MacBook halbiert ISDN-Leistung

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von vulkanos, 15. Dezember 2006.

  1. vulkanos

    vulkanos New Member

    Seit dem Erwerb eines MacBooks vor knapp 2 Wochen läuft mein ISDN-Anschluss nur noch im 1-Kanal-Verfahren, d.h. max. mit 64 KBit/Sek, und das auch nur nach dem Herunterladen eines Hermstedt- Treibers, der gerade Intel-Macs berücksichtigt.

    Hermstedt behauptet, dass die neuen Intel-Mac-Rechner die Ursache für die schwache ISDN-Verbindung seien und arbeitet an der Lösung, kann aber nicht sagen, wann das Problem aus der Welt geschafft sein wird.

    TKR aus Kiel, die DrayTek vertreibt, glaubt, das ISDN-Ärgernis mit dem miniVigor128 und dem Herunterladen des neuesten Treibers (November 2006) von der vigorkom-Webseite gelöst zu haben.

    Aber mit dem DrayTek-ISDN-Adapter wurde alles schlimmer: Nach der Installation stellt DrayTek vier verschiedene USB-Modems zur Auswahl. Alle vier verursachten den ASG - Apple's SuperGau, die Kernel Panik. Und das sofort nach dem Anklicken des "Verbinden"-Knopfes.

    Wer hat Erfahrungen mit diesem Problem? Gibt es ISDN-Adapter, die auf MacBooks die volle ISDN-Verbindung wieder herstellen können? Danke.

    Wahrlich, wahrlich, ich sage Euch. Meine Geduld mit Steve Jobs und seiner Riege geht langsam dem Ende zu. Zuerst mein PowerBook-Alu-Totalausfall vor 2 Wochen, und nun dieser Ärger mit dem MacBook.

    vulkanos
    (kopfschüttelnd)

    PS: will jemand sein PowerBook G4 12" (Alu, Bj ab August 2005) in gute Hände geben, dann meldet Euch.
     

Diese Seite empfehlen