Macci auf Rügen

Dieses Thema im Forum "Small Talk" wurde erstellt von Macci, 21. Dezember 2003.

  1. Macci

    Macci ausgewandert.

    Ja, ich bin wieder da...und hier der Bericht:

    Anreise: mit dem Interconnex für 31 € bis Rostock, dann mit der Bahn bis Bergen und von dort bis Lauterbach mit der Karlsdorfer Bahn (privat).
    Letzteres ist total klasse, im Fahrpreis von 2,60€ ist Gratis-Kaffee enthalten und es geht mit einem (vermutlich) tschechischen "Ferkelexpress" gemütlich bis nach Lauterbach.

    1. Tag: Wanderung von Lauterbach an der Küste lang nach Granitz.
    Sehr schön ist das dortige Jagdschloss, schon wegen der Schinkelschen Wendeltreppe im Turm. Unbedingt empfehlenswert ist ein Besuch der "Alten Brennerei": ein gemütlicher Gewölbekeller unterhalb des Schlosses mit mittelalterlihem Flair und rustikaler, extrem preiswerter Küche.
    Wenn ich nicht zu blöd gewesen wäre, den Fahrplan richtig zu lesen, wäre ich anschliessend mit dem "Rasenden Roland" zurück nach Putbus gelaufen, aber wer nicht lesen kann, muss fühlen und die 15km wieder zurücklaufen ;)
    2. Tag: Nieselregen, das heisst angesichts der Mordswanderung gestern einfach mal ein Pflichtruhetag...
    3. Tag: früh 9:08 ab Putbus mit dem "Rasenden Roland" (ja, inzwischen kann ich die Fahrpläne lesen) nach Binz, von dort 10:08 nach Sassnitz gefahren. Dann oberhalb der Steilküste entlang bis zum Königsstuhl gewandert, beeindruckende Landschaft ! Von dort 15:08 nach Sassnitz mit dem Bus, anschliessend weiter nach Lauterbach, ebenfalls per Bus. Fazit: Man ist von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang unterwegs, um die Insel mittels öffentlichem Nahverkehr zu überqueren...
    4.Tag: Angesichts der Busfahrzeiten einfach eine gemütliche Wanderung entlang der Küste Lauterbach-Neuendorf, leider das "Nautilus" nicht gefunden, aber im Hafen von Lauterbach hervorragenden Räucherfisch erstanden...

    Abreise: von Lauterbach wieder nach Bergen (inkl. Kaffee :wink: ), anschliessend nach Stralsund, dort nochmal im Meereskundemuseum vorbeigeschaut, dann mit dem Interconnex über Berlin nach LE zurück.

    Fazit: mit eigenem PKW wäre das Ganze wohl "produktiver" geworden, andererseits war es auch wunderschön, sich von der Rügener Zeitrechnung erfassen zu lassen und auf jeden Fall sehr erholsam.

    P.S.: Fotos gibts frühestens Mitte Januar, da ich analog und Schwarzweiss fotografiert habe, also erst die Filme entwickeln muss und dann Abzüge anfertigen und diese einscannen...das kann dauern :wink:
     
  2. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    In der kurzen Zeit hast Du aber mehr gesehen, als viele Sommerurlauber, die nur die 100m bis zum Strand und zurück zum Hotel kennenlernen. ;-)

    Die Kreidefelsen sind kuhl, gelle ?
     
  3. Macci

    Macci ausgewandert.

    Gelle !!!

    :D
     
  4. gratefulmac

    gratefulmac New Member

    oder wird das bei Euch "gell" ausgesprochen?
     
  5. Haegar

    Haegar New Member

    nein....sondern geil oder? :confused:
     
  6. 2112

    2112 Raucher

    Nur Gut das dir die Kamera nicht ins Meer gefallen ist. :D
     
  7. Kay-Uwe

    Kay-Uwe New Member

    ... und das ganze erst vom Segelschiff aus, no! :D
     
  8. Macci

    Macci ausgewandert.

    bei uns heisst das einfach nur "stark !" oder starg, oder geil, oder kuhl, insofern hat grate hundertprozentig recht !
     
  9. hekarl

    hekarl frisch nanophil

    @macci
    ..muß ich hier mal loswerden, weil ich's lustig fand (vielleicht hats ein Anderer ja auch schon gepostet- weiß nich):
    Da sich Deine Signatur "z.Z. im Urlaub" oder wie sie war- ja auch in allen anderen Postings währenddessen verändert hat, also auch in denen von vor einem halben Jahr usw. hatte ich beim durchsuchen älterer Threads bzw. bei Links zu diesen den Eindruck, Du seist Monate im Urlaub gewesen:)
    Sehr verführerische Vorstellung, nicht?
     
  10. Thine

    Thine mit Eisenschwein

    Hallo Hekarl, da ich Dich grade sehe ... Kannst Du mir für den 26. oder 27. vielleicht ein Jazzkonzert in D
    Dresden empfehlen, oder spielst Du gar irgendwo? Hab noch kein Geburtstagsgeschenk für meinen Vater. Und ein Jazz-Abend wäre genau das richtige.
     
