MacBook Startet nicht zum Login!!!

Dieses Thema im Forum "Software" wurde erstellt von s3rij0, 27. Januar 2010.

  1. s3rij0

    s3rij0 New Member

    Hallo, bin neu hier und hoffe bin richtig indiesem bereich.

    ich habeein sehr großes problem:
    mein macbook startet immer wieder neu (Automatisch) bis zum Apfel und dem runden Lade kreis.
    ich weiss nicht was ich machen solll.....habe auch das volume überprüft...da kommt ein fehler.
    (frage: webbb volum repariere gehn alle daten verloren?)

    da sind meine studium aufgaben, unddiese möchte ich behalten...bitte helft mir...verzweifle grad...
     
  2. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Es sieht so aus als würde das Book kein startfähiges System auf der HD finden. Wenn du Glück hast ist nur das System auf der HD bzw. die Datenstruktur beschädigt und die anderen Daten noch vorhanden. Wenn du Pech hast ist die HD mechanisch defekt. Die Frage nach einem BackUp stellt sich wohl nicht?
    Falls sich in deinem Umfeld jemand mit einem anderen Mac befindet kannst du die beiden per Target-Modus verbinden und so versuchen auf die Daten der HD zuzugreifen. Was auch noch funktionieren könnte ist die Dateistruktur mit einem Hilfstool wie DiskWarrior wieder herzustellen. Wie gesagt funktioniert das alles aber nur, wenn die HD nicht defekt ist.

    MACaerer
     
  3. s3rij0

    s3rij0 New Member

    e steht ds ich b-baum katalog kaputt ist.......aber am ende kommt ein fehler...



    wie mache ich das mit target modus...sry, ich bin grad total fertig da ich morgen abgabe habe und daten darauf sind...mein freundin hat hier ein macbook...also kein problemm....
    wie sieht ein targetkabel aus?....hat man den iwo liegen...jedenfals sieht er auswie ein usb kabel oder...so
     
  4. yew

    yew Active Member

    @ MACaerer

    Hi

    reicht es denn nicht aus, den Rechner in Single-Modus zu starten und so die Reparatur ausführen zu lassen?

    Start mit gedrückter Befehlstaste und Taste S. Dann erscheint ein schwarzer Hintergrund mit weißem Text und nötig ist dann die Eingabe:
    fsck -fy

    Da zu diesem Zeitpunkt die amerikanische Tastatur gültig ist, muss das "-" mit der Taste "ß" und "y" mit "z" ausgewählt werden. Außerdem den Leerraum bei "fsck -fy" beachten!

    "fsck - fy" so lange wiederholen, bis kein Fehler mehr anzeigt und dann entweder
    exit
    ... oder
    reboot
    eingeben und der Rechner startet durch.

    Gruß yew
    aus Istanbul
     
  5. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Wenn das was yew vorgeschlagen hat nicht funktioniert verbindest du die beiden Macs mit einem FireWire-Kabel. Dein Book muss dabei ausgeschaltet sein. Anschließend startest du dein Book und hältst dabei die Taste "t" gedrückt solange bis auf dem Monitor das FireWire-Symbol erscheint. Die HD deines Books erscheint dann wie ein externes Laufwerk auf dem anderen Book und du kannst auf die darauf befindlichen Daten zugreifen und sie sichern. Viel Glück!!

    MACaerer
     
  6. s3rij0

    s3rij0 New Member




    kannst du mir das mit sch -fy erklären? welche knöpfe drücken.


    meine andere frage: wenn ich meinen mac alles neu installiere, kann ich einige meine daten noch behalten???
     
  7. yew

    yew Active Member

    Hi

    lies dir meinen Beitrag nochmals in RUHE durch und dann machst du Schritt für Schritt, was ich geschrieben habe.

    Es heißt übrigens fsck -fy und nicht sch....

    ... es steht für "file system consistency check ...."

    -fy ... da bin ich mir nicht mehr sicher, f für force und y möglicherweise für journaling (passt aber irgendwie nicht ganz :confused: )


    Gruß yew
    aus Istanbul
     
  8. s3rij0

    s3rij0 New Member

    danke das ihr so gedldig seid ...
    aber verstehe nur nicht: muss ich "fsck" eintipen? und dabei die taste wo "ß" und "z" gedrückt halten??? will nursicher sein, sry.
    dabei habe ich heuteerst daran gedacht mir ne extrene festplatte zu besorgen-.-
     
  9. yew

    yew Active Member

    Hi

    du startest den Rechner mit gedrückter Befehlstaste und gedrückter S-Taste bis ein schwarzer Hintergrund mit Schrift kommt.

    Wenn zuletzst die Anzeige erscheint:
    localhost:/ root#

    dann gibtst du "fsck -fy" ein, natürlich ohne ""

    Überprüft wird
    ... checking HFS Flus volume
    ... checking Extens Overflow file
    .. checking catalog file
    und noch einiges mehr

    Falls eine Fehlerangabe kommt, machst du das gleiche nochmals, also "fsck -fy" eingeben.

