MacBook startet nicht mehr

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von urmi, 6. Juli 2009.

  1. urmi

    urmi New Member

    MacBook (Modell A1181) ist kaputt, es startet nicht mehr. Zeigt nach ner Weile den Ordner mit Fragezeichen an. Jetzt dachte ich erstmal neu installieren. Jetzt aber das Problem: Er wirft die CD immer wieder raus... Selbst bei einen Starten mit "c" macht er das. Daraus fogerte ich "Laufwerk kaputt" und kauft mir ein neues gebrauchtes. Habe es eingebaut und immer noch der selbe Fehler.

    Hatjmd eine IDee wasich noch probieren kann? DANKE!!
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Der Ordner mit dem Fragezeichen sagt dir, der Rechner findet kein startfähiges Laufwerk! Das kann mehrere Ursachen haben:

    1. Das System auf der Festplatte ist durcheinander gekommen.
    2. Die Festplatte hat einen Struktur-Fehler, Sektoren sind verloren gegangen
    3. Die Platte hat einen Hardware-Defekt
    4. der Controller auf dem Mainboard hat einen Defekt.

    Mit einer externen Festplatte könnte man allen oben genannten Problemen erstmal aus dem Weg gehen und den Rechner starten. Dann mit dem Festplattendienstprogramm Plattenstruktur prüfen und reparieren. Der Disk Warrior von Alsoft macht dies übrigens meist auch mit Platten, die das FDP nicht mehr hinkriegt.

    Bei Hardwaredefekten hilft natürlich keine Software, aber in den selteneren Fällen liegt ein Hardwaredefekt vor. Allerdings verwundert es mich, dass man nicht per DVD starten kann. Drückst du auch rechtzeitig und lange genug die Taste c (Caps lock ist aus?)?
     
  3. urmi

    urmi New Member

    Ja das ist ja da komiche. Ich versuche über "c" mit der DVD zu starten und er schmeisst die DVD immer raus. Caps lock ist aus.
     
  4. MacS

    MacS Active Member

    Eine externe Platte hast du nicht? Auch kein Backup-System?
     
  5. urmi

    urmi New Member

    doch ich chekcs mal mit einer externen Platte. Aber da muss ein System drauf sein, oder? ODer kann ich eine andere Platte nehmen, eine Time-Machine-Platte eines anderen Rechners? Ist bei Time-Machine ein System drauf?
     
  6. MacS

    MacS Active Member

    Na sicher, es muss schon ein System drauf sein, wenn du von dieser Platte starten willst... Ein TimeMachine-Backup ist leider nicht startfähig. Daher habe ich eine Platte mit einem Notfallsystem. Installiert ist da dann auch der Disk Warrior!
     
  7. urmi

    urmi New Member

    Shit ich habe gerade keine externe FP da...

    ABER:
    Es ist ein Software-Fehler. Ich habe jetzt mal die Harddrive in ein MacBook von einem Freund rein, und da fuhr es auch nicht hoch, die Festplatte von dem Freund fuhr aber auf meinem Rechner hoch.

    mmh, was nun, Festplatte wegbringen ist mir zu teuer, ausserdem sind da noch daten drauf.

    Ich suche jetzt mal ne Festplatte...

    Reicht da USB-Anschluss?
     
  8. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Ist das eine DVD (wohl eher keine CD) für dieses MacBook oder eine universelle DVD? Oder von einem anderen Rechner (das ginge dann nicht)?

    Das bedeutet, dass das System deines Freundes in Ordnung ist, aber deines ein Problem hat.

    Wohin würdest du sie weshalb wegbringen?

    Ich würd FW nehmen. Und wie willst du das System drauf bringen, wenn die DVD ausgeworfen wird?

    Christian
     
  9. urmi

    urmi New Member

    Also das ist eine System DVD von einem anderen Recher:
    "For Mac Computers Mac OS X Install Disc 1" mit 10.5.4 und eine DVD mit 10.4.10

    Beide schmeisst er mit "c" raus
     
  10. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Es muss entweder die mit dem Rechner gelieferte graue DVD (oder eine zu einem gleichen Rechner) sein,
    oder eine im Handel erworbene "universelle" DVD (schwarz, meines Wissens) - mit einer Systemversion die mindestens so hoch ist wie bei der Auslieferung deines Rechners.

    Als Beispiel:
    Rechner kam mit 10.4.4 - du hast eine Kauf-DVD mit 10.4.4 oder höher: geht
    Rechner kam mit 10.4.4 - du hast eine Kauf-DVD mit 10.4.3 oder älter: geht nicht

    Die grauen DVDs laufen nur auf den Geräten, mit denen sie geliefert wurden

    Christian
     
  11. MacS

    MacS Active Member

    So, wie es jetzt aussieht, ist ein kein Hardware-Defekt! Starte den Rechner mit der richtigen System-DVD und versuche in das Festplattendienstprogramm zu kommen und das Volume zu reparieren. Fürchte aber, dass selbst auch der Disk Warrior überfordert seien könnte... Wenn dem so seien sollte, geht nur noch eine Neuformatierung und dem Verlust aller Daten! Daher ist ein Backup so wichtig! Das kann man gar nicht oft genug sagen. Aber wie man sieht, muss immer erst was passieren, bis der gut gemeinte Rat in den Köpfen aller User ankommt. Leider lesen diejenigen, die das auch betreffen kann, diesen Thread wohl nicht.

    Sollte sich die Platte auch nicht mehr formatieren lassen, dann kauf eine neue 2,5" SATA-Platte. Die kosten nicht so viel. Und dann am besten auch eine 2. für ein FW-Gehäuse, auf das du ein Notfallsystem installierst.
     
  12. MacS

    MacS Active Member

    Wenn die Reparatur erfolgreich ist, dann solltest du dennoch besser die Daten von der Platte retten und die Platte neu formatieren. Ich habe da ein großes Unbehagen, die Platte nach einer Reparatur einfach so weiter zu benutzen, als wäre nix passiert.
     
  13. urmi

    urmi New Member

    ach sch.....
    ich hatte so viel DVD's probiert & kannte es nicht, das die nicht alle genommen werden. Jetzt habe ich noch eine gefunden mit 10.5 in Schwarz & auf einmal fährt das Ding hoch...... Festplattendienstprogramm & alles paletti... UPS

    DANKE!!!!
     

Diese Seite empfehlen