MacBookPro --> OSX 10.4 via ISDN?!

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Maridiva, 23. November 2006.

  1. Maridiva

    Maridiva New Member

    Hallo zusammen ;o)

    ich wäre super froh, wenn mir hier jemand was positives mitteilen könnte.

    Habe mir vor kurzem das MacBookPro zugelegt. Leider besitze ich nur einen ISDN-Anschluss und das wird sich vermutlich auch nicht so schnell ändern.
    Viel mehr hab ich nun das Problem mit meinem Mac in die schöne weite Welt des Internets zu gelangen.
    Bei Apple direkt wurde ich auf einen externen ISDN-Adapter hingewiesen, was sich leider auch etwas problematischer rausstellte. Habe den Billion Triny ausprobiert. Es tut sich nichts...null. Der Treiber geht auch leider nur bis Version 10.2 und ich habe 10.4!
    Nunja, nach einem weiteren endlos Anruf bei Apple direkt wurde ich auf ein minivigor128 hingewiesen...dafür gibt es zwar vorläufige Treiber (Intel), aber es erscheint mir doch etwas risikoreich. Ich habe etwas gelesen von KernelPaniks usw.
    Und die Meinungen darüber sind auch geteilt - bei einigen klappts, bei anderen nicht. Aber mein System möchte ich mir keineswegs kaputt machen.
    So langsam aber wohl bin ich ehrlich gesagt am Verzweifeln...

    würde mich freuen, wenn mir vielleicht hier jemand was positives mitteilen kann. ;o)

    LG
    Mari
     
  2. MacS

    MacS Active Member

    Leider gibt es in der Tat kaum bis gar keine Alternativen. Und du hast Recht, dass die MiniVigor-Treiber bislang die einzigen sind, die Intel-Treiber anbieten, wenn auch als beta! Es gäbe da noch von Hermstedt das WebShuttle, bin mir aber nicht sicher, ob es dort eine Weiterentwicklung in Sachen Intel geben wird oder schon gibt. AFAIK stellt Hermstedt den Bereich ISDN und Intel-Mac-Treiber ein! ISDN lohnt halt nicht mehr. Das wirst du schmerzlich feststellen, wenn du das nächste (Sicherheits-) System-Update mit meist über 100 MB kommt. Selten dass ein Update weniger als 50 MB ist. Und das ist zuviel! Wenn keine technischen Gründen vorliegen, auf DSL umzusteigen, dann würde ich alle Ausgaben bzgl. ISDN einstellen. Ein Kostenfaktor ist DSL bei Weitem nicht mehr!

    Ansonsten kann man nur noch auf Router mit ISDN-Teil ausweichen - vorallem als Zwischenlösung. Denn es gibt Router für DSL und ISDN. Mit einem Router umgehst du die ganze Treiberproblematik, weil zw. Rechner und Router eine Netzwerkverbindung besteht. Der Router setzt die Datenpakete dann um und schickt sie über ISDN weiter.
     
  3. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Bei meinen Eltern (auch ISDN) haben wir das (mögliche) Problem dadurch umgangen, dass wie ein USB-Analogmodem am Analogeingang der ISDN-Dose angeschlossen haben, später dann eine Airport-Basisstation mit Analogmodem. Der Unterschied zwischen 56kBit/s und 64kBit/s ist nichts im Vergleich zu dem Ärger, den man mit der Apple<->ISDN Verbindung hat...

    Ciao, Maximilian
     
  4. maximilian

    maximilian Active Member

    Hallo!

    Das ist allerdings zu viel, deswegen verzichte ich seit Jahren auf die ganze Zwischenupdaterei. Und glaube mir, es lebt sich sehr gut ohne... Alle 3 Jahre eine ganz neue MacOS Version kaufen und gut is, sonst hätte ich mir ja gleich Windows anschaffen können!

