macbook pro, 2007 absturz?crash? bitte um hilfe !

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von waterkant, 1. Dezember 2013.

  1. waterkant

    waterkant New Member

    hallo, habe heute ein video bei You-tube gesehen, und plötzlich gab es ein lautes geräusch und das bild war eingefroren, und alles bekam ein grünschleier.
    Habe sofort ausgstellt. Bei erneutem anstellen, ist der anfangston da, der apfel hat 2 grüne farben, und dann wird der ganze schirm wieder grünlich. es folgt die ansage in 5 sprachen : ausschalten und neu starten. doch es passiert immer das gleiche und wir kommen nicht rein!

    kann bitte jemand helfen...?

    vielen Dank!
    waterkant
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Das sieht leider sehr nach einem massiven Hardwaredefekt aus. Sehr wahrscheinlich ist es die Grafikkarte. Meiner Meinung bleibt nur zum Service gehen und eine Diagnose nebst Kostenvoranschlag erstellen lassen. Falls meine (Fern)-Diagnose zutreffen sollte wird es leider ziemliche eng, denn die Reparaturkosten werden sehr schnell den Restwert des Books erreichen. Aber vielleicht hast du Glück und es ist nur eine Kleinigkeit.

    btw.
    Wenn es geht nimm das gleichnamige Posting aus dem Softwarebrett wieder raus. Doppelpostings sind in keinem Forum gerne gesehen.

    MACaerer
     
  3. MacS

    MacS Active Member

    Da liegt ein heftiger Fehler vor, denn der abgedunkelte Bildschirm mit der Schrift in 5 Sprachen ist eine sog. Kernel Panic, also en heftiger Absturz des System-Kerns. Woran das liegt, kann man aus der Ferne nicht sagen, aber das allererste in diesem Fall, wäre den Apple Hardware Test zu starten und auszuführen.

    Den Apple Hardware Test findest du in deinem Fall noch auf DVDs, die deinem Mac beilagen. Es sollten 2 graue DVDs sein, auf einer ist der AHT, was kleingedruckt draufsteht und auch wie man in startet: DVD einlegen und Taste d drücken. Eine Kernel Panic muss nicht unbedingt ein Hardware-Defekt sein, aber die Wahrscheinlichkeit ist recht hoch. Wenn der Test mit Fehler beendet wird, ist zu klären, ob die Reparatur lohnt, denn ein 6 Jahre wird von Apple nicht mehr unterstützt. Apple hält nur bis zu 5 Jahre Ersatzteile bereit. Eine neue Festplatte (und das ist jetzt meine Vermutung) lässt sich aber für kleines Geld einbauen. Auch RAM kann gestaucht werden, aber wenn das Main Board (Logic Board) ist, ist eine Reparatur nicht mehr möglich (es sei denn man besorgt sich ein gleiches gebrauchtes Gerät und baut das Logic Board selbst von einem Gerät ins andere).

    Tritt bei dem Test kein Fehler auf, den Test bitte mehrmal auch in der langen Version starten. Kommt kein Fehler, liegt die Kernel Panic an einer zerstörten Festplattenstruktur. Das System, muss neu installiert werden, wobei man vorher die gesamte Platte löschen/ formatieren sollte. Deine Daten sin in dem Fall bereits nicht mehr zu retten! Wenn du kein Backup hast, hast du leider Pech! Backups ist ein Muss, wie die Haftpflicht beim Auto. Wer diese nicht hat, muss auch selber mit den Folgen leben!
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Ich sehe auch gerade erst, dass der Fragesteller das gesamte Forum und in alle Boards, dem Thema passend oder nicht, das gleiche Thema gepostet hat. Das ist wirklich kontraproduktiv und man könnte das als "Spam" oder "Troll" verwechseln. Daher unbedingt vermeiden, weil das Anliegen ins Negative verkehrt!
     
  5. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Der Testlauf mit dem Apple-Hardwaretest wird hier sehr wahrscheinlich nichts bringen. So wie sich die Fehlerbeschreibung anhört wird das Book auch damit nicht zum laufen zu bewegen sein. So wie es aussieht bleibt nur der Gang zum Service. Aber unbedingt vorher einen Kostenvoranschlag machen lassen, denn es es das Motherboard sein sollte kostet die Reparatur das dreifache von dem was das Book noch wert ist.

    MACaerer
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    Da Apple nur für Geräte bis 5 Jahre nach Produktionsende Ersatzteile vorhält, wird das sehr wahrscheinlich nach 6 Jahren zu nichts führen, weil der Apple-Service die Annahme zur Fehlersuche schon mit entsprechenden Hinweis ablehnen wird.

    Aber, ich könnte mir vorstellen, dass das Geräusch von einer gestorbenen Festplatte kommen kann, wenn die Töne nicht gerade aus den Lautsprechern kamen, denn sonst können nur noch die Lüfter Krach machen, wenn es sich diese mit einem Lagerschaden verabschieden. Allerdings stirbt dann das Gerät nicht sofort. Aber große Hoffnungen würde ich mir auch nicht mehr machen.
     

Diese Seite empfehlen