MacBook volle RAM-Geschw. mit einem Modul?

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von martzell, 29. Mai 2006.

  1. martzell

    martzell New Member

    Beim neuen MacBook empfiehlt Apple "dringend" die beiden RAM-Steckplätze mit zwei gleichgroßen Modulen zu bestücken "für mehr Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit".

    Apple Store:
    "Mit der Zweikanal-Speicherarchitektur werden beide Speicherbänke gleichzeitig adressiert, wodurch das MacBook einen Speicherdurchsatz von bis zu 10,7 GB/Sek. erreicht."

    Ein Frage bleibt offen: Lässt man einen Steckplatz frei und verwendet nur ein 1 GB Modul anstatt zwei mal 512 MB, erreicht man dann auch die volle Geschwindigkeit?
     
  2. sahomuzi

    sahomuzi New Member

    "Dual Channel" --> Der maximale Datendurchsatz wird eben nur erreicht wenn zwei gleichgroße RAM Bausteine eingebaut wurden.


    D.h. 2*512MB sind notwendig.
     
  3. martzell

    martzell New Member

    Schon klar. Aber wenn man eine Speicherbank freilässt und nur 1 x 1024 MB einbaut?
     
  4. Wuschelkopf

    Wuschelkopf New Member

  5. sahomuzi

    sahomuzi New Member

    Überleg dir mal was dual channel heißt ... ;)
     
  6. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    In erster Linie soll die Grafikleistung absinken, wenn nicht zwei gleiche Bausteine verbaut sind. Dies weil ja das normale RAM auch als Grafikspeicher dient.


    Gruss GU
     
  7. MacRonalds

    MacRonalds New Member


    Dies hat sich bei Praxistests so betätigt!

    2x256 ergeben eine flüssige Grafikausgabe. 1x512 nicht.
     

Diese Seite empfehlen