar.... :cry:


    Also ich bekomme echt die Krise....


    Grüße Bastian
     
  9. maccelerator

    maccelerator Member

    In ähnlichen Fällen - bei mir wars zwar kein Akku - hab ich schonmal folgendes gemacht... vielleicht hilft Dir der Tipp:
    Falls Du das Geld hast, einen neuen Akku zwischenzufinanzieren, dann kauf einen; arbeite wie gewohnt; und verkauf dann den neuen Austausch-Akku wieder, wenn er endlich kommt. Erfahrungsgemäss bekommst Du für neue Akkus bei Ebay nahezu den Neupreis. Der Zwischenfinanzier-Trick (falls Du es Dir leisten kannst) kostet also nur wenige Euro, falls überhaupt...
     
  10. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Bei Apple sind die in 24 Stunden versandfertig. Auch bei anderen Händler sind die Akkus als lieferbar deklariert. Was lernen wir daraus? Gravis in den Arsch treten und nie wieder was bei denen kaufen!
     
  11. turnt

    turnt New Member

    ohne umschweife:

    geh zu cancom frag nach wie lange es dauert
    ruf bei gravis an lass deinen accu zurückschicken
    und von cancom einschicken

    ich schwöre dir das dauert vielleicht vier tage

    lässt du den accu bei gravis wirst du wohl noch 3-4 wochen dranhängen müssen

    glaub mir!!!
     
  12. bfmusic

    bfmusic New Member

    Es ist mal wieder an der Zeit diesen Thread etwas aufzufrischen.

    Eine neue Woche hat begonnen und ich höre von Gravis NICHTS.
    Ich finde das alles eine riesen Sauerei. Was wird nicht alles über "Verbraucherschutz" etc gelabert. Der MediaMarkt, derzeit als Retter der Kunden unterwegs, mahnt 100fach Besitzer von Onlineshops ab weil hier oder da irgendwas völlig belangloses nicht stimmen soll.

    Und in so einem Fall wie bei mir? Das ist doch wirklich ein Witz. Die Technik kostet einen Haufen Geld, aber wenn was kaputt geht, dann steht man im Regen. Wie wäre es mit einer Sammelklage gegen Gravis? ;-)

    Liebe Grüße
    Bastian
     
  13. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Das scheint wieder so ein Fall zu sein, bei dem man Gravis erst mit dem Anwalt kommen muss, damit sie was tun. Sauladen.
     
  14. bfmusic

    bfmusic New Member

    Ist doch schön wenn sich das hier zur never Ending Story entwickelt...


    Ich hatte also am Montag eine Email an den Gravis Support, mit der Frage nach dem Verbleib meines Akkus geschrieben.

    Heute bekam ich dann eine Antwort in der es heißt, "... die Akkus sind bei Apple bestellt, aber derzeit nicht lieferbar. Apple gibt als Lieferdatum den 30.11.06 an..."



    Ich kann es nicht fassen....

    Grüße Bastian
     
  15. Lila55

    Lila55 New Member

    Ob es was bringen würde, wenn du dich bei der Apple-Hotline über Gravis beschwerst? Oder jedenfalls versuchst, dort etwas über den Status rauszukriegen? Die müssten ja eigentlich auch in der Lage sein das intern zu tracken.
     
  16. Nehll

    Nehll New Member

    sollten die eigentlich nicht die akkus direkt bei apple bestellen und die müsen die dinger auf lager haben, wegen rückruf aktionen die dieses jahr die runde gemacht hat?

    wie wärs wir fackeln zur gleichenzeit alle gravis filialen ab, nichts das ich was gegen gravis hätte, aber ich lass mich gerne mit reisen!
     
  17. bfmusic

    bfmusic New Member

    Die Story geht weiter...

    Heute habe ich direkt mit Apple telefoniert. Was doch so ein Gespräch alles zu Tage fördern kann:

    - Apple weiß nichts von etwaigen Lieferschwierigkeiten
    - Apple bot mir an den defekten Akku innerhalb von 2 Tagen zu tauschen (ausgeschrieben: innerhalb von ZWEI Tagen)

    Dummerweise liegt mein Akku nun irgendwo bei Gravis und ich bekomme da niemanden an die Strippe...


    Das bleibt nur ein: Kopfschütteln...


    Es grüßt ein Bastian
     
  18. Sluggahs

    Sluggahs Teilzeitschizzo

    Ich hab doch gesagt, dass Gravis Schwachsinn erzählt. Bei allen Händlern und bei Apple selbst sind die Akkus als lieferbar gekennzeichnet. Warum also sollte gerade Gravis als einzigiger Händler keine Akkus von Apple bekommen.

    Und ich sags nochmal: Gravis in den Arsch treten, und zwar so fest es geht! Am besten gleich nen Anwalt hinschicken, denn eine andere Sprache scheinen die mittlerweie wirklich nicht mehr zu verstehen. Dieser Laden hat in letzter Zeit den Begrif "Servicewüste" volkommen neu definiert.
     
  19. John L.

    John L. Active Member

    Hallo allerseits,

    ich möchte hier wirklich niemanden dumm anquatschen oder beleidigen...aber warum sind manche Leute immer wieder so dumm (sorry für den Ausdruck!) und kaufen irgendwas bei Gravis..???
    Gut, wer sich nicht in Mac Foren rumtreibt mag das vielleicht nicht wissen...aber was ich hier so lese, sorry Leute, tw. seid ihr aber schon auch ein klein wenig selber schuld..!
    Ich mein, Gravis ist ja (meiner Erfahrung nach) nicht erst seit 3 Wochen ein Scheiss-Laden mit miesestem Service! Warum kauft ihr trotzdem dort? Ich versteh sowas ganz einfach ned...mal abgesehen davon, dass er auch nicht wirklich günstig ist...

    Ich für meinen Teil kauf alles bei Mactrade (ok, ich komm aus Regensburg und kann da hinfahren), aber selbst das "ich-will-das-jetzt-sofort-haben-Argument" (ich gehör auch zu der Fraktion *GRINS*) zählt hier schlicht und ergreifend nicht..!!! Bzw. wers sofort haben muss und deshalb bei Gravis einkauft, hat zwar einerseits schon auch ein Recht auf vernünftige Gewährleistung etc. aber andererseits sollte er doch wissen, dass die Bude angezündet werden sollte...

    Nur meine ganz persönliche, höchst SUBJEKTIVE Meinung

    John

    PS. Falls sich da zwecks anzünden noch was tut, lasst es mich wissen *GRINS*....oder wie ging der Spruch, den Bart gestern zich Mal an die Tafel schreiben mußte: "Die Aufschrift "nicht brennbar" ist keine Herausforderung!"
     
  20. James001

    James001 New Member


    Hahahahahaahahahaha geiles Kommentar. LOL. :biggrin: :biggrin: :biggrin: :biggrin:

    Ich finde Gravis auch KAAAACKKEEEEE!
    Andauernd überteurte Preise. Und das der Service so gut wie nichts taugt glaub ich auch gerne.
     

Diese Seite empfehlen