    Grüße, Maximilian
     
  5. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Es gibt bestimmt noch auf dem Gebrauchtmarkt echte ISDN-Router (wie den ZyXel Prestige 600). Die sollten heute günstig zu haben sein, wenn beinahe jede(r) eine DSL-Verbindung hat. Da gibts auch keine Treiberprobleme oder ähnliche Schwierigkeiten.

    Christian.
     
  6. hollipoel

    hollipoel New Member

    Hallo allerseits,
    ich hatte dasselbe Problem, als ich meinen neuen iMac (Intel) bekam. Da lief der MiniVigor nicht mehr und es waren noch keine neuen Treiber in Sicht. Danach habe ich durch richtig guten Support bei TKR erfahren, dass es ein BlueFritz über Bluetooth auch tut. Allerdings muss es einer mit neuer Firmware sein... Die Verbindung ist ausreichend schnell und hat auch noch den Vorteil, dass man ein paar Meter drahtlos unterwegs sein kann, was mit einem MacBook ja ganz nett ist.
    Gruß Holli
     
  7. maurice

    maurice New Member

    habe früher auch einen minivigor besessen und benutzt. hatte damals auch immer das problem mit kernelpanic etc.

    wer will ihn mir ganz günstig abkaufen? :)

    grüße M.
     
  8. Michel_01

    Michel_01 New Member

    Wird in Deinem Wohnort denn noch kein DSL angeboten?
    MacS hat Recht. Wenn es aus technischen Gründen nicht möglich ist, ist das sehr ärgerlich und du musst nach Alternativen suchen.
    Ansonsten wechselst du besser heute als morgen zu DSL, da erst dann ein sinnvolles Arbeiten bzw. Surfen möglich ist.

    Gruß
    Michel
     
  9. Maridiva

    Maridiva New Member

    Hallöchen... ;)

    also DSL ist bei uns im Örtchen (*g*) hier definitiv nicht möglich! Leider :( ...
    Da mir ja dieser Minivigor zu riskant ist und ich es hier wieder bestätigt bekam, habe ich mir nun sagen lassen, dass es von Hermstedt ein sogenanntes Webshuttle II geben soll. Diese hab ich mir nun bei eBay bestellt und werde euch berichten, sobald ich es probiert habe. Ehrlich gesagt meine letzte Hoffnung, ansonsten bleibt mir wohl oder übel nichts anderes übrig als mein MacBook zurück zugeben...zudem bin ich auch sehr verärgert über den Service bei Apple Direkt. Ich hab bisher 5x dort angerufen und habe nur falsche bis garkeine brauchbaren Antworten bekommen.

    Dann noch eine erholsame Nacht ;o)
    Ich berichte euch....

    LG Maridiva :pirat:
     
  10. Ghostuser

    Ghostuser Active Member

    Die neueste Version des Treibers sollte eigentlich mit dem Webshuttle II auch auf einem Intel Mac funktionieren. (Habe aber keine eigene Erfahrung damit)


    Gruss GU
     
  11. w8ing4xs

    w8ing4xs Insasse

    Ich kann mac-christian nur beipflichten: Nimm' einen ISDN-Router und Du hast keine Probleme mit fehlenden Treiber. Die besseren (z.B. Lancom) sind per Web konfigurierbar (analog zu den meisten DSL-Routern) und bereits für wenig Geld bei einem großen, deutschen Auktionshaus zu erwerben - zumindest die älteren...
     
  12. Maridiva

    Maridiva New Member

    So, melde mich nun auch mal wieder...
    Habe nun also das Hermstedt Webshuttle II ausprobiert und muss leider mitteilen, dass es NICHT funktioniert :(
    Jetzt versuche ich es noch mit einem ISDN-Router, wie von einigen hier vorgeschlagen. Habt ihr mir denn Vorschläge, welches ich da benutzen soll? Oder hat im Allgemeinen jemand damit Erfahrung...?
    Ich wäre euch super dankbar :)

    LG
    Maridiva
     
  13. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Also ich hatte einen ZyXel Prestige 100 in Betrieb, damals vor Urzeiten. Der steht noch bei mir im Keller, bin letztens drüber gestolpert. Allerdings weiss ich nicht ob das ISDN bei Euch gleich ist wie bei uns, oder ob da Unterschiede und Inkompatibilitäten bestehen...

