MacBook Heitzt sich enorm auf! Lüfter dreht am Rad!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Macurs, 5. November 2013.

  1. Macurs

    Macurs Member

    Hallo liebe Macwelt Gemeinde

    Mein mittlerweile etwas in die Jahre gekommene MacBook Intel Core 2 Duo 2Ghz 4GB Ram heizt sich immer mehr auf und der Lüfter dreht bei allem was ich tue voll am Rad. Schon wenn ich nur im Netz surfe.

    Klar.....eigentlich müsste für heutige Verhältnisse etwas Leisungsfähigeres her, aber mehr als 100Gb an daten hab ich sicher nicht auf der 500GB Platte.

    Hat da jemand ein Tip, weshalb mein Book so keucht?

    Vielen Dank!
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Es gibt meiner Meinung nach zwei mögliche Ursachen: Ein amoklaufender Prozess, der die CPU stark auslastet, oder ein Lüfter, der der stark verschmutzt ist dass die Luftführung und damit Kühlung behindert wird.
    Ersteres kannst du über die Aktivitätsanzeige rausbekommen in dem du dir "alle Prozesse" anzeigen lässt und die Sortierung so einstellst, dass die höchstbelastenden Prozesse oben sind. Falls da nichts auffälliges dabei ist bleibt die zweite Möglichkeit. Da hilft leider nur öffnen und reinigen des Geräts.

    MACaerer
     
  3. Macurs

    Macurs Member

    Vielen Dank MACaerer

    Ich finde in der Aktivitätsanzeige nichts was den CPU derart belastet. Von daher kann es fast nur ein verstaubter CPU sein. Komisch ist nur, dass ich das Book vor 2 Jahren zur Rep brachte, weil die komplette Tastatur + Abdeckung ausgetauscht werden musste. Da war das Book schon 5 Jahre alt, und da wurde mir gesagt, dass sozusagen kein Staub vorhanden gewesen sei. Die Staub Verhältnisse haben sich bei mir eigentlich nicht verändert.

    Was eben auffällt ist, dass sich das Book besonders Flash Seiten und Videos heiss arg heiss wird.
    Möglicherweise muss ich das Ding aufmachen und reinigen.
    Mal sehen ob ich eine Anleitung finde.

    Danke!

    Gruss Macurs
     
  4. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Stop, das mit den Flash-Videos ist ein neuer Aspekt, den du vorhin nicht erwähnt hast. Flash unter Mac belastet die CPU extrem, daher ist es kein Wunder dass die CPU-Temperatur hochgeht und damit die Lüfter anlaufen.
    Besorge dir doch mal ein Tool wie den Temperaturmonitor. Damit kannst du die diversen in deinem MacBook verbauten Temperatursensoren abfragen. Die CPU-Temperatur dürfte normalerweise nicht über 80°C liegen, aber bei Flash-Videos kann sie auch schon mal deutlich über 100°C gehen. Bei 120°C schaltet der Mac sowieso ab.

    MACaerer
     
  5. kovich Dmitry

    kovich Dmitry New Member

    Vielen Anwendern ist nicht bekannt, dass ein Computer auch im ausgeschalteten Zustand Strom verbraucht. Das Netzteil eines ausgeschalteten Rechners ist nämlich nicht komplett vom Stromnetz getrennt. Auch nachdem man den Rechner heruntergefahren hat, zieht der Rechner weiter Strom.
     
  6. Macurs

    Macurs Member

    So Ist es! Heute hat fast jede Seite irgendwelche Flashs drauf. auch wenn ich dann sämtliche Anwendungen schliesse, dauert es eine Ewigkeit bis er sich langsam abkühlt. Mittlerweile spielt es schon fast keine Rolle mehr was ich am Book mache, fängt der Lüfter schon zu heulen an, auch wenn schon nur die Display Helligkeit auf 3/4 ist und ich hier in den Thread schreibe geht das schon los.

    Ich habe mittlerweile den Verdacht, dass mit zunehmendem Alter die Wärmeleitpaste zwischen CPU und Kühler ranzig geworden ist. Vielleicht sollte ich die mal erneuern, unter dem Vorbehalt, dass ich mir was neues Kaufen muss, sollte ich das Teil dabei schrotten. Ein vorheriges Backup wäre da wahrscheinlich schon angesagt :))
     

Diese Seite empfehlen