MacBook Pro: Welche Platte?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von orbi, 25. November 2007.

  1. orbi

    orbi New Member

    Moin,
    bin neu hier, hab noch keinen Mac aber gleich mal ne Frage :D

    Das MacBook Pro hat es mir angetan, ich bin mir aber noch nicht sicher über die Ausstattung. Welche Festplatte soll da rein? Ich würd ja sagen die 7.200er, weiß aber nicht ob
    a) Das wirklich einen Performancegewinn bringt?
    b) Die merklich lauter ist als die 5.400er?
    c) Die wärmer wird als die 5.400er (und damit der Lüfter eher hochdreht)?

    Weiß da jemand was zu?

    Dank und Gruß
    orbi
     
  2. maceddy

    maceddy New Member

    Die in meinem MBP verbaute Platte 5400er ist schnell genug, wozu muß sie schneller sein?


    maceddy
     
  3. basilikum

    basilikum New Member

    Zu a: ja
    zu b: keine Ahnung, wahrscheinlich ja, ist aber auch abhängig vom Hersteller
    zu c: ja, ist zumindest beim Wechsel der Platte im Powerbook so gewesen,
    bin hier allerdings von einer 4400er auf eine 5400er gewechselt.

    Beachte allerdings,dass diese Platte auch mehr Strom verbraucht und damit
    der Akku schneller wieder an die Ladestation darf.


    basilikum
     
  4. Kar98

    Kar98 New Member

     
  5. Kar98

    Kar98 New Member

    Wegen schneller ist besser :)
     
  6. iedi

    iedi fiedi

    Hi, wenn du nicht der große Videoschnitt profi bist, wird´s wahrscheinlich gar nicht auffallen ob es eine schnellere oder nicht so schnelle HD ist, wichtiger beim kauf ist die größe des grafikprozessors, denn da kannst du nichts mehr nachrüsten ;-)
     
  7. Kar98

    Kar98 New Member

    Das möchte ich bestreiten. Das komplette OS profitiert von der schnelleren Platte.
     
  8. iedi

    iedi fiedi

    Wird beim MacBookPro, aber auch eine Geldfrage sein. ^^

    Eine schnellere (kleine HD) ist teurer, ist schneller voll und wird damit auch wieder langsamer.
    Aber er wird sich schon für´s richtige entscheiden.
     
  9. Kar98

    Kar98 New Member

    250gb 7200rpm 2.5" sata. Um die $200.
     
  10. Satinav

    Satinav Cthulhus Advokat

    Betreffs schnellerer Platten: Ich habe im Moment im Tower eine Digital Raptor mit 10.000upm und 4,5ms Zugriffszeit, die genau die Rolle einnimmt, die vorher eine 7200er Samsung mit 10ms inne hatte.

    Meiner Meinung nach bewegen sich die Performanceunterschiede für Normalanwendungen in einem Bereich den ich definitiv unter der Kategorie "subjektives Empfinden" ablegen würde: Wenn man mehr Geld für eine Platte ausgibt, kommt sie einem schneller vor um sich innerlich für den Kauf zu rechtfertigen, Objektiv hält es sich aber echt in Grenzen (Photoshop startet genau 2 Sekunden schneller). :D

    Ich würde die Entscheidung vom Budget abhängig machen, meine aber eine 5200er reicht dicke.
     
  11. Kar98

    Kar98 New Member

    Na, dann starte mal zur Abwechslung von der regulären 5400er Platte, und du kriegst das helle Kreischen, wie langsam die Kiste auf einmal ist.
     
  12. orbi

    orbi New Member

    Moin,
    danke schon mal für die vielen Antworten! Da sind ja alle Meinungen vertreten ;) Also zusätzliche Plattenperformance kann ich schon gebrauchen. Möchte z.B. ab und an auch HD-Recording machen. Aber eben nur wenn der Rechner dadurch lauter würde ...

    @Kar98: Hast du ein MacBook Pro und nachträglich ne 7200 eingebaut (hast also den Vergleich)?

    lg
    orbi
     
  13. Kar98

    Kar98 New Member

    Ich habe einen Mac mini und lasse alles von ner 320 GB 7200rpm Platte laufen statt von der originalen 80 GB 5400.

    Der Nachbar hat ein Macbook und dem haben wir eine 250er 7200 statt der eingebauten 5400er verpasst.

    Wenn wir normal mit den 7200er booten und arbeiten, fällt das nicht so sehr auf. Aber wird dann doch mal von der 5400er gestartet, dann merkstes schon, wie quälend langsam plötzlich alles ist.
     

Diese Seite empfehlen