    Christian.
     
  14. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Nun, es kann ja nicht Apples Schuld sein, wenn in einer gewissen Gegend noch keine brauchbare Technik liegt. Ich hatte den Vigor selber mal am Mac, aber zum einen bin ich ein Freund der Updates, denn dort steckt ja erwiesenermassen teilweise deutliche Verbesserung drin und das ist mit ISDN nicht mehr zu machen und zum anderen lief der unter 10.0 und 10.1 nicht wirklich stabil an meinem G4. Der Router scheint mir eine brauchbare Zwischenlösung, wenngleich auch hier natürlich ISDN-bedingt zu langsam für die meisten Zwecke. Oder man schnappt sich ein USB-Modem von Apple und geht den klassischen Weg.
    Was ist denn mit anderen Verbindungsmethoden in Deiner Umgebung, z.B. UMTS oder Satellit oder Kabel, irgendwas muss es doch geben - hoffe ich mal für Dich.

    Viel Erfolg!
     
  15. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Ich denke nicht dass eine(r) der hier mitdiskutierenden genug Kohle hat, um sich eine echte Satellitenlösung leisten zu können, wo der ganze Verkehr da drüber läuft. Und wenn, dann hast du vielleicht immer noch einen zu kleinen Garten um die dazu nötige Schüssel aufzustellen. Alle bisherigen "erschwinglichen" Sat-"Lösungen" brauchen nämlich immer noch einen Rückkanal über die Telefonleitung.

    Christian
     
  16. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Mist! Schade!
     
  17. mac-christian

    mac-christian Active Member

    Wenn dir "normales" ISDN zu langsam ist, kannst du immer noch Kanalbündelung nutzen und hast den doppelten Durchsatz (bei doppelten Kosten, versteht sich).

    Christian.
     
  18. ISO

    ISO New Member

    @Maridiva
    In dem Softwarepaket für Webshuttle ISDN für Mac OS X (Intel) ist unter anderem der "Communication Manager", mit dem man laut Hermstedt eventuell ein Firmware-Update am Webshuttle ISDN (ex "Webshuttle II") machen muss, damit es unter Mac OS X 10.4 funktioniert. Mein Exemplar des Webshuttle II hat Firmware Version 13. Version 18 bietet der Communication-Manager zum Update an. Zum Inspizieren der Firmware-Austattung und gegebenenfalls zum Starten des Updates ist auf das rechts außen liegende Symbol zu klicken (es öffnet sich das Fenster "WebShuttle Loader"). Im Loader kann man wählen zwischen "Version 18 (DRV)" und "Version 18 (CDC)". Das sagt mir nichts. Ich wage es im Moment nicht, das Update auszuführen. Wer weiß, ob das Ding danach unter Windows noch funktioniert?

    Bei Hermstedt gibt es anscheinend keine vollständige Beschreibung der Funktionen des Webshuttle II unter Mac OS X. Nur in der Kurzanleitung gibt es ein paar Hinweise auf das Konfigurieren des Internetzugangs unter Mac OS X.

    Nachtrag:
    Im Verlauf des WebShuttle II wurde einmal die Hardware gravierend geändert. Der USB-Controller der älteren Version, die ich habe, arbeitet schlecht mit Windows XP zusammen.
    Anhand der Bezeichnung der angebotenen Firmware-Version ist zu erkennen, welche Hardware-Version eingebaut ist. Firmware Version 18 ist für die ältere Hardware-Revision. Firmware Version 2 für die neuere.
     
  19. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Jau, hab ich stellenweise auch damals gemacht. Ist aber dennoch kein Vergleich zu ner anständig schnellen Leitung.
     

Diese Seite empfehlen