MacBook geht nicht mehr an

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von iDox, 14. Februar 2009.

  1. iDox

    iDox New Member

    Hallo,

    mein MacBook (weiss, Late 2008) will nicht mehr an gehen.
    Ich habe bereits versucht den Akku für einige Minuten rauszuholen und dann wieder einzusetzen, was aber auch ncihts gebracht hat.
    Auch wenn ich den PowerAdapter anklemme leuchtet weder ein orangenes noch ein grünes Lämpchen.
    Weiß hier einer, wie ich mein MacBook wieder zum laufen kriege?
    Irgendwelche spezielle Tastenkombination ... Tricks etc ... ?

    Gruß
    iDox
     
  2. DominoXML

    DominoXML New Member

    Hallo und Willkommen im Forum,

    wenn der Power-Adapter nicht leuchtet ist entweder das Netzteil, der Akku durch Kurzschluß oder eine relevante Komponente im Macbook selbst defekt.
    Ich glaube nicht, daß es sich nur um ein Soft- oder Firmware-Problem handelt.

    Ich halte das für einen Garantiefall und Du solltest zum Händler um das Book reparieren oder Tauschen zu lassen.

    Gruß

    Volker
     
  3. iDox

    iDox New Member

    kann es denn sein, dass ich einen Kurzschluss verursacht habe, weil ich den Akku bei leufendem Betrieb rausgeholt habe?

    Gruß
    iDox
     
  4. DominoXML

    DominoXML New Member

    Ist zumindest möglich. Ich kenne die Apple Support Dokumente hierzu nicht.

    Ich kenne aber Fälle beim Kunden, wo Thinkpad Akkus reihenweise beim Wechsel im laufenden Betrieb gestorben sind.

    Sollte es eine Empfehlung von Apple geben, welche dies explizit untersagt, dann wäre es besser dieses Detail bei der Reklamation nicht aktiv zu benennen...
     
  5. iDox

    iDox New Member

    Ok Danke.
    Ich werde dann gleich mal bei GRavis vorbeischauen und das Gerät reklamieren.

    Gruß
    iDox
     

Diese Seite empfehlen