MacBook pro friert mit seltsamer Bildschirmanzeige ein

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von John L., 4. September 2010.

  1. John L.

    John L. Active Member

    Hallo allerseits,

    seit 3 Tagen zickt mein Macbook pro sehr seltsam rum. Die Kiste zeigt nen seltsamen Bildschirm, ich habs mal mit dem Handy fotografiert. Das Foto stammt vom Bootvorgang (ich hab die boot-args auf "-v"), also nicht vom schwarzen Bildschirm irritieren lassen....es geht mehr um die grünen Kästchen, diese überziehen den ganzen Bildschirm wenn der Laptop einfriert. Meistens flackert auch die Anzeige noch ein paar Mal. Ich kann dann nur noch den Einschalter halten und hart ausschalten.
    Das Ganze passiert auch wenn ich nativ unter Windows 7 boote. W7 zeigte mir zumindest einmal ne Fehlermeldung: Irgendwas mit "NVIDIA Grafiktreiber wurde nach einem Fehler wiederhergestellt".

    Die letzen Installation war iTunes 10, kurz danach gings das erste Mal los. Das kann jetzt in Zusammenhang stehen, kann aber auch Zufall sein. Vor einigen Tagen gabs doch irgend so ein "Grafik Update" von Apple...auch das hab ich installiert. Das MBP lief aber danach auch noch ganze Weile ohne Fehler. Ich hab seit 2 Wochen nen neuen Akku drin (original von Apple)

    PRAM und PMU hab ich schon resettet, Fehler tritt unter 3 verschiedenen Benutzern (Admin und Benutzer) auf.

    Das waren mal die Fakten...ich hab noch ein wenig rumprobiert, die folgenden Sachen KÖNNEN, MÜSSEN ABER NICHT zutreffen...wie gesagt, ich hab das Problem erst seit 3 Tagen und ich teste noch rum...

    - MBP friert nur ein, wenn das Netzteil angesteckt ist
    ÄNDERUNG: MBP friert mit und ohne Netzteil ein

    - Fehler tritt unabhängig von laufenden Programmen auf

    - Mal friert das MBP schon beim Booten ein, gestern lief es 4 Stunden, davon gut 2 mit Netzteil

    Hat jemand ne Idee, was hier defekt sein könnte bzw. wie man den Fehler eingrenzen und evtl. beheben kann..?

    THX schon mal,
    John L.
     

    Anhänge:

  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Das sieht schwer nach einem Fehler der Grafik-Hardware aus. Hast du die Möglichkeit einen Screen-Shot zu machen und das Bild auf einem anderen Mac anzusehen? Wenn dann diese Effekte ebenfalls sichtbar sind ist es leider ziemlich sicher die Grafik-Hardware auf dem Motherboard.

    MACaerer
     
  3. John L.

    John L. Active Member

    Screenshot ist leider nicht, ab dem ersten Flackern kann ich zwar die Maus noch bewegen aber das MBP reagiert auf keine Taste mehr (zB. APFEL-ALT-ESC). Deswegen auch das Handyfoto...
    Gehe ich Recht in der Annahme, dass Du damit unterscheiden möchtest, ob es das Display oder die GraKa ist..?

    Ich hab grad mal den ausführlichen Hardware Test von der System DVD laufen lassen...das Resultat war ja klar..."Keine Fehler"...ZEFIX

    Der NVIDIA Chip ist Bestandteil des Logic-Boards, oder..?

    THX,
    John L.
     
  4. John L.

    John L. Active Member

    Eben ist mein MBP wieder mal beim Booten eingefroren...hier das Fehlerlog:

    ===================================

    Interval Since Last Panic Report: 710401 sec
    Panics Since Last Report: 1
    Anonymous UUID: 03C21C2C-C304-4080-9C37-2E4C5733A602

