MacBookPro

Dieses Thema im Forum "Hardware" wurde erstellt von Schneebi, 30. März 2006.

  1. Schneebi

    Schneebi Ort: Zürich CH

    endlich war es heute so weit und ich hab' mein MacBookPro mit 2 Ghz erhalten... wirklich schönes Teil...
    nur habe ich bereits ein Problem: das Internet will ned... Airport Netzwork wird erkannt, jedoch eine IP fürs Internet erhalte ich nicht, und wenn ich mein EthernetKabel von meinem G5 ans MBP anhänge, läuft auch nichts mehr... ansonsten funktioniert --- bin schon ein wenig am Anschlag, weiss keinen Rat mehr :-D

    gruess

    Schneebi
     
  2. Bokel

    Bokel New Member

    Bei mir lief das Internet sofort nach dem auspacken (Airport als DHCP-Server).
    Habe aber das Problem, das wenn ich z.B. von einer Präsentation mit MacBook ins Büro komme, das MacBook Kontakt zum Netzwerk bekommt aber nicht umgekehrt. Geht erst wieder nach Neustart ... mmmm. Nicht so toll ...
     
  3. Schneebi

    Schneebi Ort: Zürich CH

    danke...habe auch nochmals alles neugestartet und nun gehts... jetzt bin ich wohl der Glücklichste Mensch auf der Welt --- :-D Danke
     
  4. smartfiles

    smartfiles New Member

    Habe meine 2Ghz Version mit voller RAM - Ausstattung seit dem 4.04.06 und habe im Tag sicher einmal eine Kernelpanik oder einen Blankscreen, bei dem da MBP sofort wieder startet. Habe ab dem ehemaligen G4 PB die User mit Software migriert. Bin mir im Nachhinein nicht mehr so sicher ob das migrieren eine gute Idee war.

    Gruss smartfiles
     
  5. smartfiles

    smartfiles New Member

    . . . denn mir hat's wiederholt schon Blacksreens gegeben sobald ich USB - Hardware angesteckt oder abgezogen habe. Machmal wird auch alles was USB angeschlossen ist stillgelegt. Somit auch externe Maus, interne Tastatur, dann hilft nur noch der Startknopf 7 sec drücken.
    Hatte noch nie so viele Crashes mit einem Mac wie mit dem MBP. OSX scheint da drauf noch ziemlich bugy zu sein. Sind wir also doch die Beta-Tester.

    Gruss smartfiles
     
  6. Mathias

    Mathias New Member

    Könnte auch auf ein defektes MBP hinweisen. :rolleyes:
     
  7. phil-o

    phil-o New Member

    oder auf einen defekten RAM-Baustein.

    Einfach mal den neu eingesetzten wieder herausnehmen und rumprobieren.

    Normal ist das nicht. Jedenfalls läuft auf meinem IntelliMac OSX völlig rund und ohne jegliche Stabilitätsprobleme (ich habe jede Menge Geräte daran angeschlossen). Die Sache mit den Ports könnte aber tatsächlich darauf hindeuten, dass mit dem Motherboard was faul ist. Wenn möglich, würde ich es umtauschen lassen.
     
  8. MacRonalds

    MacRonalds New Member

    halte es in Ehren, es ist eines der wenigen die nicht diese Fiepen hat.
    Das dürfte auf ebay schon einige sbringen, trotz ;) anderer Defekte
     
  9. smartfiles

    smartfiles New Member

    . . . und als tauglich befunden. Hatte den Rechner schon mehrere Stunden unter Vollast, ohne Probs. Hardwaretest auch alles i.O.
    Ich führe die Prob's eher auf OSX zurück dem es noch nicht so ganz wohl ist auf den Intel. Ansonsten hätte ich sicher einer Kernelpanik zu Gesicht bekommen. Bezeichnend dafür sind auch die grossen Updates für die Intel - Maschinen im Gegensatz zu den Rechner mit G4 oder G5 Herzen.
    Setze den Rechner vorwiegend in Datenbank - gestützter Office - Umgebung ein mit viel Komunikation und USB - wechseln. Zum Teil sind bis zu 20 Programme offen. Die 2 Gb Ram sind meist ausgelastet.
    Das G5 1.5 Ghz PB ist zwischendurch auch immer wieder mal hängen geblieben. Vor allem seit Tiger. 10.3 war da smarter.
    Aber Blackscreens, habe ich praktisch nie zu Gesicht bekommen. Werde die Sache weiter beobachten müssen. Als Variante sehe ich dann nur noch ein Cleaninstall ohne Migration des bestehenden Users.

    Gruss smartfiles
     
  10. phil-o

    phil-o New Member

    Hmm, also mein Intel-Mac läuft wie gesagt ohne die geringsten Stabilitätsschwierigkeiten und auch ansonsten habe ich von dergleichen nicht gelesen. Ich wäre mir da also nicht so sicher, ob das wirklich an OSX liegt. Wäre es nicht sinnvoller, die Kiste einzutauschen als sich jeden Tag neu zu ärgern?
     
  11. smartfiles

    smartfiles New Member

    Wenn ich das MBP schlafen schicke und iChat noch offen ist, dann sagt mir Victoria etwa 10x schnell hintereinander "line", also der letzte Teil der Textwarnung von "You go offline!" das ich in iChat eingestellt habe.
    Das kann man generieren, wenn man einfach den Bildschirm zuklappt, auf Ruhezustand klickt. Das selbe auch unter einem eben erst neu angelegten User, den ich zu Testzwecken angelegt habe.

    Bin gespannt, ob ich der einzige mit dem Problem bin.

    Gruss smartfiles
     
  12. mac_the_mighty

    mac_the_mighty New Member

    Und alle weiter oben beschriebenen Probleme treten auch auf, wenn Du den alten Benutzer ab- und den neuen anmeldest?

    Was passiert, wenn Du ohne USB-Geräte arbeitest oder die Geräte einzeln dranklemmst und testest?
     
  13. smartfiles

    smartfiles New Member

    . . . der hat alle meine Probleme verursacht!
    Habe gestern das System neu aufgespielt über Archiv und Install und dann das Combo Update drüber. Jetzt funzt auch das External Modem und kann damit Faxen. Auch USB Hardware anstöpseln in allen Richtungen funzt.
    Bin gespannt wie die nächste Woche verlaufen wird betreffend Blackscreens mitten in Anwendungen drin. Alles weitere wird sich zeigen. Werde hier dann den neusten Stand wieder abgeben.
    Einzig iChat wiederholt sich noch immer, beim zuklappen. Schon mal danke für eure Hilfe.

    Gruss smartfiles
     

Diese Seite empfehlen