MacBook mid 2012 , 16gb Ram, Daten auslagern, SSD ?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von GooSe_1977, 17. September 2015.

  1. GooSe_1977

    GooSe_1977 New Member

    Hallo,

    ich nutze mein Macbook Pro ( mid 2012 I7, 2,9ghz, 750gb, 13") abesehen vom Surfen viel für Lightroom und Photoshop. Seit einiger Zeit ist es allerdings alles grausam langsam geworden. Festplatte etwas frei geräumt, jetzt sind es wieder ca. 300gb frei und es ist nur bedingt besser. Apps brauchen lange zum Starten, in Lightroom dauert alles lange und wechseln zu Photoshop ist auch :-(

    Lohnt es sich auf 16GB Ram, wenn auch offiziel nicht unterstützt, von 8Gb zu wechslen ?
    Oder besser ne SSD mit 250gb Kaufen und nen Fusiondrive ( ? ) bauen ?
    Backup aufspielen oder neu instalieren und daten aus der Timemaschine rüber ziehen ?
    Geht das so direkt ? hab das noch nie gemacht am Mac ....

    Ich hab mehrere 1Tb Festplatten, USB3.0 in 2,5", mit Daten drauf, diese dann auch eine weitere Platte gesichert. Lohnt es sich vom Speed auf zB eine 5TB Platte in 3,5" zu wechseln und dort alle Daten gemeinsam zu sammeln? Backup könnte ja auf die 1tB Platten verteilt erfolgen. Ich frag deswegen weil ich grad etwas Aufstocken müsste ... Lightroom ist aktuell mit den 1TB Platten auch etwas langsam :-(

    vielen leiben Dank Bastian
     
  2. yew

    yew Active Member

    Hi
    ich würde erst mal die interne Platte überprüfen. Kann sein, dass die schon einen Schlag weg hat.
    Lade dir mal die Demo von SMART-Reporter hier und überprüfe deine HD.
    Wichtig sind "Attributes > show all"

    Gruß yew
     
  3. GooSe_1977

    GooSe_1977 New Member

    [​IMG]

    Soweit ist ja alles OK mit der Festplatte ....
     
  4. yew

    yew Active Member

    Hi

    sorry, hab mich vertan. Nimm die Demo von SMART Utility.
    Smart Reporter zeigt mir auch eine defekte Platte als ok an.

    Gruß yew
     
  5. SaschaM

    SaschaM New Member

    Aus meiner Erfahrung her kann ich dir eine SSD Festplatte wärmstens empfehlen. Hier ein Vorschlag:

    Samsung 850 EVO
    2,5"-SSD, 250 GB, 3D V-NAND, Basic Notebook-Kit

    mit dem Notebook-Kit kannst du deine aktuelle Festplatte klonen mit dem Festplattendienstprogramm, dass du beim Start des MacBooks mit einem Tastenkürzel abrufen kannst.
    Du wirst sehen wie dein MacBookPro abgeht, der wird in deinen Händen abheben. Falls Das nichts nützt. Neu Aufsetzen im als 2ter Schritt und dann klappts ganz sicher.

    Gruss Sascha
     

Diese Seite empfehlen