MacBook Pro 15'' Startprobleme

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Schnurrlix, 19. Oktober 2006.

  1. Schnurrlix

    Schnurrlix New Member

    Hi liebe ForumschreiberInnen

    Hab mir im Juli ein neues MBP 15'' 2.16 Ghz erworben.

    Nun ist beim Starten ein Problem aufgetaucht: nach längerem Stillstand (ein Tag oder so) startet das MBP nicht mehr richtig. Der Schirm bleibt grau oder kommt bis zum Apfellogo, aber ohne dass drehende Rad unten. Dort bleibt er dann hängen. Wieder Ausschalten und Einschalten führt dann zu einem richtigen Startvorgang. Eine Stunde später funktioniert's auch noch.

    Hab schon alle Updates draufgespielt (10.4.8), Firmware upgedatet (Boot-Rom MBP11.0055.B03, SMC Version 1.2f10). Drauf läuft auch Win XP, installiert mit BootCamp, könnte ev. eine Fehlerquelle sein, weiss aber nicht, wie korrigieren. In beiden Systemen ist die Mac-Partition als Startlaufwerk eingetragen.

    P-Ram gelöscht, Akku raus, Netzstecker raus, Reststrom gelöscht, hilft alles nichts!

    Bin am Ende meiner Weisheit und finde auch nicht's im Forum.

    Hat jemand eine Idee oder einen Hinweis? Wäre Euch sehr dankbar, da dies doch eher ärgerlich ist.

    Kann jeden Tip gebrauchen, ausprobieren dauert halt dann ein Tag, bis ich's verifizieren kann.

    Besten Dank
     
  2. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Irgendwelche externe Hardware dran? Wenn ja, dann mal abklemmen. zusätzlichen RAM rausnehmen. Apple Hardware Test laufen lassen. Kannst Du mit gedrückter Alt-Taste in den Bootmanager starten, wo Du dann zwischen XP und OS X wählen kannst?
     
  3. Schnurrlix

    Schnurrlix New Member

    Nein, keine Hardware dran, ausser Netzwerkstecker, funktioniert aber mit oder ohne Netzwerk nicht richtig. RAM ist ein Baustein 1 GB, von Werk her drin. Gedrückte Alt-Taste bringt die Festplattenauswahl (Mac oder PC); wenn der Startfehler auftritt, dann kann ich dann dort keine Auswahl machen, weder mit Trackpad noch Pfeiltasten, erst der zweite Start ermöglicht mir dies. Werde mal Hardwaretest laufen lassen (von System-DVD, oder?), mal sehen, was rauskommt heute Abend, werde mich dann wieder melden.

    Danke
    Stefan
     
  4. Martin27a

    Martin27a New Member


    Ja liegt wohl am Boot Camp, man soll nie die ältere Betas nutzen.
    An der CMOS Batterie wirds nicht liegen.
    Tja was soll ich sagen, wenn du den Rechner auf Mac hochfährst vielleicht mal mit dem Festplattenprogramm überprüfen und wenns garnet geht Windows XP mit neuer Boot Camp Variante gewissenhaft neu installieren oder alles runterhauen und es ganz sein lassen.

    Musste aber selber wissen, Fachmann ist das sicherste.
    Garantie gilt doch oder ???
     
  5. Schnurrlix

    Schnurrlix New Member

    Also, Hardwaretest laufen lassen, hat nichts gefunden. Hab die Rechte noch kontrolliert und repariert, auch so eine Datei mit "boot.efi" war darunter, weiss zwar nicht was die macht, aber es tönt nach booten...
    Mal sehen, ob's geholfen hat, werd mich wieder melden.

    Nur so zum Interesse: ist BootCamp nicht einfach nur eine Installationshilfe für Windows, das eigentlich den Dienst erledigt hat, sobald XP drauf ist? Läuft da etwas im Hintergrund? Die neuen Treiber von BootCamp 1.1 hab ich nämlich auf XP aufgespielt, bei der Prozedur läuft aber nicht BootCamp selber, apple sagt auch nicht, dass man BootCamp an sich updaten soll/kann.

    Danke schon mal für Eure Hinweise
     
  6. Mike-H

    Mike-H New Member

    Bootcamp ist eine Treibersammlung für Windows, die eien Treiber-CD für Windows erstellt und nebebei noch eien Partionierhilfe. Nicht mehr.
    Vieleicht ist beim Firmware-Update was schief gegangen.
    Das SMC-Firmware-Update rüstet beim EFI die Bios-Emulation nach damit Windows auf den Intel-Macs startet.
     

Diese Seite empfehlen