    Sat Sep 4 12:25:22 2010
    panic(cpu 1 caller 0x9f55d7): NVRM[0/1:0:0]: Read Error 0x00002500: CFG 0xffffffff 0xffffffff 0xffffffff, BAR0 0xd2000000 0x5dedf000 0x084700a2, D0, P0/4
    Backtrace (CPU 1), Frame : Return Address (4 potential args on stack)
    0x5d003338 : 0x21b455 (0x5cf328 0x5d00336c 0x2238b1 0x0)
    0x5d003388 : 0x9f55d7 (0xc01f0c 0xc70f80 0xc0f468 0x0)
    0x5d003428 : 0x153233b (0x9510004 0x94fe004 0x2500 0x94fe004)
    0x5d003468 : 0x15238f2 (0x94fe004 0x2500 0x0 0x0)
    0x5d0034e8 : 0x1519b6a (0x94fe004 0x952e804 0x41 0x5d003520)
    0x5d003608 : 0xaf490b (0x94fe004 0x952e804 0xbab900c 0x200)
    0x5d003648 : 0xb73806 (0x94fe004 0x952e804 0x9593624 0x9593604)
    0x5d0036f8 : 0xb7627e (0x94fe004 0x9534404 0x0 0x0)
    0x5d003788 : 0x1518a37 (0x94fe004 0x9534404 0x6 0x2)
    0x5d003808 : 0x1522b25 (0x94fe004 0x952e804 0x4001010 0x5d00391c)
    0x5d003978 : 0x15603a5 (0x94fe004 0x952e804 0x0 0x0)
    0x5d003aa8 : 0xb25f45 (0x94fe004 0x9513004 0x0 0x0)
    0x5d003ae8 : 0x9fe836 (0x94fe004 0x9513004 0x0 0x0)
    0x5d003b28 : 0x9faaf5 (0x0 0x9 0x0 0x0)
    0x5d003c88 : 0x9fc9b8 (0x0 0x600d600d 0x7044 0x5d003cb8)
    0x5d003d58 : 0xce8b5b (0xc1d00050 0xbeef0004 0xbeef0020 0x7e)
    0x5d003da8 : 0xcab9af (0x9561600 0xc1d00050 0xbeef0004 0xbeef0020)
    0x5d003dd8 : 0xcbac6a (0x957f800 0xbeef0003 0xbeef0004 0x826f)
    0x5d003e38 : 0xcbaff9 (0x957f800 0x0 0x5d003e68 0xcac36c)
    0x5d003e68 : 0xcacbeb (0x957f800 0x0 0x0 0x2262b4)
    0x5d003e88 : 0xc99d50 (0x957f800 0x0 0x954798c 0x8ff8380)
    0x5d003ea8 : 0xccafc8 (0x48023000 0x0 0x5d003ed8 0x4fa478)
    0x5d003ed8 : 0xccb353 (0x8ff8380 0xdf86ece1 0x1be 0x2270f6)
    0x5d003f08 : 0x54884d (0x8ff8380 0x8ff8340 0x1 0x29d54e)
    0x5d003f58 : 0x54787e (0x8ff8340 0x863ea0 0x0 0x2a1591)
    0x5d003f88 : 0x547cd8 (0x8fff5c0 0x9759000 0x80687170 0x7fff)
    0x5d003fc8 : 0x29e6cc (0x8fff5c0 0x0 0x10 0x908afc0)
    Kernel Extensions in backtrace (with dependencies):
    com.apple.GeForce(6.1.8)@0xc73000->0xd1ffff
    dependency: com.apple.NVDAResman(6.1.8)@0x991000
    dependency: com.apple.iokit.IONDRVSupport(2.1)@0x984000
    dependency: com.apple.iokit.IOPCIFamily(2.6)@0x951000
    dependency: com.apple.iokit.IOGraphicsFamily(2.1)@0x962000
    com.apple.nvidia.nv50hal(6.1.8)@0x1433000->0x1854fff
    dependency: com.apple.NVDAResman(6.1.8)@0x991000
    com.apple.NVDAResman(6.1.8)@0x991000->0xc72fff
    dependency: com.apple.iokit.IOPCIFamily(2.6)@0x951000
    dependency: com.apple.iokit.IONDRVSupport(2.1)@0x984000
    dependency: com.apple.iokit.IOGraphicsFamily(2.1)@0x962000

    BSD process name corresponding to current thread: kernel_task

    Mac OS version:
    10F569

    Kernel version:
    Darwin Kernel Version 10.4.0: Fri Apr 23 18:28:53 PDT 2010; root:xnu-1504.7.4~1/RELEASE_I386
    System model name: MacBookPro3,1 (Mac-F42388C8)
    [...]
    ===================================

    Sieht ganz nach der GraKa aus....was mich aber immer wieder wundert, ist, dass das MBP mit Netzteil den Fehler beim Booten bringt, wenn ich die Stromversorgung abstecke, fährt das Teil sauber hoch...

    John L.
     
  5. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Die Grafik-Hardware besteht zwar nicht nur aus dem Grafik-Chip, aber sie ist trotzdem fester Bestandteil des Motherboards und nicht separat austauschbar. Zumindest ist das bei meinem Gerät so (Late 2007). Wie das bei den neueren "Bricks" ist weiß ich leider nicht, aber vermutlich ähnlich. In dem Fall würden die Reparaturkosten schnell den Restwert des Geräts übersteigen. Andererseits, dass nicht nur die Grafik sondern die gesamte Maschine abtaucht passt irgendwie nicht so recht ins Bild. Ich nehme an, du hast beide RAM-Slots bestückt. Nimm doch mal der Reihe nach jeweils einen der beiden Module raus und versuche einen Neustart. Vielleicht ist auch "nur" einer der Module defekt.
    Den SMC hast du schon zurückgesetzt oder? Probleme mit Netzteil und oder Batterie deuten zumindest dezent in diese Richtung.