  11. 2112

    2112 Raucher

    Verwechselst Du jetzt @macci mit @maccie ? :D
     
  12. 2112

    2112 Raucher

  13. DieterBo

    DieterBo New Member

    hääää, hier sagt man "fetzisch" oder ......:D
     
  14. hekarl

    hekarl frisch nanophil

    @Thine
    hallo und danke der Nachfrage..(ich war wohl zu schnell wieder "weg" um es gleich zu entdecken)
    Aber ich spiele dieser Tage leider nicht selbst.
    Für Infos suchst Du HIER
    oder drumherum. Am 26. wohl leider gar nichts dieser Art; am 27. -ausser vielleicht Pascal v. W. -...naja:rolleyes:
     
  15. Macci

    Macci ausgewandert.

    stimmt, wäre ne Überlegung wert, den Urlaub entsprechend auszudehnen...

    :D
     
  16. rtrogemann

    rtrogemann New Member

    Hi,
    schön, dass es Dir scheinbar gefallen hat. Wir hatten mit dem Wetter nicht ganz so glück. Nur am ersten Tag gabes Sonne, dann nur noch Nebel, Schnee und Kälte (von -12° bis 2°C).
    Leider schränkte das Wetter auch meine Fotografierfreudigkeit ein. Hier das Ergebnis:
    http://www.fotocommunity.de/pc/pc/pcat/38961
    Dort findest Du nur die schönen Bilder, die anderen 200 Fotos bleiben auf der Festplatte verschlossen. :)

    Die Nautilus hatten wir wieder gefunden, war aber geschlossen. Dafür besuchten wir mal dieses U-Boot in Sassnitz und das Unterwasserarchaeologiemuseum dort. Das Kap Arkona versank im Nebel, genau so wie die Wissower Klinken. Dank Auto konnten wir uns aber weiter umschauen. Die kleine Nachbarinsel Ummanz war uns eine Fahrt wert, und das Meeresmuseum in Stralsund haben wir auch besucht.

    Viele sagen ja, Rügen im Winter sei am schönsten. Tja, wenn das Wetter mitgespielt hätte, könnte ich in den Chor mit einstimmen. Schön, waren die fehlenden Massen von Touris (wie wir :) ) und die anscheinend gesenkten Preise in den Lokalen.
    Kurz um - fahrt nach Rügen! Egal zu welcher Jahreszeit.

    Ciao
    Ralf
     
  17. Macci

    Macci ausgewandert.

    wollte grade mal schauen, aber:
    Serverwartung:
    Wir erneuern die fotocommunity-Software und schalten zwei neue Hochleistungs-Server hinzu.
    Dabei müssen diverse Datenbank-Server umgestellt und gewartet werden. Spätestens am frühen Morgen steht dir die fotocommunity wieder zur Verfügung.

    wie ist das bei denen eigentlich? kostet das was?

    gehen auch absurde Formate (Panoramen etc...)?
     
  18. rtrogemann

    rtrogemann New Member

    Hi,
    die Wartung ist zu ende. Die Mitgliedschaft kostet erst einmal nix. Du kannst als nicht zahlendes Mitglied eine begrenzte Anzahl von Bildern hochladen und hast weniger Rechte. Dann gibts da noch zwei bezahlte Mitgliedschaften mit unterschiedlichem Limit an freien Bildern. Du kannst alles mögliche an Bildgrößen hoch laden. Man sollte sich jedoch an eine maximale Größe von 800 bis 1024px orientieren. Als Format empfiehlt sich jpeg mit einer Dateigröße <100kb. Surf einfach mal durch! Im Bereich "Galerie" (oben den Reiter anklicken) findest Du besonders gelungene Aufnahmen von anderen FC-Mitlgiedern.

    Um es vorweg zu nehmen - man kann in der FC sehr viel lernen, es gibt aber auch zahlreiche Blödmänner darunter, deren Hobby es ist, Bilder einfach nur schlecht zu reden. Wenn sie es wenigstens begründen würden, dann könnte man ja darüber nachdenken. Viele andere dagegen begründen, warum sie Dein Bild gut oder schlecht finden, und das bringt Dich weiter!

    Viele Grüße
    Ralf
     
  19. Thine

    Thine mit Eisenschwein

    Da ich keine Lust hatte, mich da anzumelden:

    Den verwunschenen sw-Wald finde ich am schönsten. Sonnenuntergänge gehen mir - auf Fotos, versteht sich - mit der Weile auf den Keks. Aber der Graustufenwald hat was - , vor allem eben weil er graustufig ist und weil Ausschnitt & Komposition stimmen. Gäbe es den schwarzen fetten Baumstamm zum Beispiel nicht im Vordergrund oder wäre der exakt in der Mitte oder dünner, wäre das Bild wesentlich langweiliger. Auch die Gegenbewegung des linken Baumes am Rand ist wichtig, dito die feinen Verästelungen in der rechten Bildhälfte. Den angeschnittenen Baum in der rechten oberen Ecke hätte ich wahrscheinlich "weggeschnitten". Er stört, weil er das Bild zu stark rahmt. Ohne ihm käme die Tiefenwirkung/das Räumliche noch besser rüber, vermute ich.

    Dienstagsgrüße,
    Thine
     
  20. rtrogemann

    rtrogemann New Member

    Mein Gott Thine,
    das ist ja mal ein Beitrag! Ich freue mich über Deine sehr fachliche Bewertung und werde mir gleich noch mal das Bild anschauen, bezüglich des Astes oben recht vor allem.
    Du scheints Dich mit Fotografie öfters auseinander zu setzten, stimmt das?

    Viele Grüße
    Ralf
     

Diese Seite empfehlen