    Wenn alles ok ist, steht dran:
    The volume .... appears to be OK
    localhost:/root#

    ... dann gibst du "reboot" ein, aber wieder ohne ""

    Denk aber daran, dass das "-"Zeichen und das "y" nicht an der gewohnten Stelle auf der Tastatur ist. Deswegen die Angabe mit "ß" und "z"


    Gruß yew
    aus Istanbul
     
  10. s3rij0

    s3rij0 New Member

    als die apfel und s taste drücken ok, gemacht.
    dann komme viele teste )weiß auf schwarz)
    kann jedoch nix eintippen, habe zwar fsck -y geschrieben, aber er macht nix der text verschwindet und startet neu...
    es steht da "Disk0s1 error"
    sry bin leider nicht so fit mit mac....jedenfals startet der immer neu....


    ps. sicht man eigendlich den geschrieben text "fsck -y"?
     
  11. yew

    yew Active Member

    Hi

    ok, so kommen wir nicht weiter, wenn du etwas falsches eingibst. Ich habe geschrieben:

    fsck -fy

    und nichts anderes!


    Leg deine System-DVD ein und starte mit gedrückter Taste C
    Dann probier nochmals von dort aus mit Hilfe des Festplattendienstprogramms auf DVD die HD zu reparieren und nicht zu überprüfen!
    Das machst du so lange, bis der Fehler weg ist. Wenn nicht, dann poste nochmals die genaue Fehlermeldung, die dort steht! Aber komplett

    Gruß yew
    aus Istanbul


    ach ja, hast du ein startfähiges System auf einer externen HD, so dass du das letzte Combo-Update laufen lassen könntest??
     
  12. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Das hätte ich jetzt auch vorgeschlagen. Letztendlich benutzt das Festplatten-Dienstprogramm auch die UNIX-Routine "fsck". Noch eine Ergänzung zu dem was yew vorgeschlagen hat:
    Wenn du mit der System-DVD gestartet hat musst du noch die System-Sprache einstellen. Dann erscheint im Installer oben die Menüleiste und du kannst im Menü "Dienstprogramme" das Festplatten-Dienstprogramm auswählen und die Platte reparieren lassen. Falls die Reparatur gelungen ist, musst du natürlich den Installer wieder beenden. Allerdings lässt die Meldung, die du im Singleuser-Modus erhalten hast, (Disk0s1 error) Schlimmes befürchten.

    MACaerer
     
  13. yew

    yew Active Member

    Hi
    eine permanente Neustartprozedur hatte ich nur einmal in Indien, nachdem während eines Updates ein Fehler auftrat (außerdem hatte es mir zur gleichen Zeit ein Speichermodul zerschossen) und ich konnte den Fehler nur dadurch beheben, nachdem ich von der externen Platte gestartet hatte und von dort aus das aktuelle Combo-Update nochmals liefen ließ.

    Nochmals eine andere Frage. Was meinst du mit
    .....webbb volum repariere gehn alle daten verloren?....

    Gruß yew
    aus Istanbul
     
  14. s3rij0

    s3rij0 New Member

    das hat sich erledigt, also ich kann nix machen :(..mit vlume reparien meinte ich ob sowas ist wie daten zu überprüfen und gegebenenfalls löschen...aber egal hat auch nix gebracht:(

    habs jetzt bei apple store abgegeben, kostenpunkt 50€ fürs back up und so.

    fals was neue festplatte kaufen (80€ 500GB, hört sich gut an, aber besser Back up wäre mir viiiiel lieber.)


    Frage: wenn etwas beim apple store kaputt geht, vorgweg eine story: beim freund ist die grafikkarte kapuut gegange (produktionsfehler 2007), nun hatte er es abgegeben, weil deswegen die Garantie noch verlängert wird, und danach konnte er nicht auf die Festplatte zugreifen, ok die haben es formatiert. Jetzt kann er nicht mehr DVD brennen.

    Meine Frage (passt zwar nicht ins thema, aber mann muss deshalb ja nicht neues thema öffnen, finde ich):
    Wenn jetzt irgend etwas anderes Kputt geht, habe ich Anrecht es wieder KOSTENLOS zu reparieren?
     
  15. MACaerer

    MACaerer Active Member

    Bei einem Neukauf gibt es eine gesetzliche Gewährleistung von einem halben Jahr. Innerhalb dieser Zeit werden Konstruktions- und Fertigungsfehler kostenlos behoben (Reparatur) bzw. falls das nicht möglich ist ein neues Gerät geliefert (Ersatzlieferung) oder das Gerät zurückgenommen (Wandlung). Die Nachweispflicht, dass es sich bei dem Schaden nicht etwa um Verschulden des Käufers handelt liegt beim Verkäufer/Hersteller. Anders ist es bei der Garantie, die eine freiwillige und über die Gewährleistung hinausgehende Vereinbarung des Verkäufers mit dem Kunden ist. Bekanntlich gibt Apple ein Jahr Garantie auf seine Geräte.
    Bei einer Reparatur hast du drei Monate Gewährleistung auf die reparierten Teile bzw. auf den Einbau derselben. Wenn bei der Reparatur etwas kaputt geht ist das kein Gewährleistungsfall sondern ein Haftpflichtschaden, für den der Reparateur selbstverständlich aufkommen muss. Schwierig dürfte hierbei allerdings die Beweislage sein, daher empfiehlt es sich das Gerät sofort nach Erhalt auf Herz und Nieren zu überprüfen.

    MACaerer
     
  16. s3rij0

    s3rij0 New Member

    viel dank für eure hilfe, bin jetzt etwas schlauer geworden :)


    naja hab heute meine festplatte abgegeben, wurde ein back-up gemacht und kaufe mir neue festplatte, also bin froh das wenigstens einige sachen gerettet sind.


    Beste grüße


    serij
     

Diese Seite empfehlen