MacBook Pro wacht lange nicht auf!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Cramer1234, 24. September 2008.

  1. Cramer1234

    Cramer1234 New Member

    Hi!
    Hab ein MacBook Pro 2,4GHz 2 GB Ram Leopard 10.5.5 mit der schnellen internen 7200 Festplatte.

    Wenn bei mir der Akku ausgeht und das Book in den Ruhezustand fällt und ich es dann so 2-3 Stunden liegen lasse, dann wacht es ewig nicht auf, wen ich es dann wieder anstecke.
    Normalerweise müßte das doch sofort gehen oder?
    Er müßte doch auch OHNE AKKU nur mit Strom wieder aufwachen oder? Das geht aber leider gar nicht. Im Bertrieb jedoch kann ich den Akku problemlos rausnehmen und es läuft weiter.
    Da warte ich 8 Minuten bs zu einer Stunde! Dann stellt er sich auch wieder richtig her. Das klappt also. (Zustand wie vor dem Ruhezustand)

    Habe auch schon das Macboook Pro ausgeschaltet, Akku raus, Netzstecker ab und 15 Sekunden den Einschaltknopf gedrückt gehalten. Dann Akku wieder rein Netzteil rein und weiter. (Soll so ein Reset dieses Managers sein)


    Auch wenn ich den Mac mit leerer Batterie zwar anstecke aber trotzdem weiterarbeite, dann braucht der ewig bis der Akku voll ist. Nach 2 Stunden erst 50 Prozent!
    Ich mein eich arbeite schon mit em, aber da ist doch wirklich lahm oder? Da war mein Powerbook ganz anders und der hat vor Akuausgang auch schon alles vom Speicher abgesichert. Aber sobald der Strom an war ist es wieder gelaufen!
     
  2. Cramer1234

    Cramer1234 New Member

    Hi!
    Schon wieder hat was mit dem Ruhezustand nicht funktioniert!
    Hab das MBP mit Akku betrieben. Bis ca. 50%. Dann einfach zugeklappt. (also kein herunterfahren)
    NAch 3 Stunden wieder aufgemacht (nicht angesteckt) und da war ein schwarzer Bildschirm.
    Nach 5 Minuten kam dieses Bild (siehe Datei).

    Noch nie gesehen!!
    WAS IST DA LOS??

    Hab ihn dann mit längerhaltendem Ausschaltknopf beendet und neu gestartet aber das ist doch nicht normal oder?
     

    Anhänge:

Diese Seite empfehlen