MacBook ohne Grafikkarte: allgemeiner oder spezieller Nachteil?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von 21335, 12. Juli 2007.

  1. 21335

    21335 New Member

    Ist das ein Nachteil generell oder nur für Core Image-Anwendungen und Spiele?

    Hintergrund:
    Ich überlege entweder ein Macbbok oder ein MacBook Pro zu kaufen.

    Von der Geschwindigkeit wären beide okay, auch der etwas kleinere 13"-Bildschirm wäre für mich ausreichend. Allerdings bin ich mir nicht sicher ob die fehlende Grafikkarte des MB nicht ein großes Manko ist! Immerhin ist dadurch die Core Image-Fähigkeit deutlich niedriger als im MBP dies wir dauch in den Macwelt-Test-Tabellen deutlich:

    Core Image / Imaginator-Zeiten:
    MB 3:47
    MBP 0:17

    Die fehlende GraKa wird ja auch bei Spielen (Domm ö.ä) ein Nachteil sein.

    Doom-Frames:
    MB 5,5
    MBP 64,1

    Da ich aber fast gar nicht spiele, wäre das für mich wohl auch nicht so entscheidend...

    Wichtig wäre für mich zu wissen, wie entscheidend denn die Grafikfähigkeiten unter Core Image in Zukunft im Mac OS allgemein bzw. bei anderen Programmen sein müssen?

    Wird sich eine geringe Leistungsfähigkeit in diesem Bereich denn bei Mac OS 10.5 deutlich negativ auswirken? Oder nur bei bestimmten Anwendungen?

    In der Presse kann ich nur allgemeine Einschätzungen finden... bin also für jede Einschätzung dankbar!

    21335
     
  2. bfmusic

    bfmusic New Member

    Also der interne Grafikchip auf der Hauptplatine zieht sich 64 MB vom RAM ab. Ich kann beim Arbeiten mit normalen Anwendungen keinen Unterschied feststellen. Sicherlich wäre eine eigenständige Grafikkarte bei Anwendungen wie Spielen & Videoschnitt ein Vorteil.

    Wie gesagt, der interne Grafikchip läuft tadellos und wird auch unter Leopard super weiter laufen. Thats for sure!


    Grüße Bastian
     
  3. hapu

    hapu New Member

    Erzähl doch mal, welche Applikationen dir wie wichtig sind!

    (Ich nutze Adobe CS2 ohne Einschränkungen auf einem MacBook mit 2 GByte RAM.)
     
  4. 21335

    21335 New Member

    Schwerpunkte:
    - Bildbearbeitung mit Photoshop (CS1)
    - Videoschnitt mit iMovie
    - Xvid-Erstellung mit ffmpegX

    Plus das übliche Internet/E-Mail.
    ...selten mal ein Spiel.

    Meine Frage geht auch mehr in die Richtung, ob die fehlende GraKa bei 10.5 ein Nachteil sein wird (ich weiß, solange es nicht draußen ist, wird dies schwierig zu beantworten sein...). Vielleicht weiß jemand trotzdem etwas...
     
  5. hapu

    hapu New Member

    Zu 10.5:

    Ich habe die Verkaufszahlen zum MacBook nicht im Kopf - die waren aber immens ... damit verdient Apple tolles Geld.
    Und keines dieser Geräte hat eine Graka - also wäre Apple unendlich schlecht beraten, diese Geräteklasse nach wenigen Monaten abzuwerten!
     
  6. Mike-H

    Mike-H New Member

    Nach den bisherigen Erfahrungen ist die fehlende Graka garantiert ein Nachteil, die Frage ist bloß wie groß der ist.
    Einige Beta-Tester sagten vor nicht all zu langer Zeit aus das das MacBook bislang ziemlich undankbar für Leopard sei und das 10.5 erst auf einem MacPro flüssig läuft.
    Gehen wir mal davon aus das dort noch etwas optimiert werden kann, aber trotzdem scheinen die bislang Vorstellten "optischen Spielerein" doch auch reichlich Grafikleistung zu schlucken.
     

Diese Seite empfehlen