    MACaerer
     
  6. John L.

    John L. Active Member

    SMC hatte ich schon zurückgesetzt...hat leider auch nichts gebracht.

    Ich hab aber bei Apple folgendes gefunden:
    http://support.apple.com/kb/TS2377?viewlocale=de_DE

    Wenn ich Glück hab, ist es dieser Fehler und ich kriegs kostenlos ersetzt...ich werd auf jeden fall laut geben, wie es ausgegangen ist...

    John L.
     
  7. John L.

    John L. Active Member

    So, war gestern Abend noch beim Apple Händler meines Vertrauens. Da mein bevorzugter Ansprechpartner leider nicht mehr zugegen war, musste ich mit einem anderen Verkäufer Vorlieb nehmen. Ich hatte vormittag schon aus anderen Gründen mit dem Laden telefoniert und mich dabei auch gleich noch nach dem Fehler erkundigt. Ich bekam als Antwort, dass sie bereits einige MBPs mit diesem Fehler hatten und dass es wohl einen "Hardware-Test" von Apple gibt, der genau diesen Fehler erkennen könne und auch die Frage, Garantiereparatur oder nicht, vom Ergebnis dieses Tests abhängt. Na gut, dachte ich mir, das wird schon hinhauen...

    Als ich im Laden dann mein MBP einschaltete und dem guten Mann auch die Handybilder zeigte, meinte er rotzfrech (ohne den Hardware-Test durchgeführt zu haben) "das ist nicht der NVIDIA Fehler, beim NVDIA Fehler bleibt der Bildschirm schwarz". Sowas bringt mich innerhalb von einer Sekunde auf knapp 180...ich hab ihm etwas lauter (es waren noch 5 Kunden im Laden) erklärt, dass er, bevor er solche Thesen aufstellt, gefälligst erstmal die Support Dokumente von Apple lesen soll. In den Support Artikel steht eindeutig "Verzerrte oder fehlerhafte Videoausgabe auf dem Computerbildschirm"...und das ist ja wohl der Fall und ob ich jetzt erst mit einem seiner beiden Chefs (bin mit beiden per "Du") sprechen muss oder ob er jetzt einfach den Test mal durchführt. Er zog mit meinem MBP ab und nach ein paar Minuten kam er wieder und sagte: "Es ist doch der NVIDIA Fehler, das Gerät wird kostenlos repariert, dauert ca. ne Woche". Na also, geht doch...

    Versteht mich nicht falsch, ich war immer sehr zufrieden mit dem Laden (und bins an sich auch immer noch, kauf alle meine Macs seit über 10 Jahren dort) aber es beweist halt wieder einmal, dass man sich als Kunde nicht immer alles gefallen lassen muss und das sogenanntes "Fachpersonal" auch gern mal mit gefährlichem, profunden Halbwissen glänzt..!

    Fazit: Die Geschichte ist noch einmal gut für mich ausgegangen..! *SMILE*

    John L.
    der den Namen des Ladens bewusst nicht erwähnt hat..!
     
  8. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Kann es sein, dass der Name des Ladens mit "G" angeht? :rolleyes:
    Sei es wie es sei, solche "Fach-Verkäufer", die heute Bananen und morgen Computer verkaufen findet man leider in jedem Laden. Und das schlimme ist, sie kommen damit bei den meisten Kunden auch noch durch. :meckert:

    MACaereer
     
  9. John L.

    John L. Active Member

    Nö, Gravis wars ned..! ;-)) Bei Gravis würd ich nie nen Rechner kaufen..! ;-))

    John L.
     
  10. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Ach, sag das nicht. Ich habe bei GRAVIS im München schon mehrere Computer gekauft und bin eigentlich immer dabei gut gefahren, auch bei den wenigen Reparaturfällen. Das kommt wohl weniger auf den Firmennamen an als auf die jeweiligen Mitarbeiter. Leider wechseln die auch immer wieder, so dass sich die Qualität eines Ladens schnell verändern kann.

    MACaerer
     
  11. John L.

    John L. Active Member

    Das glaub ich dir aufs Wort, keine Frage....aber es ist doch (zumindest bei mir) so, dass ich meine Läden hab, wo ich 90% meiner Sachen (nicht nur Macs, auch Handys, TV/Hifi, Autowerkstatt, Mountainbike, etc.) kauf...und in den Läden kenn ich meistens jemanden ganz gut und lass mich dann auch möglichst nur von ihr/ihm beraten. Das ist zwar nicht immer der billigste Laden aber ich bin durchaus bereit für entsprechenden Service ein wenig Geld mehr auszugeben...

    Oder wie schon die Oma vom Checker gesagt hat: "Billig muss man sich leisten können..!" ;-))

    John L.
     
  12. John L.

    John L. Active Member

    So, hab mein MBP heut wieder zurück bekommen, neue Hauptplatine wurde auf Garantie eingebaut und alles ist wieder feinifein..! *SMILE*

    John L.
     

Diese Seite empfehlen