macbook und cad-programm?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von rio, 30. August 2007.

  1. rio

    rio New Member

    wer benutzt ein macbook in kombination mit cad-programmen!
    möchte mir das mb 2160 kaufen und u.a. mit nem cad programm arbeiten, wie archicad. ich mache keine aufwendigen 3d-animationen, sondern nur schlichte 2/3-d zeichnungen. eignet sich das mb dafür, da es ja nur nen grafikchip hat? oder muss ich doch ein mbp mit der grafikkarte nehmen??
     
  2. Mike-H

    Mike-H New Member

    Ich weis ja nicht wie du CAD machst, aber auf einem 13" Bildschirm ?
     
  3. dimoe

    dimoe New Member

    ArchiCAD hat viele Menüs und Paletten, da bleibt selbst bei 15 Zoll nicht viel Platz für die eigentliche Zeichnung.
    Im Zug habe ich aber auch schon auf einem 15 Zoll Notebook gearbeitet, ansonsten empfehle ich einen seperaten Monitor und vor allem eine Maus.
    Mit der Grafikkarte wirst Du bestimmt keine Probleme haben, 2D läuft immer schnell, bei mir geht es auch auf einem G3 und auf einem MacMini (G4).
    Bei Perspektiven kann es aber auch schon ein paar Stunden dauern, da freut man sich natürlich über viel Arbeitsspeicher und eine schnelle Grafikkarte. Ich helfe mir da oft mit einem zweiten Computer, einer zum Rechnen, einer zum Weiterarbeiten
    Dirk
     
  4. doktormac

    doktormac New Member

    Kein Problem, ein MBP zu brauchen, hier laufen VectorWorks-Programme problemlos drauf. Sicherlich brauchst Du zum Zeichnen einen zweiten externen Monitor. Bei CAD können die nie genug gross sein.

    Grüsse DoktorMac
    http://www.doktormac.ch
     

Diese Seite empfehlen